Schlagwort-Archive: Mollerbau

Mahnmal für die Opfer des Paragrafen 175: Werk des Würzburger Künstlers Matthias Braun wird am Haus der Geschichte aufgestellt

Der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, das Mahnmal für die Opfer des Paragrafen 175 zwischen dem Haus der Geschichte (Mollerbau) und dem Welcome Hotel aufstellen zu lassen. Errichtet wird dort das Werk „Die Schattenseite des Regenbogens“ nach dem Entwurf des Würzburger Künstlers Matthias Braun, das im vergangenen Jahr sowohl von der Wettbewerbsjury als auch von den Bürgerinnen und Bürgern zur Umsetzung auserkoren worden war. Weiterlesen

Weiterer Schritt zur Fertigstellung: Friedensplatz erhält neun Hainbuchen

Friedensplatz - Bild: Stadtplanungsamt DarmstadtDie Fertigstellung des neu zu gestaltenden Friedensplatzes ist einen wichtigen Schritt vorangekommen. Der neue Eingangsbereich ist in Betrieb, die Bänke sind aufgestellt, und in den vergangenen Tagen sind neun Hainbuchen gesetzt worden. „Dieser Ort nimmt nun die qualitätvolle Form an, die er braucht, um seine Funktion zu erfüllen – ein Platz des Innehaltens und der Begegnung zu sein“, betonte Oberbürgermeister Jochen Partsch bei einem Pressetermin am Dienstag, 30. April 2019. „Als Folge des dynamischen Wachstums unserer Stadt wird auch das Zentrum stärker frequentiert, und die Nutzungen werden vielfältiger, bunter – manchmal auch lauter. Umso wichtiger“, ergänzte Partsch, „werden künftig Ruhepole, kleine Oasen in der Stadt.“ Partsch dankte Planern und Ausführenden – und den Bürgerinnen und Bürgern für ihre Geduld. Weiterlesen

Stadt bringt rund 8000 Quadratmeter Wiesen zum Erblühen

BlumenIn diesem Frühjahr wird das städtische Blühwiesenprojekt fortgesetzt. „ Die Wissenschaftsstadt Darmstadt bearbeitet im Sinne des verabschiedeten Programms 25 Schritte zur Biologischen Vielfalt aktiv Maßnahmen zum Schutz und zur Entwicklung von Flora und Fauna“, erklärt Umweltdezernentin Barbara Akdeniz. „Beispielsweise der deutliche Rückgang von Insekten ist ein alarmierendes Zeichen und macht“, so Akdeniz, „deutlich, dass Handlungsbedarf besteht, um die Lebensbedingungen für Flora, Fauna und damit auch für die Menschen spürbar zu verbessern.“ Weiterlesen

Zwei Darmstädter Ausstellungen erinnern an Carlo Mierendorff (1897-1943) sowie an den Widerstand insgesamt gegen den Nationalsozialismus

In diesem Frühjahr jährte sich der Geburtstag des Darmstädter Widerstandskämpfers Carlo Mierendorff (1897-1943) zum 120. Mal. Aus diesem Anlass haben sich mehrere Darmstädter Organisationen zusammengeschlossen, um mit einer Reihe von Veranstaltungen im April und im Mai 2017 auf Mierendorffs Rolle im Kampf gegen den Nationalsozialismus, auf seine Bedeutung für den Widerstand gegen Adolf Hitler sowie auf verschiedene Widerstandsbewegungen gegen den Nationalsozialismus hinzuweisen. Weiterlesen

Staatsarchiv: Feuerwehr übt Bergung und Schutz von Kulturgut

MollerbauBergung und Erstversorgung von Kulturgut sind das Thema einer Übung der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Innenstadt und des Roten Kreuzes am Freitag, 10. März 2017, von 8 bis 13 Uhr auf dem Karolinenplatz. Beim Übungsszenario wird angenommen, dass in einem Magazin des Hauses der Geschichte (Mollerbau) wertvolles Archiv- und Kulturgut in Brand geraten ist. Zwar kann der Brand schnell gelöscht werden, doch das kostbare Material wurde durch Feuer und Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen. Weiterlesen

Karolinenplatz wird aufgeräumt und umgestaltet

MollerbauDer Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat in seiner jüngsten Sitzung die Herrichtung des Karolinenplatzes im Umfeld des Landesmuseums beschlossen. Weiterlesen

Tanzdemonstration gegen sexualisierte Gewalt

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt für Samstag, 13. Februar 2016, zur jährlichen Tanzdemonstration „One Billion Rising“ gegen Gewalt an Frauen mit Frauendezernentin Barbara Akdeniz. Die Demonstration beginnt um 13:30 Uhr mit einem Zug vom Theater Mollerhaus in der Sandstraße 10 zum Ludwigsplatz. Um 14 Uhr gibt es dann die offizielle Begrüßung durch Stadträtin Akdeniz. Anschließend startet die Tanzdemonstration auf dem Ludwigsplatz. Die Organisatoren rufen Mädchen, Jungen, Frauen und Männer weltweit dazu auf, sich zu erheben und zu tanzen. Dazu sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Trommeln und Transparente mitbringen. Weiterlesen

Historische Stadtführung: Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar

MollerbauAm 27. Januar 1945 hatten Soldaten der Roten Armee die Überlebenden des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau befreit. Am 3. Januar 1996 proklamierte der damalige Bundespräsident Roman Herzog den 27. Januar als nationalen Gedenktag.
Der Gedenktag in Darmstadt wird wie schon in den Vorjahren mit einem historischen Stadtrundgang begangen. Weiterlesen

Podiumsdiskussion – Ein Museum für Büchner in Darmstadt?

MollerbauAm Donnerstag, den 13. Februar 2014, um 19 Uhr, diskutieren Burghard Dedner, Peter Engels, Matthias Gröbel und Hartmut Holzapfel mit Ludger Hünnekens und Ruth Wagner in einem von Ralf Beil moderierten Podiumsgespräch im Vortragsaal des Staatsarchivs Darmstadt über das Thema: „Ein Museum für Büchner in Darmstadt?“ Drei Tage vor Ausstellungsschluss geht es um die Frage, ob Darmstadt einen dauerhaften Ort zum Gedenken an den berühmtesten Sohn der Stadt findet. Weiterlesen

Was vom Leben übrigbleibt, sind Bilder und Geschichten

MollerbauAm Donnerstag, dem 26. September 2013, um 19.30 Uhr, lädt das Hessische Landesmuseum Darmstadt zum Vortrag von Prof. Dr. Ottfried Dascher, Dortmund, „Was vom Leben übrigbleibt, sind Bilder und Geschichten. Der Kunsthändler und Kunstsammler Alfred Flechtheim (1878-1937)“ ein.

Der Vortrag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Dante- Gesellschaft mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, mit dem Historischen Verein für Hessen, dem Kunstarchiv Darmstadt und dem Verein der Freunde des Hessischen Landesmuseums Darmstadt. Weiterlesen