Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. DarmstadtNews.de | Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung


    Aktuelles

    HEAG mobilo bestellt 14 neue Straßenbahnen für Darmstadt

    ST15-Bahn  / Bild: HEAG mobilo GmbHDas Darmstädter Verkehrsunternehmen HEAG mobilo hat 14 neuartige Straßenbahnen beim Hersteller Stadler Pankow GmbH bestellt. Der Auftragswert liegt bei rund 62 Millionen Euro. Die Bestellung beinhaltet eine Option von bis zu 30 weiteren Fahrzeugen. Die neuen Straßenbahnen werden im gesamten Steckennetz der HEAG mobilo zum Einsatz kommen und sollen zehn Hochflurbahnen der Serie ST12 ersetzen, die dann 30 Jahre alt sind. Zudem wird die HEAG mobilo damit ihre Straßenbahnflotte um vier Fahrzeuge erweitern. [Weiter…]

SERVICE: Der DarmstadtNews.de-Newsletter

Aktuelle News

Die neusten Nachrichten auf DarmstadtNews.de

  • Zeugen nach Brandstiftung im Würthweg gesucht
  • Raub auf Transporter womöglich vorgetäuscht
  • Zahlreiche Autos von Unbekannten zerkratzt – Mehrere Tausend Euro Schaden
  • Neujahrsempfang der Wissenschaftsstadt Darmstadt
  • Ein Platz für Spatz, Fledermaus und Co. – Nisthilfen schaffen und Gefahren am Haus vermeiden
  • Radverkehrs-Infrastruktur: 4. Quartalsbericht 2019 über umgesetzte Maßnahmen veröffentlicht
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt baut Datenplattform auf
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zur Verleihung des „Preis für Gesicht zeigen“ ins Justus-Liebig-Haus ein
  • Gemeinschaftssitzung der Darmstädter Karnevalsvereine
  • 12-jährige Mädchen in Straßenbahn belästigt – Wer kann Hinweise geben?
  • Raubüberfall auf Transporter
  • Herrngarten wird temporär videoüberwacht
  • Haftbefehl vollstreckt und Drogen sichergestellt
  • Magistrat beschließt Weiterbau des Radschnellwegs nach Frankfurt
  • Vermisster 55-jähriger Mann tot aufgefunden – Keine Hinweise auf Fremdverschulden
  • Kranichstein: Taxifahrer bedroht und nicht bezahlt
  • Mann mit Holzlatte niedergeschlagen
  • Gemeinsam für Toleranz und Respekt – Die Kooperationspartner Polizei – Schule – SV Darmstadt 98 stellen das interaktive Kommunikationskonzept „ToRe“ vor
  • Leben und Arbeiten in Darmstadt und Umgebung: Neue Bürgerpanel-Umfrage startet
  • Geschwindigkeitsmessung in der Nacht – Taxifahrer rast durch Rheinstraße
  • Griesheim: Raub im Hotel – Zwei Täter flüchtig
  • Wieder mehr Geburten am Alice-Hospital – 2019 kamen über 1500 Babys auf die Welt
  • Achtung: Funde von eventuellen Giftködern nun auch in anderen Bereichen
  • Erzähl-Café „Menschen unterwegs“ 2019
  • Kranichstein: Nach Überfall auf Getränkemarkt veröffentlichen Staatsanwaltschaft und Polizei Phantombild – Wer erkennt den Abgebildeten?
  • Aktuelles

    Magistrat beschließt Weiterbau des Radschnellwegs nach Frankfurt

    FahrradDer Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat in seiner jüngsten Sitzung die Fertigstellung des zweiten Teils im ersten Bauabschnitt der Raddirektverbindung zwischen Frankfurt und Darmstadt auf Darmstädter Gemarkung beschlossen. „Die weitere Erhöhung des Radverkehr-Anteils an der Verteilung der verschiedenen Verkehrsmittel in Darmstadt ist ein zentrales Anliegen des Magistrats, das mit dem Bau neuer Radwege Jahr für Jahr weiter vorangetrieben und umgesetzt wird. Ein Eckpfeiler für unsere Strategie einer zukunftsfähigen, ökologisch sinnvollen urbanen und inter-urbanen Mobilität ist der Raddirektweg Frankfurt-Darmstadt. [Weiter…]

    Wieder mehr Geburten am Alice-Hospital – 2019 kamen über 1500 Babys auf die Welt

    Kreisssaal Alice-HospitalErstmals kamen am Darmstädter Alice-Hospital mehr als 1.500 Neugeborene auf die Welt, dies entspricht einer Steigerung von über 20 Prozent zum Vorjahr.

    Das Team aus Beleghebammen, Gynäkologen und Pflegekräften betreute in 2019 insgesamt 1551 Geburten (Vorjahr 1.286) und brachte 1.559 Säuglinge zur Welt. Davon 764 weiblich und 795 männlich. Damit hat sich Geburtenzahl in 10 Jahren verdoppelt. 2009 waren es noch 770 Entbindungen.

    Damit hat das Alice-Hospital einen Anstieg von 266 Neugeborenen im Vergleich zum Vorjahr. Diese Entwicklung ist gegensätzlich zum stadtweiten Rückgang der Neugeborenenzahlen von 4323 auf 3981. [Weiter…]

    Geburten in 2019 im Klinikum Darmstadt und Marienhospital

    BabyIn den Kreißsälen der Klinikum Darmstadt GmbH sind 2019 bei 2.226 Geburten 2.318 Babys auf die Welt gekommen. Die Hebammen haben somit im vergangenen Jahr auch 92 Zwillingsgeburten begleitet, Drillingsgeburten gab es keine. Bis Juni 2019 sind im Marienhospital 326 Babys auf die Welt gekommen. Im Sommer hatte die Klinikum Darmstadt GmbH die Geburten an den Standort der Geburtsklinik in der Grafenstraße verlegt. Seitdem übernimmt das kommunale Krankenhaus mit drei neu geschaffenen Kreißsälen noch mehr Verantwortung in der Daseinsvorsorge für die Region. [Weiter…]

    Standesamtsbilanz: Rekord bei Eheschließungen

    Genau 1035 Paare haben sich 2019 in Darmstadt das Ja-Wort gegeben. Dies geht aus der Bilanz des Standesamts hervor, die Bürgermeister Rafael Reißer jetzt vorgelegt hat. Reißer ist nicht nur als Dezernent für diese Behörde verantwortlich, er fungiert – nach erfolgreich bestandener Prüfung – auch selbst als Standesbeamter: Dreimal hat er 2019 bei einem Paar den Bund fürs Leben besiegelt. Die Zahl der Trauungen ist die höchste seit 1972; im Vergleich zum Vorjahr waren es 72 Eheschließungen mehr. [Weiter…]

    Sammelstellen für abgeschmückte Weihnachtsbäume

    Wie in jedem Jahr können Darmstädter Bürgerinnen und Bürger ihre ausgedienten Weihnachtsbäume (keine Plastikbäume) an zahlreichen Sammelstellen im Stadtgebiet ablegen. Von dort entsorgt sie der Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD), der die Sammelplätze vom 6. Januar bis zum 1. Februar 2020 regelmäßig anfährt. Da die Bäume auf der Darmstädter Kompostierungsanlage verarbeitet werden, müssen sie restlos von Weihnachtsschmuck befreit sein. [Weiter…]

    HEAG veröffentlicht Darmstadt im Herzen-App

    Darmstadt im HerzenDas Miteinander im Quartier lebendiger gestalten, Impulse für mehr Nachhaltigkeit im Alltag setzen und Partner vor Ort fördern: Diese Ziele verfolgt die Darmstadt im Herzen-App – die lokale Nachbarschafts-App für Darmstadt. Das neue Digitalangebot der HEAG kann ab sofort kostenlos in den App-Stores heruntergeladen werden. „Die neue App ist ein Digitalstadt-Projekt für Bürgerinnen und Bürger, welches Austausch und Vernetzung fördert und so den Zusammenhalt in den Quartieren und der gesamten Stadt stärken kann“, erklärt Jochen Partsch, Oberbürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt und Aufsichtsratsvorsitzender der HEAG. [Weiter…]

    Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zur Verleihung des „Preis für Gesicht zeigen“ ins Justus-Liebig-Haus ein

    Die Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger für Montag, 20. Januar 2019, 19 Uhr ins Justus-Liebig-Haus (Große Bachgasse 2) zur diesjährigen Verleihung des ‚Preis für Gesicht zeigen!‘ ein. Oberbürgermeister Jochen Partsch wird den Preis und die Urkunde überreichen und die Preisträger werden im Anschluss über ihre Projekt berichten. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Kultur
    Leben und Arbeiten in Darmstadt und Umgebung: Neue Bürgerpanel-Umfrage startet

    Viele Menschen in der Region pendeln täglich zwischen Wohn- und Arbeitsort. Das geht auf Kosten der Freizeit, verursacht stressigen Berufsverkehr und zentriert das gesellschaftliche Leben auf den Arbeitsort, zu Lasten des Heimatorts. Mit ihrer neuen Bürgerpanel-Umfrage möchte die Hochschule Darmstadt (h_da) untersuchen, wie der Arbeitsalltag anders gestaltet werden könnte, damit zwischen Arbeit und Freizeit ein Gleichgewicht entsteht. Interessierte können sich ab sofort für das Bürgerpanel registrieren, die Umfrage startet dann Ende Januar. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Wissenschaft
    Wissenschaftsstadt Darmstadt veröffentlicht neueste Ausgabe der Statistischen Berichte – Sonderbeitrag zum Wohnungsmarkt in Darmstadt

    Die Abteilung Statistik und Stadtforschung im Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat kürzlich die neueste Ausgabe seiner Statistischen Berichte veröffentlicht. Darin enthalten sind Daten für das erste Halbjahr 2019 zur Bevölkerungsentwicklung, dem Arbeitsmarkt und weiteren Themenfeldern. Der Sonderbeitrag des aktuellen Hefts befasst sich mit der Entwicklung des Darmstädter Wohnungsmarkts aus Sicht der Darmstädter Bevölkerung. Die Publikation kann kostenlos auf www.darmstadt.de/standort/statistik-und-stadtforschung heruntergeladen werden und ist in gedruckter Form in der Bürgerinformation am Luisenplatz erhältlich. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Wirtschaft
    Zeugen nach Brandstiftung im Würthweg gesucht

    Für den Fortgang der Ermittlungen in einem Fall der Brandstiftung suchen die Beamten der Darmstädter Kriminalpolizei Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen.

    Der schnellen Reaktion von Passanten ist es zu verdanken, dass am späten Mittwochabend (15.01.20) Schlimmeres verhindert werden konnte. Gegen 22.30 Uhr hatten die Zeugen den brennenden Reifen eines im Darmstädter Würthweg geparkten grauen Audis bemerkt, den Brand gelöscht und umgehend die Polizei sowie die Feuerwehr alarmiert. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Polizei
    Lilien: Großer Aufwand – Punktgewinn als Belohnung

    SV Darmstadt 98Gegen den Hamburger SV erkämpft sich der SV Darmstadt 98 am Samstag (21.12.19) ein 2:2 (1:2). Der nächste Punktgewinn gegen einen Aufstiegsaspiranten nach dem Unentschieden gegen den VfB Stuttgart. Zweimal ging der HSV in Führung, zweimal kämpften sich die Hausherren dank Serdar Dursun zurück (32., 58.). Zum ausführlichen Spielbericht…


    Aus der Rubrik: Sport
    Ein Platz für Spatz, Fledermaus und Co. – Nisthilfen schaffen und Gefahren am Haus vermeiden

    Für Dienstag, 21. Januar 2020 um 19 Uhr lädt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zum Vortrag „Ein Platz für Spatz, Fledermaus und Co. – Nisthilfen schaffen und Gefahren am Haus vermeiden“ ein. Treffpunkt ist die Medienbäckerei Niko Martin, Jahnstraße 70 in 64285 Darmstadt-Bessungen. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Umwelt
    Neujahrsempfang der Wissenschaftsstadt Darmstadt

    Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hatte bei ihrem Neujahrsempfang am Sonntag, 19. Januar 2020, im Darmstadtium über sechshundert Bürgerinnen und Bürger zu Gast, darunter Vertreterinnen und Vertreter von Politik und Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft, den Kirchen, Sport und Kultur.

    Seine Neujahrsansprache stellte Oberbürgermeister Jochen Partsch ganz ins Zeichen der Herausforderungen, die der technologische Wandel, die dynamische Entwicklung der Stadt, aber auch die Klimakrise für die Bürgerschaft bedeuten – die Menschen, denen Darmstadt schon lange Heimat ist, den Neuhinzugezogenen und jenen, die in den kommenden Jahren hier ihr Zuhause finden werden. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Pressemitteilung
    Wissenschaftsstadt Darmstadt baut Datenplattform auf

    Der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit der Vergabe der Datenplattform befasst. Diese soll Mehrwerte für Bürgerschaft, Stadtverwaltung und Wirtschaft schaffen und die technische Vernetzung der beteiligten Bereiche erleichtern. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Lokal