Aktuelles

    Wissenschaftsstadt Darmstadt führt Regiolabel für Wochenmarkt ein

    WochenmarktDie Wissenschaftsstadt Darmstadt kennzeichnet ab sofort regionale Produkte auf dem Wochenmarkt mit einem Label. Kleine grüne Schilder mit der Aufschrift „Hier gewachse´“ machen die Einkäufer auf Waren aufmerksam, die im Umkreis von weniger als 50 Kilometer um Darmstadt gewachsen sind. Bei verarbeiteten Produkten gilt das, wenn die Hauptzutat aus der Region kommt und die Verarbeitung ebenfalls dort erfolgt ist. Die Schilder werden von den Marktbeschickern an die entsprechenden Lebensmittelkisten angebracht. [Weiter…]

SERVICE: Der DarmstadtNews.de-Newsletter

Aktuelle News

Die neusten Nachrichten auf DarmstadtNews.de

  • Zeugen nach sexuellen Belästigungen gesucht
  • Weg für Lichtwiesenbahn frei – Planfeststellungsbeschluss erteilt
  • Aufstiegseuphorie in Darmstadt?
  • Eberstadt: Zwischen zwei Straßenbahnen geraten – „Nur“ Unfall mit Blechschäden
  • Klinikum Darmstadt errichtet einen Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach von Gebäude 5 – Einzelteile kommen täglich aus Österreich
  • RepairCafé im Martinsviertel
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zum 3. Bürgerforum in die Centralstation
  • Nordic Walking für Frauen und Männer 60 plus
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt stellt neuen Radverkehrsbeauftragten vor
  • Vortrag: Augenärztliche Betreuung von Frühgeborenen
  • Verkauf der Freibad-Sommersaisonkarten 2018 startet
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt beteiligt sich auch in diesem Jahr am Stadt- und Schulradeln
  • Endlich wieder Bienen im Landesmuseum Darmstadt
  • DAVIA: Variantenuntersuchung zum Willy-Brandt-Platz dauert an
  • 13-jähriger Junge wohlbehalten angetroffen – Einstellung der Fahndungsmaßnahmen
  • Mühltal: 250.000 Euro Schaden nach Unfall – 32-Jähriger mit 1,39 Promille und Verdacht auf Drogenkonsum am Steuer
  • Führung über den Jüdischen Friedhof
  • Mobile Frühjahrssammlung von Sonderabfällen des EAD
  • Dritte Auflage von „Sinn & FairStand“ – Nachhaltig leben in Darmstadt und der Region
  • „Besuch bei den Affen“ – Führung im Zoo Vivarium
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt, Landkreis Darmstadt-Dieburg und book-n-drive eröffnen gemeinsame Car-Sharing Station in der Bessunger Straße
  • EAD bietet Kundinnen und Kunden Bepflanzung von Balkonkästen auf der Kompostanlage an – Kooperation mit der Gärtnerei Aumühle
  • Kriminelle treiben ihr Unwesen auf Tiergarten-Gelände
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zur Frühjahrsmess
  • Linie H: Haltestelle „Anne-Frank-Straße“ entfällt
  • Aktuelles

    Weg für Lichtwiesenbahn frei – Planfeststellungsbeschluss erteilt

    HEAG mobiloDas Regierungspräsidium Darmstadt hat am 16. April 2018 der von der HEAG mobilo eingereichten Planung für den Bau der Lichtwiesenbahn zugestimmt. Damit steht fest, dass die Neubaustrecke auf dem Campus Lichtwiese der TU Darmstadt, ein gemeinsames Projekt der Wissenschaftsstadt Darmstadt und der HEAG mobilo, gebaut werden darf. Im Planfeststellungsverfahren hatten direkt betroffene Bürger noch einmal die Gelegenheit, Anregungen in die Planung einzubringen. [Weiter…]

    Klinikum Darmstadt errichtet einen Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach von Gebäude 5 – Einzelteile kommen täglich aus Österreich

    Hubschrauberlandeplatz / Bild: Klinikum Darmstadt GmbHNacht für Nacht wird bis Ende des Monats am Klinikum Darmstadt gearbeitet. Auf dem Dach des höchsten Gebäudes 5, der Chirurgischen Kliniken, wird ein Hubschrauberlandeplatz für die Versorgung Schwerverletzter errichtet, der im Herbst/Winter 2018 in Betrieb gehen soll.

    Viereinhalb Wochen wird allein die Aufstellung von 9 insgesamt 36 Meter hohen Stahlträgern und ersten Verstrebungen dauern, auf die in einem nächsten Schritt dann die Landeplattform wie ein Tisch auf hohen Stelzen aufgesetzt wird. Aufgrund der engen räumlichen Verhältnisse und dem Bauen im Bestand bei laufendem Patientenbetrieb können diese Arbeiten nur in den Nachtstunden stattfinden. [Weiter…]

    Wissenschaftsstadt Darmstadt stellt neuen Radverkehrsbeauftragten vor

    Radverkehrsbeauftragte Peter Roßteutscher / Bild: Quelle: privatUm den Radverkehr in Darmstadt dauerhaft und nachhaltig zu fördern und Aufgaben zu bündeln, hat sich die Wissenschaftsstadt Darmstadt entschlossen, die Stelle eines Radverkehrsbeauftragten neu zu schaffen. Am Mittwoch (18.04.18) hat Verkehrsdezernentin Dr. Barbara Boczek den neuen Mitarbeiter in ihrem Dezernat offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. [Weiter…]

    Wissenschaftsstadt Darmstadt beteiligt sich auch in diesem Jahr am Stadt- und Schulradeln

    FahrradAuch in diesem Jahr beteiligt sich die Wissenschaftsstadt Darmstadt vom 26. Mai bis 15. Juni 2018 wieder an der Kampagne Stadt- und Schulradeln. Der Startschuss fällt am 26. Mai um 10 Uhr auf dem ‚Pump-Track‘ in Darmstadt-Kranichstein mit anschließender gemeinsamer Fahrradtour. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zur Eröffnung herzlich eingeladen. Der Abschluss der 21-tägigen Kampagne erfolgt dann durch die Verleihung von Preisen und Auszeichnungen für die aktivsten Einzelradlerinnen und Einzelradler, Teams sowie Schulen. [Weiter…]

    DAVIA: Variantenuntersuchung zum Willy-Brandt-Platz dauert an

    Willy-Brandt-Platz Darmstadt / Foto: HEAG mobilo GmbHDie Wissenschaftsstadt Darmstadt und die HEAG mobilo untersuchen weiterhin verschiedene Varianten zu einzelnen Detailpunkten im Rahmen des Projekts DAVIA.

    Die Planer von Stadt und Verkehrsunternehmen stehen bei der Abwägung dieser Untersuchungen im engen Austausch mit den direkt Betroffenen. Die Ergebnisse werden in den Abwägungsprozess zu den im Bürgergespräch vorgestellten Varianten zum Willy-Brandt-Platz sowie der Bürgerinitiative einfließen.

    Die endgültige Planung für DAVIA wird im Juni 2018 bei vor-Ort-Terminen mit dem Info-Rad der Stadt Darmstadt der Öffentlichkeit vorgestellt und im Anschluss dem Magistrat und in Folge der Stadtverordnetenversammlung der Wissenschaftsstadt Darmstadt zur Beschlussfassung übergeben. Im Falle eines positiven Votums kann das Planfeststellungsverfahren noch in diesem Jahr eingeleitet werden. [Weiter…]

    Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zur Frühjahrsmess

    LebkuchenherzAm Freitag (20.04.18) startet die Darmstädter Frühjahrsmess auf dem Darmstädter Messplatz. Bis zum 1. Mai können die Besucherinnen und Besucher dann wieder aus einem breiten Angebot an Aktivitäten wählen. Eröffnet wird die Mess durch Herrn Bürgermeister Rafael Reißer um 18 Uhr im Biergarten des Imbissbetriebes Salm. [Weiter…]

    Aufstiegseuphorie in Darmstadt?

    SV Darmstadt 98Mit AUS TRADITION ANDERS – DAS LILIENMUSICAL gratuliert das Staatstheater Darmstadt dem SV Darmstadt 98 zu seinem 120-jährigen Bestehen und entführt Lilienfans sowie Theaterbesucher in die legendäre „Feierabend-Saison“ des Fußballclubs.
    Ein Abend für Fußballfans, die Theater mögen, Theaterfans, die Fußball mögen oder alle Neugierigen – und Sie können ihn noch vor der offiziellen Premiere erleben! [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Kultur
    Hessens beste Nachwuchsforscher bei Merck ausgezeichnet

    Jugend forschtBeim Darmstädter Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck sind am Dienstag (10.04.18) die Sieger im hessischen Landeswettbewerb von „Jugend forscht“ gekürt worden. 14 Jungforscher haben sich für das Bundesfinale Ende Mai qualifiziert, das ebenfalls bei Merck in Darmstadt stattfindet. Zwei Tage lang haben 76 Nachwuchswissenschaftler (33 Mädchen und 43 Jungen) aus Hessen ihre 39 zukunftsweisenden Projekte einer Fachjury und der Öffentlichkeit präsentiert. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Jugend
    Pro-Kopf-Verschuldung: Oberbürgermeister Partsch und Stadtkämmerer Schellenberg zum Bericht des Statistischen Bundesamts

    Euro„Der hohe Anteil an Verbindlichkeiten ist in Wirklichkeit der hohe Anteil an Investitionen für die öffentliche Daseinsvorsorge – und das ist politisch gewollt.“ Mit dieser Stellungnahme kommentieren der Oberbürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Jochen Partsch, und Stadtkämmerer André Schellenberg die jüngsten Veröffentlichung des Statistischen Bundesamts zum Schuldenstand deutscher Städte. Darin hatte die Behörde mitgeteilt, die Pro-Kopf-Verschuldung sei – auf der Datenbasis des Jahres 2016 – in Darmstadt am höchsten. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Wirtschaft
    Zeugen nach sexuellen Belästigungen gesucht

    PolizeiDie Darmstädter Kriminalpolizei (Kommissariat 10) hat derzeit die weiteren Ermittlungen nach drei Vorfällen der sexuellen Belästigung am vergangenen Mittwoch (18.04.18) aufgenommen und sucht Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen. Ein Kind und zwei Frauen haben sich unabhängig voneinander bei der Polizei im Verlauf des Mittwochs zu unterschiedlichen Uhrzeiten gemeldet und die Taten, zwischen denen bislang kein Zusammenhang zu sehen ist, angezeigt. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Polizei
    Lilien: Punkteteilung nach großem Kampf

    SV Darmstadt 98Dominanter Auftritt des SV Darmstadt 98 am Sonntag (15.04.18), der ihm am Ende zumindest noch einen Punkt beschert: 1:1 (0:1) trennen sich die Lilien nach 90 leidenschaftlichen Minuten am Böllenfalltor von Eintracht Braunschweig. Zum ausführlichen Spielbericht…


    Aus der Rubrik: Sport
    Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zum 3. Bürgerforum in die Centralstation

    CentralstationDie Wissenschaftsstadt Darmstadt bringt den Masterplan 2030+ mit Beteiligungsprozess der Bürgerinnen und Bürger weiter voran. Am Mittwoch (25. April 2018) steht ab 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr) das dritte Bürgerforum in der Centralstation unter dem Motto „Zukunftsbilder + Szenarien“ an. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Veranstaltung
    Oberbürgermeister Jochen Partsch informiert sich in Emir-Sultan-Moschee zu Attacken

    Oberbürgermeister Jochen Partsch hat am Montagabend, 9. April 2018, bei einem Besuch der Emir-Sultan-Moschee an der Mainzer Straße mit Sorge aktuelle Ereignisse und Entwicklungen bewertet und der Moscheegemeinde die Solidarität der Wissenschaftsstadt Darmstadt ausgesprochen. Unbekannte hatten in der Nacht zum Sonntag mit Pflastersteinen die Scheiben der Eingangstür eingeworfen und an der Fassade Parolen hinterlassen. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Pressemitteilung
    Sanierungsgebiet Mollerstadt: Informationsgespräch für Hauseigentümer und Interessierte über Fördermöglichkeiten

    Die Mollerstadt soll grüner, energetischer und klimafreundlicher werden. Diesen Zielen dienen Maßnahmen in den Bereichen Begrünung, Gebäudesanierung und Mobilität. Für die Begrünung von Höfen oder Gebäuden können Eigentümer, deren Grundstück im Sanierungsgebiet „Westliche Innenstadt – Mollerstadt“ liegt, bereits seit Mitte letzten Jahres einen Zuschuss beantragen. Dieser kann bis zu 15 000 Euro pro Grundstück erreichen. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Lokal