Schlagwort-Archive: Wissenschaft

Wissenschaftsstadt Darmstadt und STOE & Cie stellen neue Photovoltaikanlage des Darmstädter Unternehmens vor

Im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz haben Klimaschutzdezernent Michael Kolmer und die Geschäftsführung von STOE & Cie GmbH am Montag (23.01.23) die neue Photovoltaikanlage des mittelständischen Darmstädter Unternehmens vorgestellt. Weiterlesen

Eröffnung des MINT-Zentrums Ober-Ramstadt: Wo Kinder und Jugendliche nach Lust und Laune forschen können

Jakob Ganz zeigt, wie die Handschuhblume funktioniert. Kohlenstoffdioxid, das beim Sprudeln entsteht, pustet den Handschuh auf. Bildnachweis: Klaus Mai / IHK Darmstadt

Spielerisch sich mit naturwissenschaftlichen Themen und Phänomenen beschäftigen und einen ungezwungenen Zugang zu Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik erhalten. Darum geht es beim neuen öffentlichen MINT-Zentrum an der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule (GCLS) in Ober-Ramstadt, das am Montag, 9. Januar 2023, feierlich eröffnet wurde. Kinder und Jugendliche aus dem Umkreis können in den neuen MINT-Räumen in ihrer Freizeit experimentieren und forschen. Vielleicht werden sie mal die MINT-Fachkräfte von morgen. Weiterlesen

Fünf Jahre HUB31: Die Erfolgsgeschichte wird mit erweiterter Fläche fortgeschrieben

Seit seiner Gründung im Dezember 2017 hat sich das Technologie- und Gründerzentrum HUB31 zu einem festen Anker des Gründer-Ökosystems in und um Darmstadt entwickelt. Weil die Nachfrage derart groß ist, soll das HUB31 nun um zusätzliche Fläche erweitert werden.

Das HUB31 hat sich zu einem Knotenpunkt der Gründerszene in der Region entwickelt.
Foto: IHK Darmstadt / Klaus Mai

Als die ersten Mieter im Dezember 2017 ins HUB31 in der Hilpertstraße 31 in Darmstadt einzogen, waren die Erwartungen groß. Nicht nur vonseiten der Gründer, sondern auch von der Politik. Fünf Jahre später steht fest: Die Erwartungen sind übererfüllt worden. Weiterlesen

Dezernat für Bildung und Digitalisierung: Stadtrat Holger Klötzner zieht nach einem Jahr im Amt eine Zwischenbilanz

Ein Jahr im Amt als Dezernent für Bildung und Digitalisierung der Wissenschaftsstadt Darmstadt – Stadtrat Holger Klötzner hat am heutigen Montag, 5. Dezember 2022, eine Zwischenbilanz seiner Arbeit gezogen.

Seit dem 1. Oktober 2021 ist Holger Klötzner im Amt. „Für mich war schnell klar, dass ich die Schulen von innen sehen muss, um mir ein gutes Bild der Lage machen zu können. Bei meiner Rundreise habe ich gemerkt, wie stark der digitale Alltag bereits in den Schulen angekommen ist und wie viel es noch zu tun gibt“ erklärte Stadtrat Klötzner zu Beginn. Weiterlesen

„DaMittendrin“: Von der HeinerLane zum Skywalk – Innenstadtakteure werden kreativ und entwickeln Zukunftsprojekte für die City

Mit einer „Creators Night“ ging es beim Innenstadtentwicklungskonzept „DAmittendrin“ jetzt in die vorerst letzte interaktive Phase. Auf Basis der Ergebnisse aus der Zukunftswerkstatt im September 2022 wurden gemeinsam mit rund 40 Innenstadtakteuren insgesamt sechs Projekte entwickelt. Ziel war es, erste mögliche Projekte zu kreieren, die Darmstadts Innenstadt nachhaltig verändern und positive Impulse für die Zukunft setzen könnten. Weiterlesen

Energiewende in Südhessen: Vortragsreihe „Energie für die Zukunft“ startet wieder

Nach zweijähriger Coronapause findet die Vortragsreihe „Energie für die Zukunft“ wieder vor Ort in der Centralstation Darmstadt statt. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung geben Einblicke in Themen rund um die Energiewende und Klimaneutralität in der Region. Auftakt ist am Montag, 21.11.22, um 19 Uhr mit einem Podiumsgespräch zur Nachhaltigen Energiewende in Südhessen. Weiterlesen

Deutscher IT-Sicherheitspreis 2022 geht an Biometrie-Spezialisten der Hochschule Darmstadt

Biometrie-Spezialisten der Hochschule Darmstadt (h_da) gehören zu den Gewinnern des Deutschen IT-Sicherheitspreises 2022. Prof. Dr. Christoph Busch und sein Team vom Fachbereich Informatik der h_da sind für eine Software zur Detektion von Morphing-Angriffen mit dem 2. Preis ausgezeichnet worden, der mit 40.000 Euro dotiert ist. Der renommierte Preis für Sicherheit in der Informationstechnik wurde an der Ruhr-Universität Bochum verliehen. Aus 54 eingereichten Konzepten hatte die Jury drei Hauptpreise selektiert. Weiterlesen

Auf dem Weg zur nachhaltigen Gesellschaft – Projekt s:ne zieht Bilanz und blickt voraus

Für den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft müssen Menschen aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Bürgerschaft an einem Strang ziehen. Hierzu beigetragen hat in den vergangenen fünf Jahren das Transferprojekt „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung“ (s:ne) der Hochschule Darmstadt (h_da) durch den Aufbau eines regionalen Innovations-Ökosystems. Gemeinsam mit ihren Partnern haben die Forschenden der h_da zum Projektabschluss mit der Schader-Stiftung Bilanz gezogen und skizziert, wie der nötige Systemwandel in der Region weiter voranschreiten kann. Weiterlesen

Radweg der Wissenschaften: Route soll Landkreis Darmstadt-Dieburg und Darmstadt verbinden

RadwegSicher, schnell und komfortabel soll es künftig von Darmstadt nach Dieburg gehen auf dem Radweg der Wissenschaften, den Mobilitäts- und Verkehrsforschende der Hochschule Darmstadt (h_da) derzeit planen. An mehreren Stationen werden sich Wissenschaft und Forschung aus der Region erleben lassen, je nach Route sind weitere Gemeinden wie Roßdorf und Groß-Zimmern an die Strecke angebunden. Zum Kick-off mit kurzer Radtour am Freitag (14.10.22) trafen sich in Dieburg Vertreterinnen und Vertreter aus Land, Landkreis und Kommunen. Weiterlesen

Hermann Kesten-Preis des deutschen PEN 2022 an Meena Kandasamy – Förderpreis für das Portal „Weiter Schreiben“

Die Auszeichnung des PEN-Zentrums Deutschland, gestiftet vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, geht in diesem Jahr an die streitbare Dichterin [[Meena Kandasamy]] aus Indien. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert. Mit dem Hermann Kesten-Förderpreis wird das Portal „Weiter Schreiben“ für Literat*innen aus Kriegs- und Krisengebieten geehrt.

Die Verleihung der Preise findet am 15. November 2022 um 19 Uhr in den Kammerspielen des Staatstheaters Darmstadt statt. Weiterlesen

Wie möchte Darmstadt gerne radeln? – Neue Bürgerpanel-Befragung gestartet

Fahrrad„(Wie) Fahren Sie gerne Rad?“: Das möchte das Bürgerpanel-Team der Hochschule Darmstadt (h_da) von den Menschen in Darmstadt und Umgebung wissen. Die Forschenden aus dem Projekt „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung“ (s:ne) interessieren sich in ihrer aktuellen Befragung zudem dafür, welche Wünsche an ein neues Allwetter-Fahrrad gerichtet werden: Das „Darmstadt-Vehikel“ (DaVe) befindet sich derzeit in der Entwicklung. Teilnehmen können Interessierte nach einmaliger Online-Anmeldung auf https://buergerpanel.h-da.de/ Weiterlesen

Emine Sevgi Özdamar erhält den Georg-Büchner-Preis 2022

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung verleiht den Georg-Büchner-Preis 2022 an die Schriftstellerin [[Emine Sevgi Özdamar]]. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird am 5. November 2022 in Darmstadt verliehen.

Begründung der Jury:
»Mit Emine Sevgi Özdamar zeichnet die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung eine herausragende Autorin aus, der die deutsche Sprache und Literatur neue Horizonte, Themen und einen hochpoetischen Sound verdankt. Einst aus der Türkei ins geteilte Berlin gekommen, bereichert Özdamar seit über drei Jahrzehnten die deutschsprachige Literaturszene mit ihren Romanen, Erzählungen und Theaterstücken, zuletzt mit dem Opus magnum ‚Ein von Schatten begrenzter Raum‘. Ungewohnte literarische Stilmittel und aus dem Türkischen inspirierte Sprechweisen prägen ihre multiperspektivischen Texte, die neben intimen persönlichen Erfahrungen ein breites Panorama deutsch-türkischer Geschichte entfalten − vom Ersten Weltkrieg über die Aufbruchstimmung der sechziger und siebziger Jahre bis in unsere Gegenwart. Emine Sevgi Özdamars Werk eröffnet einen zugleich intellektuellen wie poetischen Dialog zwischen verschiedenen Sprachen, Kulturen und Weltanschauungen, an dem wir lesend teilhaben dürfen.« Weiterlesen

„BAULAB“ der h_da startet mit Aktionstagen in der Waldkolonie

Noch ist es ein Stück weit Vision und dennoch bereits preiswürdig: Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat dem „BAULAB“ der Hochschule Darmstadt (h_da) direkt zum Start des Reallabors den mit 20.000 Euro dotierten Zukunftspreis des Großen Frankfurter Bogens 2022 verliehen. Bis einschließlich Samstag, 23.07.22, bespielen Lehrende und Studierende aus dem Fachbereich Architektur nun das Areal rund um die Starkenburg-Kaserne in der Waldkolonie. Hier soll das „BAULAB“ einmal beheimatet sein. Weiterlesen