Artikel mit dem Tag ‘ Tod ’

Tödlicher Unfall am Bahnhof Kranichstein

4. Juli 2018 | von | Kategorie: Polizei

Am Mittwochabend (04.07.18), gegen 18.18 Uhr, hielten sich vier Kinder aus Kranichstein am Bahnhof in Kranichstein auf. Ein Junge (13) entfernte sich von der Gruppe und kletterte auf einen abgestellten Güterwaggon. Auf dem Waggon geriet er mit der starkstromführenden Oberleitung (15.000 Volt) in Berührung und erhielt einen Stromschlag. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod […]



Vortrag von Fritz Deppert über Heinz Winfried Sabais

17. Juni 2018 | von | Kategorie: Kultur

Am 21. Juni 2018 um 19 Uhr 30 spricht Fritz Deppert in der Reihe Darmstädter Dichter über Heinz Winfried Sabais unter dem Titel „Looping über dem Abendland“ im Künstlerkeller im Residenzschloss Marktplatz 15, 64283 Darmstadt.



Lesung mit Ella Theiss

30. April 2018 | von | Kategorie: Kultur

Wegen Erkrankung der Autorin fällt die Veranstaltung leider aus. (Update 01.05.18).    Am 3. Mai 2018, um 19 Uhr 30, liest die Schriftstellerin Ella Theiss aus dem Roman Duo mit Beretta für die LiteraturInitiative im Verein Darmstadt KulturStärken im Künstlerkeller im Schloss, Marktplatz 15, 64283 Darmstadt. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Für die menschenscheue Isabell […]



Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen Tötungsdelikt

23. März 2018 | von | Kategorie: Polizei

Nach dem Tod eines 63-jährigen Mannes in einem Pflegeheim im östlichen Landkreis Darmstadt-Dieburg am Freitag (16.03.18), hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Verfahren wegen dem Verdacht des Totschlags eingeleitet. In diesem Zusammenhang besteht gegen einen 44 -jährigen Altenpfleger dringender Tatverdacht, den schwerstkranken Rentner getötet zu haben. Der Beschuldigte wurde am Mittwoch (21.03.18) festgenommen und befindet sich […]



Interview mit DRK-Kreisverbandsarzt Dr. Ingo Sagoschen – „Würde ich selbst ein Spenderorgan annehmen?“

14. Februar 2018 | von | Kategorie: Soziales

Dr. Ingo Sagoschen (40 Jahre) ist Oberarzt und Leiter der Intensivmedizin am Zentrum für Kardiologie der Universitätsmedizin Mainz. Seit 20 Jahren ist er ehrenamtlich für das DRK Darmstadt tätig, seit 10 Jahren als Kreisverbandsarzt. Er stand uns zum Gespräch über das wichtige Thema Organspende zur Verfügung.



Trauer um Landesmuseums-Direktor Dr. Theo Jülich

23. Januar 2018 | von | Kategorie: Kultur

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hessischen Landesmuseums Darmstadt trauern um den Leitenden Direktor des Hauses, Dr. Theo Jülich. Dr. Jülich verstarb am 20. Januar 2018 nach langer, schwerer Krankheit. Kunst- und Kulturminister Boris Rhein: „Dr. Theo Jülich war ein herausragender Kunstwissenschaftler und hat das Hessische Landesmuseum Darmstadt mit Herzblut […]



Joseph Maria Olbrich – zum 150. Geburtstag eines Universalkünstlers

22. Dezember 2017 | von | Kategorie: Kultur

Joseph Maria Olbrich, Architekt, Designer avant la lettre, Kunstmensch, wurde am 22. Dezember 1867 in Troppau im österreichischen Herzogtum Schlesien geboren. Seine Karriere startete 1893 mit dem Eintritt in das Büro des renommierten Wiener Architekten Otto Wagner. Das erste, aufsehenerregende, eigenständige Werk war das ab 1898 errichtete Wiener Secessionsgebäude mit seiner spektakulären Kuppel aus vergoldetem […]



Bestürzung über den Tod zweier Radfahrer in der Bismarckstraße

29. November 2017 | von | Kategorie: Verkehr

Die tödlichen Fahrradunfälle auf der Bismarckstraße haben auch im Rathaus tiefe Bestürzung ausgelöst. „Beide Unfälle, jeder für sich, machen uns sehr betroffen; in Trauer und Mitgefühl denken wir an die Opfer und ihre Angehörigen“, sagte Barbara Boczek, Verkehrsdezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt, am Dienstagmittag (28.11.17).



Staatsanwaltschaft und Polizei in Darmstadt ermitteln wegen Tötungsdelikt

13. April 2017 | von | Kategorie: Polizei

Nach dem Tod einer 56-jährigen Frau am Donnerstag, den 06.04.2017, hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Verfahren wegen eines Tötungsdeliktes eingeleitet.



„Denkzeichen Güterbahnhof“ kehrt an seinen Standort zurück

24. Februar 2017 | von | Kategorie: Kultur

Am Donnerstag (23. Februar 2017) ist das „Denkzeichen Güterbahnhof“ an seinen ursprünglichen Standort in der Kirschenallee zurückgekehrt. Das 2004 errichtete Mahnmal, das an die Deportation von rund dreitausend jüdischen Bürgern sowie sechshundert Sinti und Roma während des Nationalsozialismus erinnert, war 2014 wegen der Bauarbeiten in der benachbarten Bismarckstraße zu einem vorübergehenden Standort auf dem Gelände […]