Schlagwort-Archive: Tipp

Hochsaison: Birkenpollen in der Luft – Tipps und Tricks für Allergiegeplagte

Die Nase läuft und ist verstopft, die Augen tränen und jucken, das Atmen fällt schwer: Es ist Pollenflugzeit. Viele Allergikerinnen und Allergiker reagieren besonders stark auf Birkenpollen, die Anfang April ihre Hochsaison einläuten. Sie gehören zu den aggressivsten Baumpollen, die zudem in einer besonders hohen Anzahl produziert werden und bis zu 300 Kilometer weit fliegen können. Zur Linderung der Symptome helfen jedoch nicht nur Medikamente. Wer eine Reihe nützlicher Tipps beachtet, kann sich etwas Erleichterung verschaffen.  Weiterlesen

Landeskriminalamt warnt vor möglichen Betrugsmaschen im Zusammenhang mit Corona-Impfungen

Kriminelle haben sich die COVID-19-Pandemie in den vergangenen Monaten zu Nutze gemacht: Insbesondere versuchen sie mit neuen Betrugsmaschen an Geld und Wertsachen zu gelangen. Seit Beginn der bundesweiten Impfkampagne wurde auch dieses Thema vereinzelt für Betrugsmaschen in Hessen eingesetzt. Weiterlesen

Friedliches Heinerfest – auch für den DRK-Sanitätsdienst

Deutsches Rotes Kreuz„Bei schönem, warmen Wetter scheinen die Menschen weniger Alkohol zu trinken“, sagt Marina Zimmer. Sie war eine von drei Ansprechpartnern des DRK-Medienteams, das während des 68. Heinerfestes immer wieder Stimmungsbilder der DRK-Heinerfesteinsätze auf Facebook veröffentlicht hat. Darunter der Tipp, bei den Sommertemperaturen auch ausreichend Erfrischungsgetränke zu sich zu nehmen und sich besser im Schatten aufzuhalten. Weiterlesen

Sicher unterwegs im Urlaub

UrlaubZum Glück stehen die Sommerferien vor der Tür. Und wer den Urlaub richtig plant, kann ihn in vollen Zügen genießen. Ob Pauschalurlaub oder Abenteuertrip, die Geldversorgung auf Reisen will gut vorbereitet sein. Doch was gehört ins Portemonnaie?

Das Wichtigste zuerst: Niemals nur auf ein Zahlungsmittel verlassen! Auf die Mischung kommt es an. Je nachdem, wohin die Reise geht, sollte man für verschiedene Lebenslagen gerüstet sein. Weiterlesen

Rosen richtig schneiden: Grünflächenamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet Kurs an

RoseFür Rosenliebhaber und Gartenfreunde bietet das Grünflächenamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt am Samstag (12. März) um 10 Uhr einen Rosenschnittkurs an. Mitarbeiter des Grünflächenamtes zeigen, wie Rosen vor dem Austrieb richtig geschnitten werden und geben praktische Tipps und fachliche Hinweise zu Pflanzung, Pflege, Düngung und zum Pflanzenschutz. Weiterlesen

Trickbetrüger erbeutet 100 Euro

PolizeiEin Trickbetrüger hat am Freitagabend (18.12.15) auf dem Darmstädter Weihnachtsmarkt Beute gemacht. Zunächst versuchte er vergeblich, sich an einem Verkaufsstand einen 200 Euro Schein wechseln zu lassen. Die Betreiberin hatte jedoch nicht genügend Wechselgeld, weshalb er das Weite suchen musste. An einer anderen Bude lief es für ihn dann besser. Erneut versuchte er es mit einem 200 Euro Schein und bat darum, diesen in kleinere Scheine zu wechseln. Die hilfsbereite Betreiberin ging auf die Bitte des Unbekannten ein und händigte ihm unter anderem zwei 50 Euro Scheine aus. Weiterlesen

Bleiben Sie für Kriminelle unattraktiv

PolizeiDer Endspurt vor Weihnachten hat für viele Menschen begonnen. Parkhäuser, öffentliche Verkehrsmittel und Einkaufszentren sind gut gefüllt. Leider bieten die Vorweihnachtszeit aber auch die kommenden Weihnachtsfeiertage für Kriminelle ein reichhaltiges Betätigungsfeld. Die Aufmerksamkeit im Einkaufstrubel lässt nach und während der Feiertage nutzt der ein oder andere auch die Zeit, um in Urlaub zu fahren oder Verwandte zu besuchen, und das Haus steht leer. Weiterlesen

Lebensraum Balkon und Terrasse – Vielfalt für heimische Wildbienen und Schmetterlinge schaffen

Für Dienstag, 6. Oktober 2015 um 19 Uhr lädt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Darmstadt ins Justus-Liebig-Haus, Raum 11 der vhs, Große Bachgasse 2 zum Vortrag Lebensraum Balkon und Terrasse – Vielfalt für heimische Wildbienen und Schmetterlinge schaffen. Weiterlesen

Workshop: Soziale Wespen und Hornissen – Artenunterscheidung, Maßnahmen vor Ort bis zur fachgerechten Umsiedlung

BUND - Freunde der ErdeFür Samstag, 3. Oktober 2015 von 10 bis 17 Uhr lädt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Darmstadt zum Workshop Soziale Wespen und Hornissen.

Jetzt im Spätherbst sind nur noch wenige staatenbildende Wespenarten aktiv, im zurückliegenden Sommer allerdings stand das Telefon bei den Beratungsstellen nicht still. Die Teilnehmenden lernen die Unterscheidung der hier vorkommenden sozialen Wespen anhand von Nestern und der Bestimmung von Tieren. Unterschiedliche Lebenszyklen der Arten werden erläutert. Weiterlesen

Volkshochschule startet ins Herbstsemester

Volkshochschulen„Bildung, Wissen und lebenslanges Lernen für alle“ – unter diesem Motto präsentiert die Volkshochschule Darmstadt das neue Programmheft, das im Stadtgebiet in Buchhandlungen, im Stadtfoyer und im Justus-Liebig-Haus bereit liegt und im Internet unter www.darmstadt.de/vhs einsehbar ist. Die mehr als 680 Kurse, Vorträge und Workshops bieten Themen zu Politik, Gesellschaft und Beruf, 18 Fremdsprachen und viele Angebote für die Gesundheit und zu Kultur und Kreativität.

Zahlreiche neue Kursangebote laden ein: Als Beitrag zur politischen Bildung startet die Volkshochschule in Kooperation mit der Evangelischen und Katholischen Erwachsenenbildung, dem DGB Stadtverband sowie dem Asta der Hochschule Darmstadt und dem Asta der Evangelischen Fachhochschule eine Veranstaltungsreihe ab Mitte Oktober zum Thema „Zwischen Turbokapitalismus und Überfluss – Alternativen zu Beschleunigung und Wachstum“. Weiterlesen

Football: Diamonds empfangen Rangers

Darmstadt DiamondsAm Sonntag (10. Mai 2015) starten die Darmstadt Diamonds um 16:00 Uhr im Bürgerpark-Nord endlich in die Saison 2015 der GFL2. Zu Gast sind die München Rangers, einer der beiden Aufsteiger in diesem Jahr. Wie die Mannschaft aus der bayerischen Landeshauptstadt einzuschätzen ist, erläuterte vor dem Spiel Diamonds-Headcoach Thomas Gehbauer. Weiterlesen

Akustische Stadtführung mit der Straßenbahn

Straßenbahn - Bild: HEAG mobilo GmbHOhne Terminvereinbarung oder Zeitdruck auf eigene Faust Darmstadt erkunden und dabei dennoch informativ geführt zu werden – diesem Wunsch tragen Darmstadt Marketing und HEAG mobilo mit dem neuen touristischen Angebot zur „Hörtour Linie 3“ Rechnung. Audioguides sind nicht nur in Museen beliebt. Mit der Verbreitung von Mobiltelefonen und günstigen Flatrate-Tarifen gibt es seit längerem auch eine Outdoor-Variante des Audioguides. Das Prinzip dabei ist einfach, denn jeder Mobiltelefonbesitzer kann die gewünschten Informationen über sein Handy direkt anwählen. Darmstadt war die erste hessische Stadt, die auf solche Art zu sechs Sehenswürdigkeiten Informationen lieferte: Der Audiospaziergang führt vom Luisenplatz auf die Mathildenhöhe – unabhängig von Stadtführern, individuell und zu jeder Tages- und Nachtzeit flexibel abrufbar. Weiterlesen

Schenken und DarmstadtNews.de unterstützen

Darmstadt TasseWeihnachten rückt näher und Geschenkideen sind gefragt.

Wir haben hier einiges rund um Darmstadt zu bieten und mit Ihrem Einkauf bekommen Sie nicht nur ein individuelles Produkt mit einer kleiner Auflage. Sie unterstützen auch die laufenden Kosten von DarmstadtNews.de.
Die Seite muss ja ohne sonstige finanzielle Einnahmen auskommen und wird täglich ehrenamtlich betreut.

Also wählen Sie aus Druckgrafiken und anderem Schenkenswerten rund um Darmstadt.

Tipp: Unsere „I love Darmstadt“ Buttons an das Geschenkband auf dem Päckchen heften.

Halloween: Damit der Spaß nicht sauer aufstößt

Halloween-KürbisSüßes raus, sonst spukts im Haus!“ Freuen sich bereits jetzt schon viele Kinder auf das gruselig bunte Treiben am kommenden [[Halloween]]-Sonntag (31.10.10), gruselt es im wahrsten Sinne des Wortes auch so manchem Hausbewohner vor diesem Abend. Denn nicht immer verbirgt sich hinter dem berüchtigten Motto des nordamerikanischen Brauchs ‚Süßes oder Saures‘ (im Original ‚trick or treat‘) ein harmloser Scherz. So lautet der Leitspruch in nicht wenigen Fällen leider eher zutreffend: Süßes oder Schaden!

Die Idee ist ebenso harmlos wie nett: Als Vampire, Hexen, Elfen oder Monster verkleidete Kinder ziehen von Haus zu Haus und erbitten eine süße Spende. Kommt diese nicht wie aufgefordert oder entspricht die Gabe nicht den Vorstellungen der Gruselgruppe, gibt es Saures – traditionell in Form eines harmlosen Streichs. Nicht selten uferte die „saure Gabe“ jedoch in den vergangenen Jahren aus und endete gar in einer Strafanzeige. Weiterlesen