Schlagwort-Archive: Vernissage

„Keine Zukunft dieser Vergangenheit“ – Ausstellung von Studierenden zu Auschwitz

Ihre persönlichen Eindrücke und Erfahrungen während eines Besuchs im Vernichtungslager Auschwitz verarbeiten und reflektieren 20 Studierende des Fachbereichs Soziale Arbeit der Hochschule Darmstadt (h_da) in der Ausstellung „Keine Zukunft dieser Vergangenheit“. Eröffnet wird die Schau mit einer Vernissage am Montag, 28.11.22, von 17 bis 20 Uhr. Weiterlesen

Die Mirabellen – 5 künstlerische Positionen

Seit vielen Jahren verbindet die Künstlerinnen neben ihrem kreativen Schaffen auch eine besondere Freundschaft. Bei gemeinsamen Arbeitsaufenthalten, anlässlich der Internationalen Pleinairs (1981 – 2004) in Mirabel, einem malerischen Dorf in Südfrankreich, lernten sie sich kennen und schätzen. Sie treffen sich bis heute in einem konstanten Zeitrhythmus zum persönlichen und künstlerischen Austausch. Weiterlesen

Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zur Kunstausstellung von Arno Jung ins Grünflächenamt

Stadtrat Michael Kolmer eröffnet am Samstag, 6. November, um 17 Uhr eine Ausstellung des mit dem Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis ausgezeichneten Künstlers Arno Jung in den Räumlichkeiten des Grünflächenamtes der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Bessunger Straße 125, Haus A und B.
Bis 12. Dezember 2021 sind dort dann unter dem Titel „Wandernde sind wir alle“ seine aktuellen Arbeiten zu sehen. Die Laudation hält der freie Kunstkritiker Dr. Roland Held. Der Maler selbst ist auch anwesend. Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zur Eröffnung herzlich eingeladen.

„Die Motive der neuen Bilder von Arno Jung sind in den Eberstädter Streuobstwiesen im inspirierenden Grün entstanden – daher passen die Inhalte dieser Bilder wunderbar ins Grünflächenamt“, so Grünflächendezernent Kolmer.

Nach der Vernissage: 6. November 2021, sind die Öffnungszeiten Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Die Finissage findet am 12. Dezember 2021 um 17 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nötig über gruenflaechenamt [at] darmstadt [dot] de oder Telefon 06151 13-2900. Die aktuellen Coronaregeln sind zu beachten. Seit dem 7. Oktober 2021 gilt in Darmstadt für öffentliche Veranstaltungen die 2G-Regelung.

Neue Malerei von Gerd Winter in der Galerie Netuschil

Gerd Winter: Zeitspur I, 2018/20, Mischtechnik auf Leinwand, 130 x 90 cmAm Sonntag, 14. Februar 2021 um 11 Uhr eröffnet die Galerie Netuschil ihre neue Ausstellung mit neuer Malerei des Wilhelm-Loth-Preisträgers Gerd Winter. Die Vernissage wird gefilmt und kann, so wie ein Atelierbesuch, anschließend von zu Hause aus auf dem Galerie-eigenen YouTube Kanal angesehen werden.

Die Galerie Netuschil vertritt das Werk von Gerd Winter bereits seit ihrem Gründungsjahr 1976. Seit 45 Jahren begleitet die Galerie den künstlerischen Weg Gerd Winters und hat sein Werk in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt. Weiterlesen

Fotoausstellung zum Unwort des Jahres: Klimahysterie

Die für die Besucher*innen geplante Ausstellung ist leider nicht durchführbar.

Die Fotografinnen und Fotografen haben jedoch einen neuen Weg gefunden, ihre diesjährigen Arbeiten zur KLIMAHYSTERIE den interessierten Betrachter*innen zu präsentieren:

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 19. März 2020 um 19 Uhr virtuell eröffnet. Die Fotograf*innen präsentieren ihre Arbeit in einer Videobotschaft.

Der für die Vernissage geplante Gastbeitrag des Politologen und Soziologen Harald Welzer, wird ebenso filmisch präsentiert.

Gespräche die nicht mehr vor Ort stattfinden können, werden in den digitalen Raum verlagert.

Durch bestehende Präsenz in den Social Media-Kanälen werden bewährte Strukturen genutzt. Weiterlesen

SICHTEN 23 – Jahresausstellung des Fachbereichs Architektur der TU Darmstadt

Sichten 23Die Jahresausstellung „Sichten“ des Fachbereichs Architektur der Technischen Universität Darmstadt findet in diesem Jahr zum 23. Mal statt. Ort der Ausstellung ist erstmals das 806qm. Dort wird sie vom 25. bis zum 28. November 2019 täglich von 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet sein. Der Eintritt ist frei. Architektur- und Kunstinteressierte sind herzlich eingeladen. Weiterlesen

Ausstellung: Norderney 5.0 ­­- Von Landschaften und Menschen

Die Insel Norderney musste viele Jahre mit dem schlechten Image leben, als „Mallorca der Nordsee“ zu gelten.  „Dieses Image ist aber ein Trugbild, es bezieht sich nur auf wenige Straßen und somit einen beschränkten Raum“, sagt Prof. Michael Kerstgens, Professor am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt (h_da). Weiterlesen

Architektur, Games, Design: h_da-Studierende zeigen Semesterarbeiten und Projekte

Für viele Studierende der Hochschule Darmstadt (h_da) gehört sie ganz selbstverständlich dazu: die öffentliche Präsentation ihrer Arbeiten und Projekte zum Semesterabschluss in Werkschauen und Ausstellungen. In den kommenden Wochen haben Interessierte aus Darmstadt und Region die Gelegenheit, an den Fachbereichen Architektur, Gestaltung und Media aktuelle Arbeiten zu sehen und in den Dialog mit Studierenden und Lehrenden zu treten. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

SICHTEN 22 – Jahresausstellung des Fachbereichs Architektur

Die 22. Jahresausstellung SICHTEN des Fachbereichs Architektur der TU Darmstadt bietet vom 6. bis 9. November 2018 für alle Interessierten Einblicke in das studentische Schaffen des vergangenen Jahres. SICHTEN zeigt eine Bandbreite an Arbeiten in einem einzigartigen Konzept. Klassische Architekturentwürfe, individuelle Malereien und Skulpturen, robotergebaute Modelle, bewegte Bilder, ein bahnbrechender archäologischer Fund und Visualisierungen jeder Art warten darauf, in der Ausstellung entdeckt zu werden. Weiterlesen

Digitalstadt Darmstadt GmbH stellt neuen Projektbereich Kultur im Rahmen der Kunstausstellung „Positionen 2018 – Digitale Stadt“ vor

Darmstadt - Digitale StadtDie Digitalstadt Darmstadt GmbH wird künftig auch Kultur-Projekte in Darmstadt unterstützen, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen. Dazu wird ein neuer Themenbereich „Kultur“ installiert, der insbesondere mit dem nun erweiterten Themenbereich „Handel“ (jetzt „Handel & Tourismus“) kooperiert. Weiterlesen