Schlagwort-Archive: Universitäts- und Landesbibliothek

Weihnachtspause 2022/23 der Die Universitäts- und Landesbibliothek

Die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) und ihre Einrichtungen haben in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr für den Benutzungsbetrieb geschlossen. Die ULB Stadtmitte öffnet wieder am 02.01.23, alle anderen Einrichtungen der TU gehen in eine verlängerte Weihnachtspause bis zum 08.01.23.

ULB veranstaltet digitalen „Tag der offenen Tür“

Im Rahmen des bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ lädt die Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt (ULB) am 12.09.21 von 11 bis 17 Uhr zu einem digitalen „Tag der offenen Tür“ ein. Interessierte können sich auf virtuelle Rundgänge durch die aktuellen Standorte der ULB, die Baustelle des zukünftigen Standorts im Schloss sowie in die Werkstätten und unterirdischen Magazine begeben.

Außerdem stehen Vorträge über Geschichte, Aufgaben, Bestände und aktuelle Projekte der ULB auf dem Programm, für Fragen steht ein Chat zur Verfügung. Die Veranstaltung findet online über Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Programm und Anmeldung: www.ulb.tu-darmstadt.de/tadot.

Liebesgrüße an Lieschen Müller – Forschungsprojekt zur Digitalisierung von Zeugnissen der Alltagskultur

Die Liebesbriefe, die Prominente wie Goethe, Marlene Dietrich oder Bertolt Brecht schrieben, sind hinreichend bekannt und dokumentiert. Was aber ist mit den werbenden, verzweifelten oder zärtlichen Zeilen, die ganz „normale“ Menschen an ihre Liebsten adressieren? Mit diesen Zeugnissen der Alltagskultur befasst sich das von der TU Darmstadt koordinierte Forschungsprojekt „Gruß und Kuss – Briefe digital. Bürger*innen erhalten Liebesbriefe“. Weiterlesen

Namen für zentrale Plätze – TU erinnert an Alexander von Humboldt und Karl Roth

Die TU Darmstadt erinnert mit der Benennung zweier bisher namenloser zentraler Plätze auf dem Campus Stadtmitte an den Naturforscher und Forschungsreisenden Alexander von Humboldt sowie an Karl Roth, Architekt und Hochschulprofessor an der damaligen TH Darmstadt.

Der Campus Stadtmitte ist durchzogen von geschlossenen Höfen und offenen Plätzen zwischen den Bauten der TU Darmstadt. In den vergangenen Jahren wurden hier Orte zum Erholen, aber auch zum Lernen geschaffen, die mit einer hohen Aufenthaltsqualität locken und besonders bei schönem Wetter intensiv genutzt werden. Weiterlesen

Zählergesang: Lesung zu Arno und Alice Schmidt

Arno Schmidt / Bild: Hochschule DarmstadtDas Kulturprojekt „Seltsame Tage“ zu den Darmstädter Tagen von Arno Schmidt wartet am Mittwoch (30.10.19) mit einem weiteren Höhepunkt auf: Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu einer Lesung mit dem Titel „Zählergesang“. Weiterlesen

h_da, TU Darmstadt und ULB Darmstadt beleuchten mit Kulturprojekt Darmstädter Jahre Arno Schmidts

Arno Schmidt zählt zu den wichtigsten Autoren der deutschen Nachkriegszeit, über ihn und sein Werk wird bis heute kontrovers diskutiert: Studierende des Fachbereichs Architektur und des Instituts für Sprach- und Literaturwissenschaft der TU Darmstadt und des Fachbereichs Gestaltung der Hochschule Darmstadt erinnern mit einem vielfältigen Programm mit dem Titel „Seltsame Tage“ an Arno Schmidt und seine Darmstädter Jahre. Weiterlesen

ULB zeigt Originalwerke Alexander von Humboldts

Alexander von HumboldtAm 14. September 2019 jährt sich zum 250. Mal der Geburtstag des großen Gelehrten und Reisenden Alexander von Humboldt (1769–1859). Bis zum 22. September 2019 zeigen die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) und der Botanische Garten die Ausstellung „Alexander von Humboldt. Von Pflanzen und Büchern“. Zu sehen sind Originalwerke des Forschers. Weiterlesen

ULB zeigt Originalwerke Alexander von Humboldts

Am 14. September jährt sich zum 250. Mal der Geburtstag des großen Gelehrten und Reisenden Alexander von Humboldt (1769–1859). Vom 9. Juli bis zum 22. September 2019 zeigen die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) und der Botanische Garten die Ausstellung „Alexander von Humboldt. Von Pflanzen und Büchern“. Zu sehen sind Originalwerke des Forschers. Weiterlesen

„WiFi Darmstadt“ und TU Darmstadt-Netz „eduroam“ kooperieren

Das öffentliche und kostenfreie WLAN in der Digitalstadt Darmstadt und das „eduroam“-Netz an der TU Darmstadt profitieren ab sofort voneinander. Smartphone- und Tablet-Besitzer können das von der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Darmstadt Marketing, der ENTEGA und der HEAG mobilo angebotene „WiFi Darmstadt“ unbegrenzt auch an Standorten der TU Darmstadt, wie in der Universitäts- und Landesbibliothek in der Stadtmitte oder am Campus Lichtwiese, nutzen. Ebenso ist es Studentinnen und Studenten sowie wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der TU möglich, an „WiFi Darmstadt“-Standorten in der Innenstadt weiterhin im TU-Netz eingeloggt zu bleiben. Weiterlesen

Ausstellung „Das schöne Gebet“

Zum Frühlingsbeginn öffnet die ULB ihre Schatzkammer, um vom 29. März bis 5. Mai 2019, täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr, vier kostbare handgeschriebene und -gemalte Gebetbücher aus dem 15. und frühen 16. Jahrhundert zu zeigen. Darunter ist auch das berühmte Lochner-Gebetbuch, das seit 1982 nicht mehr in der Bibliothek ausgestellt wurde. Weiterlesen

Hohe urbane Qualität – Auszeichnung für die TU Darmstadt als „Stadtgestalterin“

Die TU Darmstadt hat im Wettbewerb „Deutscher Städtebaupreis 2018“ den mit 5.000 Euro dotierten Sonderpreis „Orte der Bildung und Kultur im städtebaulichen Kontext“ erhalten. Die feierliche Verleihung fand in Mainz statt. Der Preis wird alle zwei Jahre von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung ausgelobt und von der Wüstenrot Stiftung gefördert. Weiterlesen

Fotoprojekt „990 Faces“

990 Faces“ ist ein Langzeit-Fotoprojekt mit Mammutcharakter, das im Jahr 2010 vom Fotografen Hans-Jürgen Raabe zum Leben erweckt wurde. Über einen Zeitraum von zehn Jahren entstehen an 33 Orten der Welt 30 spontane Fotos von Menschen aller Couleur und jedes Alters.

Aus dieser Formel ergeben sich 990 einzelne Gesichter, die zu einem Porträt der Menschheit im 21. Jahrhundert verschmelzen und das Menschliche, Normale, Ungeschönte in den Fokus rücken. Kategorien, die in einer Zeit der unendlichen Möglichkeiten an Bedeutung zu verlieren scheinen. 540 Porträts sind bereits entstanden und werden vom 24. April bis 8. Juli 2018 in der Kunsthalle Darmstadt gezeigt. Weiterlesen

450 Jahre Wissen, Sammeln, Vermitteln – Festschrift zum Jubiläum der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt erschienen

TU Darmstadt„450 Jahre Wissen, Sammeln, Vermitteln“ – unter diesem Titel zeichnet eine neue Publikation die Entwicklung der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt von ihren Anfängen als fürstlicher Büchersammlung bis hin zum modernen Informationsdienstleister in der zunehmend digitalen Welt nach. Weiterlesen

Veranstaltungsprogramm des HLMD für den Monat Dezember 2017

Das Hessische Landesmuseum DarmstadtWeihnachtstheater zum 1. Advent: Erstmalig ist das traditionsreiche Hanauer Marionettentheater am Samstag, den 2. Dezember 2017, 11.30 Uhr, mit dem Märchen „Tobias mit den Zauberkugeln“ von Roland Richter zu Gast im Hessischen Landesmuseum Darmstadt. Weiterlesen