Schlagwort-Archive: Partnerstadt

Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zum Europawochenende

Europa ist im Mai wieder zu Gast in Darmstadt. Am Freitag, 24., und Samstag, 25. Mai 2024, feiert die Wissenschaftsstadt Darmstadt auch dieses Jahr wieder das Europawochenende mit zahlreichen Partnerinnen und Partnern aus Darmstadts Partnerstädten und einem umfangreichen Programm für die Gäste aus Alkmaar (Niederlande), Brescia (Italien), Chesterfield (Großbritannien), Freiberg (Deutschland), Graz (Österreich), Liepaja (Lettland), Nahariya (Israel), Plock (Polen), Saanen (Schweiz) und Uzhhorod (Ukraine). Weiterlesen

„Viva Vittoria – Ein filmischer Rückblick“: Filmvorführung in der Andreasgemeinde

Das Frauenbüro und das Stadtplanungsamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt laden für Freitag, 24. November 2023, um 19 Uhr in die Andreasgemeinde (Paul-Wagner-Straße 70) zur Vorführung der filmischen Dokumentation „Storie Colorate – making of Viva Vittoria Darmstadt“ von Norbert Göller ein. Weiterlesen

Endlich wieder Heinerfest!

Über 200 Schausteller*innen aus ganz Deutschland sowie regionale und internationale Künstlerinnen und Künstler reisen an, um vom  29.06. – 03.07.23 das 73. Darmstädter Heinerfest zu feiern. Weiterlesen

Magistrat beschließt einstimmig Städtepartnerschaft mit der israelischen Stadt Nahariya

In seiner Sitzung am Mittwoch (31.05.23) hat der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt einstimmig eine Städtepartnerschaft mit Nahariya, der dreißig Kilometer nördlich von Haifa gelegenen und nördlichsten Küstenstadt Israels, beschlossen. Nahariya ist damit Darmstadts siebzehnte Partnerstadt. Weiterlesen

Europawochenende mit Grenzgang von Kranichstein nach Wixhausen und Internationalem Bürgerinnen- und Bürgerfest auf dem Luisenplatz

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt für den 3. Juni 2023 wieder zum jährlichen Europawochenende ein. Weiterlesen

Ein Jahr russischer Angriffskrieg gegen die Ukraine: OB Partsch und Bürgermeisterin Akdeniz berichten über Auswirkungen und Folgen für Darmstadt und die Partnerstadt Uzhhorod

Vor einem Jahr, am 24. Februar 2022, griff Russland die Ukraine an. Seitdem führen Wladimir Putin und seine Unterstützer einen brutalen Angriffskrieg gegen das Land und bringen unermessliches Leid über die Bevölkerung. Weiterlesen

Krisenstab zum Krieg gegen die Ukraine: Bürgermeister-Pohl-Haus bleibt auf Standby-Betrieb – Hilfslieferung des bauvereins sicher angekommen – Uzhhorods Bürgermeister zum Europawochenende in Darmstadt

Der Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt zum Krieg gegen die Ukraine hat sich in seiner Sitzung Mittwoch, 8. Juni 2022, weiter mit den beiden Themenfeldern Unterbringung von Geflüchteten und Unterstützung der Darmstädter Partnerstadt Uzhhorod in der aktuellen Krisensituation beschäftigt.

Wie die Arbeitsgruppe „Unterbringung“ berichtet, ist die Zahl der in Darmstadt offiziell registrierten Schutzsuchenden weiter zurückgegangen. Aktuell sind 1479 Schutzsuchende aus der Ukraine offiziell in Darmstadt registriert, das sind 12 Personen weniger als bei der letzten Erfassung vor einer Woche. Weiterlesen

Krisenstab zum Krieg gegen die Ukraine: Rückbau der Notunterkunft in der Alsfelder Straße kurz vor Abschluss – Hilfslieferung des Bauvereins gestartet

Der Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt zum Krieg gegen die Ukraine hat sich in seiner Sitzung am Mittwoch, 1. Juni 2022, weiter mit den beiden Themenfeldern Unterbringung von Geflüchteten und Unterstützung der Darmstädter Partnerstadt Uzhhorod in der aktuellen Krisensituation beschäftigt.

Wie die AG „Unterbringung“ berichtet, ist die Zahl der in Darmstadt offiziell registrierten Schutzsuchenden weiter zurückgegangen. Aktuell sind 1491 Schutzsuchende aus der Ukraine offiziell in Darmstadt registriert, das sind 19 Personen weniger als bei der letzten Erfassung. Weiterlesen

Krisenstab zum Krieg gegen die Ukraine: Zahl der geflüchteten Menschen in Darmstadt geht erstmals zurück – Weiter freie Plätze für geflüchtete Kinder und Jugendliche an Darmstädter Schulen

Der Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt zum Krieg gegen die Ukraine hat sich in seiner Sitzung am Mittwoch, 25. Mai 2022, schwerpunktmäßig mit den Themenfeldern Unterbringung von Geflüchteten und Unterstützung der Darmstädter Partnerstadt Uzhhorod in der aktuellen Krisensituation beschäftigt.

Wie die AG „Unterbringung“ berichtet, ist die Zahl der in Darmstadt offiziell registrierten Schutzsuchenden erstmals seit Beginn der Erhebungen zurückgegangen. Aktuell sind 1510 Schutzsuchende aus der Ukraine offiziell in Darmstadt registriert, das sind 53 Personen weniger als bei der letzten Erfassung. Weiterlesen

Krisenstab zum Krieg gegen die Ukraine: Hilfslieferung des Bauvereins startet am 31. Mai – Rückbau der Notunterkunft in der Alsfelder Straße

Der Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt zum Krieg gegen die Ukraine hat sich in seiner Sitzung am Montag, 23. Mai 2022, weiter mit den beiden Themenfeldern Unterbringung von Geflüchteten und Unterstützung der Darmstädter Partnerstadt Uzhhorod in der aktuellen Krisensituation beschäftigt.

Wie die AG „Unterbringung“ berichtet, sind bisher 1563 geflüchtete Menschen aus der Ukraine offiziell in Darmstadt registriert. Davon sind 486 Personen in Hotels, 85 vom Amt für Soziales und Prävention in private Haushalte vermittelt und 677 bei Freunden, Familie oder Bekannten untergebracht. Die Zahl der geflüchteten Menschen, die bereits eine eigene Wohnung in Darmstadt gefunden haben, hat sich derzeit nicht weiter erhöht und blieb mit 315 konstant. Weiterlesen

Krisenstab zum Krieg gegen die Ukraine: 272 Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine in Darmstädter Schulen

Der Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt zum Krieg gegen die Ukraine hat sich in seiner Sitzung am Mittwoch, 18. Mai 2022, weiter mit den beiden Themenfeldern Unterbringung von Geflüchteten und Unterstützung der Darmstädter Partnerstadt Uzhhorod in der aktuellen Krisensituation beschäftigt.

Wie die AG „Unterbringung“ berichtet, sind bisher 1542 Schutzsuchende aus der Ukraine offiziell in Darmstadt registriert. Davon sind 470 Personen in Hotels, 85 vom Amt für Soziales und Prävention in private Haushalte vermittelt und 672 bei Freunden, Familie oder Bekannten untergebracht. Weiterlesen

Krisenstab zum Krieg gegen die Ukraine: 1520 Geflüchtete in Darmstadt registriert – Zahl von Schutzsuchenden in eigenen Mietwohnungen steigt weiter

Der Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt zum Krieg gegen die Ukraine hat sich in seiner Sitzung am Montag, 16. Mai 2022, weiter mit den beiden Themenfeldern Unterbringung der Geflüchteten und Unterstützung der Darmstädter Partnerstadt Uzhhorod in der aktuellen Krisensituation beschäftigt.

Wie die AG „Unterbringung“ berichtet, sind bisher 1520 Schutzsuchende aus der Ukraine offiziell in Darmstadt registriert. Davon sind 472 Personen in Hotels, 85 privat und 652 bei Freunden, Familie oder Bekannten untergebracht. Weiterlesen

Krisenstab zum Krieg gegen die Ukraine: Darmstädter Unternehmen bringen weitere Hilfslieferungen auf den Weg – Beratungsgespräche und Angebote für Seiteneinsteiger in Darmstadts Schulen

Der Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt zum Krieg gegen die Ukraine hat sich in seiner Sitzung am Mittwoch, 27. April 2022, weiter mit den beiden Themenfeldern Unterbringung der Geflüchteten und Unterstützung der Darmstädter Partnerstädte in der aktuellen Krisensituation beschäftigt. Dabei standen in der Sitzung vor allem weitere Spendenaktionen und Hilfslieferungen von Darmstädter Unternehmen im Mittelpunkt. Weiterlesen