Schlagwort-Archive: Europawahl

Europawahl am 9. Juni 2024: Wissenschaftsstadt Darmstadt informiert über Versand der Wahlbenachrichtigungen, Öffnungszeiten des Briefwahlbüros und Änderung von Wahllokalen

Die Wahlbenachrichtigungen für die Europawahl am Sonntag, 9. Juni, werden bis zum Sonntag, 19. Mai 2024, an alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger in Darmstadt versandt. Weiterlesen

Kommunal- und Ausländerbeiratswahl am 14. März 2021 – Änderungen der Wahlbezirke und Wahllokale – Umfassende Hygienemaßnahmen rund um die Wahl

Am 14. März 2021 finden die Wahlen zur Stadtverordnetenversammlung, zum Ausländerbeirat der Wissenschaftsstadt Darmstadt sowie zum Ortsbeirat im Ortsbezirk Wixhausen statt.

Im Hinblick auf die Wahlbezirke und Wahllokale ergeben sich für die Kommunalwahlen gegenüber der Europawahl 2019 folgende Änderungen: Weiterlesen

Vorläufige Wahlergebnisse der Europawahl 2019

Vorläufiges Endergebnis Europawahl 2019 – Darmstadt

CDU 16,3%
SPD 15,2%
GRÜNE 33,6%
AfD 6,5%
DIE LINKE 7,1%
FDP 5,7%
PIRATEN 1,2%
Tierschutzpartei 1,2%
FREIE WÄHLER 0,7%
Die PARTEI 5,2%
ÖDP 1,3%
Demokratie in Europa 0,8%
BIG 0,5%
Die Humanisten 0,5%
Volt 1,6%

(Stand: 26.05.19, 22:05 Uhr)

Weitere  Infos hier: https://liup.de/Europawahl

Schülerinnen und Schüler streiken in Darmstadt fürs Klima

ErdeAm Freitag, den 24. Mai 2019 fand anlässlich der Europawahl der zweite internationale Großstreik für eine bessere Klimapolitik statt.

In Darmstadt streikten 2000 Schüler*innen, Student*innen, Auszubildende und junge Menschen gemeinsam mit Hunderttausenden in Deutschland, Europa und weltweit unter dem Motto Fridays for Future für mehr Klimaschutz, Klimagerechtigkeit und eine konsequente Klimapolitik. Weiterlesen

Oberbürgermeister Jochen Partsch ruft Darmstädterinnen und Darmstädter zur Stimmabgabe bei der Europawahl 2019 auf

Vor der am Sonntag (26.05.19) stattfindenden Europawahl 2019 ruft Oberbürgermeister Jochen Partsch die Darmstädterinnen und Darmstädter zur Stimmabgabe auf: „Im Jahr 2012 wurde die Europäische Union für ihren Einsatz für Frieden, Versöhnung, Demokratie und Menschenrechte in Europa mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Diese Auszeichnung zeigt die Bedeutung, die die europäische Idee für alle Menschen auf dem Kontinent und auch für die anderen Teile der Welt heute hat. Weiterlesen

Schülerinnen und Schüler streiken in Darmstadt fürs Klima

HimmelAm Freitag, den 24. Mai 2019 findet anlässlich der Europawahl der zweite internationale Großstreik für eine bessere Klimapolitik statt.

In diesem Rahmen streiken in Darmstadt Schüler*innen, Student*innen, Auszubildende und junge Menschen gemeinsam mit Hunderttausenden in Deutschland, Europa und weltweit unter dem Motto Fridays for Future für mehr Klimaschutz, Klimagerechtigkeit und eine konsequente Klimapolitik. Weiterlesen

Für ein starkes Europa: Am 26. Mai 2019 gilt das RMV-Einzelticket als Tageskarte

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) setzt mit seiner Unterstützung der Europawahl-Kampagne der Bürgerbewegung Pulse of Europe „Was immer du wählst, wähl Europa“, ein Zeichen für die Zukunft Europas. Über Plakate in den S-Bahnen, Informationsdisplays der RMV-Automaten an den Bahnhöfen und die RMV-App ruft der Verkehrsverbund seine Fahrgäste auf, wählen zu gehen und sich für Europa zu entscheiden. Um zusätzlich auf den Wahltag aufmerksam zu machen, gilt am Tag der Europawahl der Einzelfahrschein automatisch als Tageskarte. Weiterlesen

Wissenschaftsstadt informiert zur Europawahl

Am 26. Mai 2019 sind auch die Darmstädterinnen und Darmstädter für die Wahl zum 9. Europäischen Parlament aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Die Wahlbenachrichtigungen dafür werden voraussichtlich ab dem 23. April 2019 an alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger in Darmstadt versandt. Die Wahlbenachrichtigung enthält auf der Rückseite einen Vordruck, mit dem Briefwahlunterlagen beantragt werden können. Weiterlesen

Wissenschaftsstadt Darmstadt sucht ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für Europawahl

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt sucht ab sofort  ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die in einem der 121 Darmstädter Wahl- und Briefwahlvorstände für die Europawahl am 26. Mai 2019 mitarbeiten wollen. Zu den Aufgaben der Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gehören u. a. das Begleiten der Wahlhandlung in den Wahllokalen mit der Ausgabe der Stimmzettel und dem Prüfen der Wahlberechtigung. In den Briefwahlbezirken wird über die Zulassung der Wahlbriefe entschieden. Alle Wahlvorstände zählen ab 18 Uhr die Ergebnisse in ihrem Wahl- oder Briefwahlbezirk aus. Weiterlesen

Neujahrsempfang der Wissenschaftsstadt Darmstadt

OB Partsch Neujahrsempfang 2019 / Bild: Pressestelle der Wissenschaftsstadt DarmstadtDie Wissenschaftsstadt Darmstadt hatte bei ihrem Neujahrsempfang am Sonntag, 20. Januar 2019, im Darmstadtium über sechshundert Bürgerinnen und Bürger zu Gast, darunter Vertreter von Politik und Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft, den Kirchen, Sport und Kultur.

In seiner Neujahrsrede ermunterte Oberbürgermeister Jochen Partsch die Darmstädterinnen und Darmstädter, sich vom gesellschaftlichen und technologischen Wandel sowie von den aktuellen politischen Krisen, die Europa und die Welt beschäftigen, nicht entmutigen zu lassen – sondern vielmehr zuversichtlich, mit Mut und Entschlossenheit die Chancen zu ergreifen, die ihnen gerade eine Stadt wie Darmstadt bietet. Weiterlesen

Kommunalwahl am 6. März: Versand von Musterstimmzetteln und Wahlbenachrichtigungen im Februar

Neues RathausAm 6. März 2016 finden in Darmstadt die Wahlen zur Stadtverordnetenversammlung und zur Wahl des Ortsbeirats Wixhausen statt. Sämtliche Haushalte in Darmstadt erhalten per Postwurfsendung ab dem 26. Januar Musterstimmzettel für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung. In Wixhausen bekommen die Haushalte zusätzlich einen Musterstimmzettel für die Ortsbeiratswahl (ab dem 2. Februar). Auf der Rückseite des Musterstimmzettels für die Wahl der Stadtverordnetenversammlung sind Erläuterungen zu den Möglichkeiten der Stimmabgabe aufgeführt. Die Wahlbenachrichtigung wird in der Woche vom 8. Februar bis zum 14. Februar allen Bürgerinnen und Bürgern zugestellt, die zu den Kommunalwahlen wahlberechtigt sind. Sie wird im DIN A4-Format verschickt.

Bei den Kommunalwahlen sind Deutsche und Personen aus anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union wahlberechtigt. Das Wahlrecht bei den Kommunalwahlen verliert, wer innerhalb der letzten drei Monate vor der Wahl (d. h. nach dem 6. Dezember 2015) seine Hauptwohnung in einen anderen Landkreis oder eine andere kreisfreie Stadt verlegt. Wer bis zum 14. Februar keine Wahlbenachrichtigung erhält, aber glaubt, in Darmstadt wahlberechtigt zu sein, sollte sich bis spätestens 19. Februar mit dem Wahlamt in Verbindung setzen. Weiterlesen

Darmstädter Ergebnisse der Europawahl

EuropaDie Wissenschaftsstadt Darmstadt gibt interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, die Ergebnisse aus den 91 Darmstädter Urnenwahlbezirken sowie den 18 Briefwahlbezirken der Europawahl am Sonntag (25.05.14) ab 18 Uhr live im Internet (unter http://bit.ly/1ocfeQo) sowie in einer Wahl-App für Android, iOS und Windows Phone auf dem Smartphone oder Tablet zu verfolgen. Die App kann kostenlos unter http://bit.ly/1r04yq6 heruntergeladen werden. Dort gibt es auch weitere Informationen zur App.

Wahlhelfer für die Europawahl gesucht

EuropaDie Stadtverwaltung der Wissenschaftsstadt Darmstadt sucht für die Europawahl am 25. Mai 2014 ehrenamtliche Wahlhelfer, die in einem der 109 Darmstädter Wahl- und Briefwahlvorstände mitarbeiten. Insgesamt werden hierfür rund 1000 Personen benötigt. Zu den Aufgaben der Wahlhelfer gehören etwa das Begleiten der Wahlhandlung in den Wahllokalen mit der Ausgabe der Stimmzettel und dem Prüfen der Wahlberechtigung. Weiterlesen

Bundestagswahl am 27. September: Wissenschaftsstadt Darmstadt sucht ehrenamtliche Wahlhelfer

WahlurneFür die Bundestagswahl am 27. September 2009 sucht die Stadtverwaltung ehrenamtliche Wahlhelfer, die in einem der 117 Darmstädter Wahl- und Briefwahlvorstände mitarbeiten. Insgesamt werden hierfür etwa 1000 Personen benötigt.

Zu den Aufgaben der Wahlhelfer gehören vor allem das Begleiten der Wahlhandlung in den Wahllokalen mit der Ausgabe der Stimmzettel und dem Prüfen der Wahlberechtigung. In den Briefwahlbezirken wird über die Zulassung der Wahlbriefe entschieden. Alle Wahlvorstände zählen ab 18 Uhr die Ergebnisse in ihrem Wahl- oder Briefwahlbezirks aus.

Für ihre ehrenamtliche Mitarbeit erhalten die Wahlhelfer, die in den Wahllokalen der allgemeinen Wahlbezirke eingesetzt werden, ein sogenanntes Erfrischungsgeld von 30 Euro, die Mitglieder der Briefwahlvorstände bekommen 25 Euro. Wahlhelfer, die bereits bei der Landtagswahl 2009 und/oder bei der Europawahl mitgearbeitet haben, erhalten zusätzlich einen Bonus von je 5 Euro. Weiterlesen