Schlagwort-Archive: Steinbrücker Teich

Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners im Stadtgebiet

Auch in diesem Jahr geht die Wissenschaftsstadt Darmstadt gegen die Raupen des Eichenprozessionsspinners vor. Bekannt ist der Eichenprozessionsspinner als eher selten vorkommender Forstschädling, der bevorzugt Eichen im Wald befällt. Aufgrund der heißen Sommer der letzten Jahre und des milden Winters ist auch in innerstädtischen Bereichen mit einem massiv erhöhten Vorkommen zu rechnen. Weiterlesen

Auf den Spuren der Wildkatze im Kranichsteiner Forst

WildkatzeFür Sonntag, 7. April 2019 um 14:30 Uhr lädt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zum Sonntagsspaziergang „Auf den Spuren der Wildkatze im Kranichsteiner Forst“ ein. Treffpunkt ist Bushaltestelle Oberwaldhaus am Steinbrücker Teich an der Dieburger Straße 257.  Weiterlesen

Der BUND lädt ein zum Sonntagsspaziergang – Was machen Tiere und Pflanzen im Winter

Im nahen Winter kommt die Natur scheinbar zur Ruhe. Doch wie überstehen Igel, Reh und Fuchs, Eichhörnchen, Maus, Kröte oder Hummel den Winter? Was fressen sie und wie halten sie sich warm? Wie schützen sich krautige Pflanzen und Bäume vor der Kälte? Pflanzen am Weg werden entdeckt und ihre Strategien angesprochen, den baldigen Winter zu überstehen. Weiterlesen

Grillverbot in städtischen Park- und Grünanlagen

GrillenDie Wissenschaftsstadt Darmstadt verhängt ab sofort ein Verbot für das Entfachen von offenem Feuer in allen städtischen Park- und Grünanlagen, an das sich alle Bürgerinnen und Bürger zu halten haben. Es herrscht ein akutes Brandrisiko. Das Grillverbot gilt auch für das Freizeitzentrum Steinbrücker Teich und die Grube Prinz von Hessen. Weiterlesen

Wissenschaftsstadt Darmstadt geht auch im Frühjahr 2018 wieder gegen Eichenprozessionsspinner vor

Eichenprozessionsspinner - Bild: By Accipiter (R. Altenkamp, Berlin) (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia CommonsWie in den zurückliegenden Jahren geht die Wissenschaftsstadt Darmstadt auch in diesem Jahr wieder gegen die Raupen des Eichenprozessionsspinners vor. Dabei werden insgesamt 3665 Bäume prophylaktisch mit einem biologischen Schädlingsbekämpfungsmittel behandelt. Weiterlesen

Kartenverkauf für Grenzgang 2018

OberfeldDie Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet ab sofort Karten für den Grenzgang 2018 an. Die Karten kosten 8 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Jugendliche und Kinder und sind im Bürgerinformationszentrum am Luisenplatz sowie bei den Bezirksverwaltungen Arheilgen, Eberstadt und Wixhausen erhältlich. Karten, die am Veranstaltungstag gekauft werden, kosten 9 Euro, ermäßigt für Kinder und Jugendliche 4,50 Euro. Weiterlesen

Was machen Tiere und Pflanzen im Winter?

BUND - Freunde der ErdeFür Sonntag, 12. November 2017 um 14 Uhr laden der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Volkshochschule zum Spaziergang am Oberwaldhaus ein.
Treffpunkt ist an der Bushaltestelle Oberwaldhaus am Steinbrücker Teich (Dieburger Straße 257). Weiterlesen

Marode Feldwegbrücken bei Arheilgen werden abgerissen

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt und der Wasserverband Schwarzbachgebiet-Ried lassen in den kommenden Monaten zwei Feldwegbrücken nahe Arheilgen abbrechen und an ihrer Stelle Durchlässe errichten. Die gerade begonnenen Bauarbeiten sollen im Februar 2018 abgeschlossen sein und kosten 655 000 Euro. Baudezernentin Barbara Boczek, Stadtkämmerer André Schellenberg, zugleich stellvertretender Vorsitzender im Wasserverband Schwarzbachgebiet-Ried, sowie dessen Geschäftsführer Georg Möhrle erläuterten die Maßnahmen am Dienstag (24. Oktober 2017) bei einer Ortsbegehung. Weiterlesen

Wissenschaftsstadt Darmstadt geht auch im Frühjahr 2017 wieder gegen Eichenprozessionsspinner vor

Eichenprozessionsspinner - Bild: By Accipiter (R. Altenkamp, Berlin) (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia CommonsWie in den zurückliegenden Jahren geht die Wissenschaftsstadt Darmstadt auch in diesem Jahr wieder gegen die Raupen des Eichenprozessionsspinners vor. Dabei werden insgesamt 3545 Bäume prophylaktisch mit einem biologischen Schädlingsbekämpfungsmittel behandelt. Die präventive Bekämpfung erfolgt voraussichtlich Ende April bis Mitte Mai 2017. Die Bäume werden dann mittels Hubarbeitsbühne oder Hochleistungssprühkanone besprüht.

Die befallenen Eichen befinden sich im gesamten Stadtgebiet verteilt auf Spielplätzen, Friedhöfen, in öffentlichen Grünanlagen und Straßen, in Kindergärten, Schulen und Freibädern, sowie im Vivarium. Weiterlesen

Magistrat verringert Holzeinschlag im Stadtwald und weist FSC-Flächen aus

BaumfällungDer Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, auf den städtischen Waldflächen künftig weniger Holz einschlagen zu lassen: in den kommenden Jahren jeweils nur noch 5848 statt 6726 Festmeter wie ursprünglich vereinbart. Gleichzeitig sollen einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung gemäß FSC-zertifizierte Flächen ausgewiesen werden. Weiterlesen

Auf den Spuren der Wildkatze im Kranichsteiner Wald

BUND - Freunde der ErdeAuf Entdeckungstour geht es am Sonntag, 20. März 2016 um 14:30 Uhr ins Reich der seltenen Europäischen Wildkatze mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Beim Spaziergang wird verschiedenen Fragen nachgegangen wie „Ist die Wildkatze ein weggelaufener Stubentiger? Was sind Lockstöcke?“ Wir erfahren dabei etwas zu ihrem Lebensraum, ihrer Lebensweise und welchen Gefahren Wildkatzen ausgesetzt sind. Nebenbei schauen wir nach den Frühjahrsblühern im Ostwald.
Treffpunkt ist an der Bushaltestelle Oberwaldhaus am Steinbrücker Teich an der Dieburger Straße 257.

Mehr dazu unter Termine bei www.bund-darmstadt.de.

Der BUND lädt ein zum Spaziergang „Auf den Spuren der Wildkatze im Kranichsteiner Forst“

BUND - Freunde der ErdeAuf Entdeckungstour geht es am Sonntag, 22. März 2015 mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ins Reich der seltenen Europäischen Wildkatze. Dabei wird verschiedenen Fragen nachgegangen wie „Ist die Wildkatze ein weggelaufener Stubentiger? Was sind Lockstöcke?“ Wir erfahren dabei etwas zu ihrem Lebensraum, ihrer Lebensweise und welchen Gefahren Wildkatzen ausgesetzt sind. Nebenbei schauen wir nach den Frühjahrsblühern im Ostwald. Bitte strapazierfähiges Schuhwerk und angepasste Kleidung tragen. Treffpunkt ist am Sonntag, 22. März um 14:30 Uhr an der Bushaltestelle Oberwaldhaus am Steinbrücker Teich in der Dieburger Straße.

Mehr Informationen unter www.bund-darmstadt.de.

Der BUND lädt ein zum Sonntagsspaziergang am Oberwaldhaus – Was machen Tiere und Pflanzen im Winter?

BUND - Freunde der ErdeIm Mittelpunkt des Spaziergangs für die ganze Familie am Sonntag, 30. November um 14:30 Uhr stehen die Fragen „Was machen Tiere und Pflanzen im Winter?“ Im nahen Winter kommt die Natur scheinbar zur Ruhe. Doch wie überstehen Igel, Reh und Fuchs, Eichhörnchen, Maus, Kröte oder Hummel den Winter? Weiterlesen

Diensthund Denver bringt schnellen Erfolg bei Vermisstensuche

PolizeiDie Suche nach einem aus einer Reisegruppe vermissten 75-jährigen Mann hat Dank des Polizeidiensthundes Denver am Samstagabend (18.10.2014) einen glücklichen Ausgang genommen. Nach knapp einstündiger Suche mit mehreren Streifen führte dessen gute Spürnase zu dem Vermissten. Weiterlesen

Der BUND lädt ein zum Sonntagsspaziergang – Natur im Herbst am Steinbrücker Teich

BUND - Freunde der ErdeDer Darmstädter Ortsverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) lädt für Sonntag, 1. Dezember 2013 um 14:30 Uhr zu einem gut zweistündigen, unbeschwerlichen Spaziergang zum Thema Natur im Herbst am Steinbrücker Teich ein. Treffpunkt ist die Bushaltestelle Oberwaldhaus am Steinbrücker Teich in der Dieburger Straße.

Tiere und Pflanzen am abwechslungsreichen Weg um den Teich werden entdeckt und ihre Strategien angesprochen, den baldigen Winter zu überstehen. Mehr Informationen unter Termine auf www.bund-darmstadt.de.