Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. 8. April 2021 | DarmstadtNews.de

Archiv für 8. April 2021

22-Jähriger nach versuchter räuberischer Erpressung in Untersuchungshaft

8. April 2021 | von | Kategorie: Polizei

Nachdem ein 22-jähriger Tatverdächtiger am Mittwochmittag (07.04.21) in einem Supermarkt in der Pallaswiesenstraße in Darmstadt unter Androhung von Gewalt Geld forderte, wurde der Mann im Anschluss von der Polizei festgenommen und musste sich am Folgetag vor einem Haftrichter verantworten.



Wissenschaftsstadt Darmstadt appelliert an Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer in Eberstadt stärker auf die Beseitigung der Hinterlassenschaften zu achten

8. April 2021 | von | Kategorie: Umwelt

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt appelliert an Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer in Eberstadt stärker auf die Beseitigung der Hinterlassenschaften zu achten. Gerade zu Beginn der Frühjahrssaison, wo viele Menschen verstärkt das öffentliche Grün nutzen, auch Familien mit kleinen Kindern, „werden wir von Bürgerinnen und Bürgern massiv auf das Thema Hundekot in öffentlichen Grünanlagen angesprochen“, so Bezirksverwalter Ludwig Achenbach.



Kranichstein: Junge Frau unsittlich berührt – Polizei sucht Zeugen

8. April 2021 | von | Kategorie: Polizei

Ein noch unbekannter Mann soll am Mittwochabend (07.04.21) eine 18 Jahre alte Frau unsittlich berührt haben. Die junge Frau war gegen 18.10 Uhr zu Fuß auf der Grundstraße in Darmstadt-Kranichstein unterwegs, als sie in der Nähe der Einkaufsmärkte von dem Unbekannten belästigt wurde.



Linien WE3, WE4: Haltestellen entfallen

8. April 2021 | von | Kategorie: Info, Verkehr

Wegen Bauarbeiten fahren die Linien WE3 und WE4 von Freitag (09.04.) an bis einschließlich 23. April 2021 in beide Fahrtrichtungen eine Umleitung. Die Haltestellen „Evonik“, „Mainzer Straße“, „Windmühle“ und „Pfnorstraße“ entfallen, die Haltestelle „Bunsenstraße“ wird auf Höhe der Firma Roth Gartentechnik verlegt.



Die Zahlen des RKI

8. April 2021 | von | Kategorie: Info

Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Donnerstag (08.04.21) mit Stand 03.08 Uhr mitteilte, erreicht die Wissenschaftsstadt Darmstadt eine Sieben-Tage-Inzidenz von 70,1 (Neuinfektionen mit dem COVID-19-Virus pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen).



Die Batterie an den richtigen Stellen auftanken – Ein neues Projekt aus dem „Pioneer Fund“

8. April 2021 | von | Kategorie: Umwelt, Verkehr

Wie muss die Ladeinfrastruktur eines künftig elektrisch betriebenen Nahverkehrs beschaffen sein? Ein Team aus dem Fachbereich Maschinenbau der TU Darmstadt hat ein Optimierungstool dafür entwickelt. Rückenwind bekam das Projekt aus dem „Pioneer Fund“, dem gemeinsamen Innovationsförderprogramm der TU Darmstadt und der ENTEGA NATURpur Instituts GmbH.



Wissenschaftsstadt Darmstadt installiert 50 neue Fahrradabstellhilfen am Ludwigsplatz

8. April 2021 | von | Kategorie: Lokal, Verkehr

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat in den vergangenen Tagen am Ludwigsplatz rund 50 neue Fahrrad-Stellhilfen installiert, davon auch drei zum Abstellen für Lastenfahrräder. Die Abstellbügel ersetzen die alten einfachen Anlagen, zudem ist der Abstand zwischen den einzelnen Bügeln nun größer geworden.



Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt beteiligt sich am „ArchivCamp 2021“

8. April 2021 | von | Kategorie: Kultur

Der Arbeitskreis „Offene Archive“ im Verband deutscher Archivarinnen und Archivare (VdA) veranstaltet zusammen mit dem Stadtarchiv Darmstadt und dem Archivamt des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe am 29. und 30. April 2021 ein Barcamp zum Thema „Archive – Offen für alle?!“.



Verkehrsknoten Landgraf-Georg-Straße / Teichhausstraße / Pützerstraße: Bund fördert Umbau zur „Holländischen Kreuzung“ mit 1,75 Millionen Euro

8. April 2021 | von | Kategorie: Verkehr

Der Umbau des Verkehrsknotens von Landgraf-Georg-Straße, Teichhausstraße und Pützerstraße zu einer sogenannten „Holländischen Kreuzung“ wird vom Bundesverkehrsministerium mit einem Betrag von 1,75 Millionen Euro gefördert. Dies hat jetzt Oberbürgermeister Jochen Partsch mitgeteilt. Die Zusage war unmittelbar vor Ostern 2021 eingetroffen.