Darmstädter Jugendstiltage 2009


19. Mai 2009 - 07:03 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

HochzeitsturmSchon zum sechsten Mal feiert Darmstadt seine außergewöhnliche Jugendstilanlage mit einem Fest: Am kommenden Wochenende (23./24. Mai 2009) erwartet die Besucher der Jugendstiltage ein spannendes Programm von Ausstellungen und Exkursionen, Vorträgen und Gästeführungen in historischen Kostümen bis hin zum Illuminationsfest „Eine Nacht in Gelb“. Am Sonntag enden die Jugendstiltage mit einem Familienfest im Platanenhain.
Zum zweiten Mal ist auch wieder die Region dabei: Schätze der ornamentalen Baukunst sind auch in Bad Nauheim und im Schloss Wolfsgarten bei Langen zu bewundern.

Illuminationsfest: Eine Nacht in Gelb
Ab der Abenddämmerung taucht die Mathildenhöhe am 23. Mai in ein Meer aus gelbem Licht: 2.000 Windlichter, 800 Lampions und die beleuchteten Gebäude laden in dieser Nacht bis um 24 Uhr zum Flanieren ein. Gaukler, Feuerkünstler, Zauberer, Gesänge und noch viel mehr sorgen für ein abwechslungsreiches Programm.

Für das leibliche Wohl sorgt das kulinarische Dorf im Platanenhain.

Los geht das Illuminationsfest ab 17 Uhr: Neben dem Ernst-Ludwig-Haus mit dem Museum Künstlerkolonie, dem Hochzeitsturm und dem Wasserreservoir haben auch einige der historischen Häuser der Künstlerkolonie in dieser Nacht ihre Türen geöffnet: die Häuser Glückert, Olbrich und Deiters. Gäste können sich auch einer der Führungen „Mit Mathilde und Louise über die Mathildenhöhe“ anschließen.

Die Eintrittsbänder für die offenen Häuser gibt es an diesem Abend beim Infostand von der Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH vor Ort. Sie kosten 7 Euro, ermäßigt 3,50 Euro.

Die Themenausstellung „Masken, Metamorphosen des Gesichts von Rodin bis Picasso“ ist während des Illuminationsfestes bis 22 Uhr geöffnet. Zwischen 18 und 21 Uhr werden stündlich Sonderführungen angeboten. Eintrittskarten für das Ausstellungsgebäude und die Masken- Ausstellung kosten an diesem Abend 6 Euro.

Kurzvorträge und Führungen rund um die Russische Kapelle
Die Jugendstiltage beginnen bereits am Morgen des 23. Mai um 11 Uhr. Staatsministerin a.D. Ruth Wagner wird die Festtage eröffnen und anschließend über das „Ensemble Mathildenhöhe und Russische Kapelle“ führen.

Um 12:15 Uhr lädt Eckhart G. Franz zu einem Rundgang zum Thema „Historie und dynastische Beziehungen“ ein. Renate Hoffmann spricht über „Viktor Wasnezow – der Künstler der Russischen Kapelle“ um 13:15 Uhr und Hansjürgen Westermayer informiert über die Restaurierungsmaßnahmen 2004 bis 2007 der Russischen Kapelle um 14:15 Uhr.

Es schließen sich noch zwei Führungen an: Um 15:15 Uhr mit Michael Gorachek über das „Russisch-Orthodoxe Gemeindeleben heute“ und um 16:15. Uhr mit Doris Fath über die „Gärten der Mathildenhöhe im Wandel der Zeit“. Alle diese Führungen sind kostenfrei. Treffpunkt ist jeweils die Treppe vor der Russischen Kapelle.

Wer sich für Darmstadts Jugendstil rund um den Paulusplatz interessiert, ist eingeladen an der Führung „Friedrich Pützer und das Paulusviertel“ teilzunehmen.

Diese Führung beginnt um 13 Uhr auf der Terrasse am Paulusplatz. Sie kostet 7 Euro, ermäßigt 4 Euro. Karten gibt es im Darmstadt Shop am Luisenplatz.

Familienfest am Sonntag, 24. Mai
Am Sonntag, den 24. Mai, steht das Familienfest auf dem Programm der Jugendstiltage. Es beginnt um 11 Uhr mit Bastel-, Spiel- und Malaktionen für Kinder mit dem Rotzfrechen Spielmobil. Mit dabei: Rollenrutsche, Riesen-4-Gewinnt, Murmel-Wandparcours, Riesen-Legos, Stelzen, Kriechtunnel und noch viel mehr.

Von 11:30 bis 12:30 Uhr führt eine Kinderrallye über die Mathildenhöhe. Von 12 bis 14 Uhr wird Modellieren von Luftballonfiguren angeboten. Um 13.30 Uhr lässt eine Capoeira-Show Klein und Groß staunen. Um 14, 15:30 und um 17 Uhr führen die Stromer Familien über den Jugendstilhügel: „Für Mathilde wird´s Ernst!“ – neben Orten, wo man nicht immer hinkommt und Geschichten, die nicht jeder kennt, geht es in dieser ungewöhnlichen Führung auch um eine verhinderte Hochzeit, komische Missverständnisse, eine Liebeserklärung und einem Happy-End. Diese Führung kostet 6 Euro. Tickets gibt es am Infostand der Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH vor Ort.

Im Museum Künstlerkolonie bietet Anne Stübing an diesem Tag von 13 bis 17 Uhr einen Workshop für Kinder ab 5 Jahren an. Unter dem Motto: „Verwandle dich“ lädt sie zum Maskenbauen ein. Hierfür ist eine Voranmeldung unter der Rufnummer 0177/4931758 nötig.

Jugendstil in der Region
Zum zweiten Mal lädt die Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing zu den Jugendstiltagen auch dazu ein, den Jugendstil in der Region zu erkunden. An beiden Tagen öffnet der Schirmherr der Jugendstiltage, Landgraf Moritz von Hessen, den Park Wolfsgarten von 10 bis 18 Uhr.

Der Eintritt kostet 3,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre sind frei. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Auf die kleinen Besucher wartet eine lustige Karussellfahrt. Die Eintrittserlöse sind für soziale Einrichtungen in der Region und zu einem kleineren Teil auch zum Erhalt der Schlossanlage bestimmt.

Von 10 bis 16 Uhr wird auch ein Tagesausflug nach Schloss Wolfsgarten von Darmstadt mit dem Bus aus angeboten. Er beinhaltet: eine Führung über die Mathildenhöhe, ein Mittagessen im Restaurant Klinkers und eine Führung durch den Park Wolfsgarten.

Treffpunkt ist vor dem Museum Künstlerkolonie. Der Tagesausflug kostet 49,90 Euro. Reservierung unter der Telefonnummer 06151/134511.

Interessierte können auch einen Tagesausflug nach Bad Nauheim unternehmen. Er startet am Mathildenplatz, Haltestelle 1 um 10 Uhr und folgt den Spuren von Jakob Julius Scharvogel, dem Leiter der großherzoglichen Keramikmanufaktur. Stationen der Führung sind: Hauptbahnhof, Terrakotta-Brunnen auf dem Gelände der HSE in der Frankfurter Straße, Georg-Christoph- Lichtenberg-Haus, Zwei-Gänge-Menü im Hotel Jagdschloss Kranichstein und die Badeanlagen in der größten geschlossenen Jugendstilbadeanlage Europas in Bad Nauheim.

Dieser Ausflug kostet 59,90 Euro pro Person. Reservierungen unter der Telefonnummer 06151/134511.

An beiden Tagen sorgt das kulinarische Dorf im Platanenhain für Speisen und Getränke. Im Hotel Jagdschloss Kranichstein (Tel. 06151/97790), im Fürstenbahnhof (06151/667270), im Restaurant Alacarte auf der Mathildenhöhe (06151/422109) und im Restaurant Klinkers (06151/4287333) gibt es an diesen Tagen besondere Jugendstilmenüs. Lassen Sie sich kulinarisch überraschen. Reservierungen unter den angegebenen Telefonnummern sind erbeten.

Quelle: Darmstadt Marketing GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen