Darmstadt/ Landkreis Darmstadt-Dieburg: Änderungen zum Fahrplanwechsel


10. Dezember 2010 - 07:54 | von | Kategorie: Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FahrplanMit dem Fahrplanwechsel am Sonntag, 12. Dezember 2010 ändern sich in Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg viele Fahrpläne von Zügen und Bussen.

Straßenbahnlinien

Linie 2 und Linie 9
Die Haltestelle „Darmstadt Jahnstraße“ wird umbenannt in „Darmstadt Hochschulstadion“.

Linie 3
Während der Schulzeit wird ein 10-Minuten-Takt (vorher 5/10-Minuten-Takt) eingeführt von zirka 7.00 Uhr bis 8.30 Uhr und zirka 12.00 Uhr bis 14.30 Uhr an Schultagen. Außerhalb der Schulzeit wird der 15-Minuten-Takt beibehalten.

Linie 6/8
Es wird ein zusätzliches Fahrtenpaar zwischen Frankenstein und Alsbach zur Entlastung des Schülerverkehrs in Fahrtrichtung Bergstraße eingeführt.

Busverkehr

Linie A
Auf der Linie A kommt es zu geringfügige Anpassung der Abfahrtszeiten aufgrund geänderter Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Straßenbahnen an der Haltestelle „Arheilgen Hofgasse“.

Linie F
Durch die Anpassung der Fahrzeiten um 1,5 Minuten pro Fahrtrichtung kommt es zu geringfügige Veränderung der Abfahrtszeiten.

Linie H
Die erste Fahrt von Montag bis Freitag in Fahrtrichtung Kranichstein Kesselhutweg beginnt nicht mehr an der Haltestelle „Darmstadt Südbahnhof“, sondern erst an der Haltestelle „Darmstadt Haardtring“.

Linie K
Die Linie K entfällt an Werktagen ab 19.00 Uhr im Abschnitt zwischen „Darmstadt Hauptbahnhof“ und „Darmstadt Kleyerstraße“. Abends und sonntags, wenn sich alle Linien treffen und Anschlüsse haben, wird die Linie K mit der Linie L zu einer durchgehenden Linie TU-Lichtwiese – Schloß – Luisenplatz – Heinheimer Straße verknüpft.

Linie L
Abends und sonntags wird die Linie L mit der Linie K zu einer durchgehenden Linie TU-Lichtwiese – Schloß – Luisenplatz – Heinheimer Straße verknüpft.

Linie N
Die Abfahrtszeiten in Fahrtrichtung Darmstadt Böllenfalltor wird um 2 Minuten vorverlegt, um einen stabilen Übergang zu den Straßenbahnlinien an der Haltestelle „Darmstadt Böllenfalltor“ zu gewährleisten.
Die Abfahrtszeiten in Fahrtrichtung Darmstadt Böllenfalltor wird in den Abendstunden geringfügig angepasst.
Durch die Integration des Schülerverkehrs der Pfaffenbergschule gibt es zusätzliche Schulfahrten zwischen den Haltestellen „Nieder-Ramstadt Pfaffenbergschule“ und „Nieder-Ramstadt Im Hag“.

Linie NB
Auf der Linie NB kommt es zu geringfügigen Anpassungen der Abfahrtszeiten aufgrund der geänderten Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Straßenbahnen an der Haltestelle „Eberstadt Wartehalle“.

Linie NE
Durch die Integration des Schülerverkehrs der Pfaffenbergschule gibt es zusätzliche Schulfahrten zwischen den Haltestellen „Frankenhausen Dr.-Wendel-Mertz-Straße“ und „Nieder-Ramstadt Im Hag“.
Folgende Haltestellen werden umbenannt: Die Haltestelle „Waschenbach“ heißt zukünftig „Waschenbach Ortsstraße“. Die Haltestelle „Waschenbach In der Aue“ heißt zukünftig „Waschenbach Sportplatz“ (bisher nur im Schülerverkehr angefahren). Die Haltestelle „Frankenhausen“ heißt zukünftig „Frankenhausen Römerweg“. Die Haltestelle Frankenhausen Im Flutgraben“ heißt zukünftig „Frankenhausen Dr.-Wendel-Mertz-Straße“ (bisher nur im Schülerverkehr angefahren).

Linie O
Die Fahrt an Schultagen um 8.00 Uhr ab Darmstadt Böllenfalltor wird über die Haltestelle „Ober-Ramstadt Rondell“ hinaus bis zur Haltestelle „Neutsch Denkmal“ verlängert.
Die Fahrt an Schultagen um 8.14 Uhr ab „Ober-Ramstadt Rondell“ nach „Darmstadt Böllenfalltor“ entfällt.
Die Fahrten freitags um 1.12 Uhr und samstags sowie an Sonntagen mit Nachtverkehr um 1.16 Uhr ab Brandau Feuerwehr nach „Darmstadt Böllenfalltor“ werden über Rohrbach, Wembach und Hahn geführt.

Linie P
Die Abfahrtszeiten aufgrund geänderter Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Straßenbahnen an der Haltestelle „Eberstadt Wartehalle“ werden angepasst. Montags bis freitags ab etwa 20.00 Uhr sowie samstags und sonntags ganztägig kommt es umlaufbedingt zu einer geringfügigen Kürzung der Fahrtstrecke in Pfungstadt. Die Endstation ist dann bereits an der Haltestelle „Friedhof“. Zu Betriebszeiten der Straßenbahnlinie 6 werden die Abfahrtszeiten ab „Pfungstadt Am Mühlberg“ in Fahrtrichtung Eberstadt vorverlegt, um einen Anschluss mit der Straßenbahnlinie 6 in Fahrtrichtung Alsbach herzustellen.

Linie R
Im Wintersemester 2010/2011 wird die Linie zwischen 7.10 Uhr und 9.30 Uhr sowie zwischen 14.40 Uhr und 18.30 Uhr probeweise ab der Haltestelle „Darmstadt Böllenfalltor“ zur neuen Endhaltestelle „Darmstadt TU-Lichtwiese“ verlängert.

Linie U
Die Fahrtrichtung der beiden mittäglichen Schulfahrten in Messel wird gedreht, um eine einheitliche Fahrtstrecke in Messel zu erhalten. In diesem Zusammenhang kommt es zu einer geringfügigen Fahrzeitverschiebung dieser beiden Fahrten.

Linie K 50
Das Gewerbegebiet „An der Pfarrtanne“ wird in den Linienverkehr eingebunden. An Werktagen wird ein angenäherter Stundentakt und am Wochenende ein Zweistundentakt angeboten.

Linie K 53
Die Fahrt ab „Aschaffenburg Hauptbahnhof“ um 6.30 Uhr nach Babenhausen verkehrt fünf Minuten früher.

Linie K 54
Die Fahrten ab „Aschaffenburg Hauptbahnhof“ um 5.55 Uhr und 7.00 Uhr nach Babenhausen verkehren fünf Minuten früher.
Der mittägliche Schülerverkehr ab der Joachim-Schumann-Schule in Babenhausen wurde überarbeitet, so dass zusätzliche Kapazitäten vorallem beim Schulschluss um 13.00 Uhr angeboten werden können.
Neu eingeführt werden Fahrten an Schultagen ab „Babenhausen Bahnhof“ um 7.25 Uhr nach Mosbach und ab „Mosbach Raiffeisenbank“ um 7.45 Uhr nach Schaafheim sowie ab „Schaafheim Ärztehaus“ um 14.00 Uhr nach Mosbach. Dadurch verkürzen sich die Umsteigezeiten für Schüler aus Mosbach zu beziehungsweise von den Fahrten der Linie K 67 in Richtung Groß-Umstadt.

Linie K 55
Von Mai bis September wird die neue Haltestelle „Niedernhausen Schwimmbad“ angefahren.

Linie K 56
Die Linie wurde zum August 2010 neu strukturiert. An Werktagen entfällt die Verkehrsbedienung zwischen Asbach und Lichtenberg, dafür gibt es Umsteigemöglichkeiten zur Linie K 58 in Asbach. In Rohrbach verzweigt sich die Linie.

Linie K 57
Einige Fahrten werden bis zur Haltestelle „Reinheim Dr.-Kurt-Schumacher-Schule“ verlängert. Von Mai bis September wird die neue Haltestelle „Niedernhausen Schwimmbad“ angefahren.

Linie K 58
Die Linie wurde zum August 2010 neu strukturiert. Der Linienast Ernsthofen – Rohrbach wird bis auf ein Fahrtenpaar im Schülerverkehr nicht mehr bedient, dafür erfolgt eine mindestens stündliche Bedienung der Route Ernsthofen – Asbach – Rodau – Lichtenberg – Groß-Bieberau. Der Ort Klein-Bieberau wird zweistündlich und der Ort Webern im Schülerverkehr angefahren. Umsteigemöglichkeiten zu anderen Linien gibt es an den Haltestellen „Asbach Sandstraße“, „Ernsthofen Mitte“, „Ernsthofen Schule“ und „Groß-Bieberau Bahnhof“.
Im neuen Fahrplan werden einige Fahrten zusätzlich über die Orte Klein-Bieberau und Webern geführt.

Linie K 59
Die Fahrt ab „Darmstadt Hauptbahnhof“ an Schultagen um 6.10 Uhr nach Klein-Rohrheim beginnt fünf Minuten später, um an der Haltestelle „Eschollbrücken Römer“ einen Anschluss zur Linie K 62 zu ermöglichen.

Linie K 64
Die Linie wurde zum August 2010 neu strukturiert. Die Linie pendelt bis auf ein im Schülerverkehr nach Groß-Umstadt durch gebundenes Fahrtenpaar zwischen dem Bahnhof Otzberg-Lengfeld und Schloß-Nauses. An der Haltestelle „Otzberg-Lengfeld Bahnhof“ gibt es Umsteigemöglichkeiten zu den Zügen Richtung Darmstadt und zur Buslinie Richtung Groß-Umstadt und Schaafheim. Im neuen Fahrplan werden im Nachmittagsverkehr die Linienäste Hering und Schloß-Nauses getauscht.

Linie K 65
Die Fahrt ab „Babenhausen Joachim-Schumann-Schule“ um 13.18 Uhr nach Langstadt verkehrt vier Minuten später und wird nach Schaafheim verlängert. Somit wird zum Schulschluss an der Joachim-Schumann-Schule um 13.00 Uhr eine weitere Fahrtmöglichkeit nach Schaafheim ermöglicht. Die Fahrt ab „Babenhausen Joachim-Schumann-Schule“ um 13.34 Uhr nach Schaafheim verkehrt fünf Minuten früher, so dass sich die Wartezeiten nach dem Unterrichtsende verkürzen.

Linie K 66
Bei der Fahrt ab „Babenhausen Friedhof“ um 13.12 Uhr zum Bahnhof in Babenhausen entfällt die Bedienung der Haltestelle „Babenhausen Ludwigstraße“ und „Babenhausen Stadthalle“. Dafür wird ersatzweise die Haltestelle „Babenhausen Bürgermeister-Willand-Straße“ angefahren.

Linie K 67
Die Verbindungen im Schülerverkehr im Raum Groß-Umstadt wurden verbessert. Mittags nach der sechsten Stunde gibt es eine neue Verbindung ab Groß-Umstadt. Der Bus der Linie K 67 wird um 13.21 Uhr ab der Haltestelle „Groß-Umstadt Pfälzer Schloss“ nach Altheim starten, welche dann als K 70 weiter nach Münster fährt. Die Verbindung zur ersten Stunde nach Groß-Umstadt ist bereits seit August wieder eingerichtet.
Die Linie wurde zum August 2010 neu strukturiert und verkehrt auf der Route Ober-Klingen – Nieder-Klingen – Habitzheim – Otzberg-Lengfeld Bahnhof – Groß-Umstadt – Richen – Klein-Umstadt – Kleestadt – Schlierbach – Schaafheim. Das Krankenhaus von Groß-Umstadt wird mit jeder Fahrt angefahren.
Im neuen Fahrplan wird der Fahrtweg im Abschnitt Otzberg-Lengfeld Bahnhof – Ober-Klingen zu einer Ringlinienführung mit folgender Route verändert: Otzberg-Lengfeld Bahnhof – Lengfeld – Nieder-Klingen – Ober-Klingen – Habitzheim – Otzberg-Lengfeld Bahnhof. Durch die Änderung der Linienführung können die Anschlüsse am Bahnhof Otzberg-Lengfeld zu den Zügen Richtung Darmstadt und Frankfurt sicherer erreicht werden.
Des Weiteren werden kleinere Änderungen am Fahrplan vorgenommen, um die Verbindungen für die Kunden zu verbessern und einen pünktlichen Betrieb der Linie zu gewährleisten.

Linie K 68
Auch die Schüler aus Dorndiel können ab dem Fahrplanwechsel nach der sechsten Stunde wieder zeitnah von der Max-Planck-Schule und der Geiersbergschule in ihren Heimatort gelangen. Dazu wurde eine neue Verbindung mit der Linie K 68 um 13.09 Uhr ab „Groß-Umstadt Mitte Bahnhof“ über Raibach nach Dorndiel eingerichtet. Der morgendliche Verkehr wurde umstrukturiert, um Taktlücken in den Ferien zu schließen. Damit verkürzen sich die Wartezeiten deutlich.
Des Weiteren werden zum Fahrplanwechsel bei den Buslinien im Raum Groß-Umstadt verschiedene kleiner Maßnahmen umgesetzt, um für einen pünktlicheren Verkehr der Busse zu sorgen.
Die Linie wurde zum August 2010 neu strukturiert und bis nach Dieburg verlängert. Zusammen mit der Linie K 69 wird eine stündliche Bedienung im Abschnitt Groß-Umstadt – Semd – Dieburg angeboten.
Für die Orte Dorndiel, Mömlingen, Raibach und Wald-Amorbach gibt es eine zweistündliche Direktverbindung nach Dieburg, in der Zwischenstunde besteht eine Anschlussfahrtmöglichkeit ab der Haltestelle „Groß-Umstadt Mitte Bahnhof“ zur Linie K 69.

Linie K 69
Die Linie wurde zum August 2010 neu eingerichtet und verkehrt im Zweistundentakt von Wiebelsbach über Heubach, Groß-Umstadt und Semd nach Dieburg. Die Fahrt ab „Dieburg Bahnhof“ um 5.16 Uhr nach Wiebelsbach ist entfallen, die Fahrt ab „Wiebelsbach Sportplatz“ um 6.49 Uhr an Schultagen nach Groß-Umstadt verkehrt fünf Minuten früher und wurde bis zur Ernst-Reuter-Schule verlängert.

Linie K 70
Die Linie wurde zum August 2010 neu strukturiert und bedient nun den Schülerverkehr zwischen Altheim, Eppertshausen und Münster. Morgens startet eine Fahrt ab „Eppertshausen Mitte“ um 7.05 Uhr über „Münster Schule auf der Aue“ um 7.14 Uhr, Altheim Bahnhof um 7.20 Uhr nach „Altheim Feuerwehrhaus“ an 7.23 Uhr fährt als Linie K 67 weiter nach Groß-Umstadt Max-Planck-Gymnasium mit Ankunft um 7.36 Uhr und „Lengfeld Schule“ um 7.47 Uhr. Die übergangsweise eingerichtete Haltestelle „Altheim Richer Straße“ wird nicht mehr bedient und entfällt. Dies kommt den Schülern entgegen, da an der Haltestelle „Feuerwehrhaus“ ein Fahrgastunterstand vorhanden ist.

Linie K 85
Von Mai bis September wird die neue Haltestelle „Niedernhausen Schwimmbad“ angefahren.

Linie 669
Die Linie wurde vom Kreis Bergstraße neu ausgeschrieben. Am Rosenmontag, 7. März, am Freitag, 3. Juni und am Freitag, 24. Juni 2011 wird wie an Ferientagen gefahren. Das Angebot wurde neu strukturiert. Die Linie wird in Heppenheim neu über den Bahnhof mit Anschluss an die Regionalbahnen geführt. Montag bis Freitag bleibt der Halbstundentakt und am Wochenende der Stundentakt mit Anschluss an die Straßenbahn in Alsbach bestehen. Morgens wurde zu den Schulzeiten das Angebot verstärkt.

Linie 671
Die Linie wird abends nicht mehr über den Dieburger Bahnhof geführt. Dadurch wird die Linie beschleunigt und die Anschlüsse in Darmstadt werden verbessert. Die Fahrt ab „Darmstadt Hauptbahnhof“ Montag bis Freitag um 14.45 Uhr endet neu an der Haltestelle „Pfälzer Schloß“ in Groß-Umstadt. Die Weiterfahrt nach Wiebelsbach ist mit der Linie K 69 möglich. Der Bus ab Babenhausen Friedhof um 6.54 Uhr fährt neu 5 Minuten früher.
In den Fahrplan wurden die Zusatzfahrten für den Sonderverkehr am Schloßgrabenfest und Heinerfest integriert. Am Wochenende fährt der Bus ab „Groß-Umstadt Pfälzer Schloß“ um 22.34 Uhr 4 Minuten früher und hat in Dieburg Anschluss an die Linie 677 nach Darmstadt.
Die Haltestelle „Dieburg Schießmauer“ wird wieder regulär bedient.

Linie 672
Der Bus ab „Darmstadt Hauptbahnhof“ Montag bis Freitag um 6.15 Uhr fährt 5 Minuten früher und bedient in Groß-Zimmern neu die Haltestellen „Ponthierry-Platz“ und in Richtung Dieburg die Haltestelle „Friedensschule“ der Linie 679.
In den Fahrplan wurden die Zusatzfahrten für den Sonderverkehr am Schloßgrabenfest und Heinerfest integriert. Mittags erhält die Fahrt ab „Roßdorf Justin-Wagner-Schule“ um 13.17 Uhr in Groß-Zimmern Anschluss an die Linie 679 nach Dieburg.
Die Haltestelle „Dieburg Schießmauer“ und „Dieburg Goethe-Schule“ werden wieder regulär bedient.
Die Linie 672 von Klein-Zimmern fährt in Richtung Dieburg Bahnhof über die Haltestellen „Goethe-Schule“, „Post“, „Marktplatz“ und „Krankenhaus“ zum Bahnhof. Richtung Darmstadt fährt die Linie 672 ab „Bahnhof“ über „Kirche“, „Schießmauer“ und „Goetheschule“. Drei Fahrten im Schülerverkehr fahren zusätzlich über die Haltestelle „Post“: „Dieburg Bahnhof“ ab 7.09 Uhr, 13.12 Uhr und 15.12 Uhr.

Linie 674
Die Haltestelle „Dieburg Schießmauer“ und „Dieburg Goethe-Schule“ werden wieder regulär bedient.

Linie 676
Die Linie wurde vom Kreis Bergstraße neu ausgeschrieben. Ab Bensheim fahren die Busse außer vormittags stündlich nach Hähnlein. Die letzte Abfahrt ab Bensheim Bahnhof findet um 19.17 Uhr statt. In die Linie 677 wurde die Schulfahrt der VRN-Linie 678 über Hähnlein ab 7.18 Uhr zur Melibokusschule integriert. Mittags fährt der Bus um 12.55 Uhr zurück.

Linie 677
Die Linie wurde vom Kreis Bergstraße neu ausgeschrieben. Die VRN-Linie Bensheim – Hochstädten wurde bis Balkhausen Bürgerhalle verlängert.
Die Haltestelle „Dieburg Schießmauer“ wird wieder regulär bedient.

Linie 678
Die Fahrt Wiebelsbach Sportplatz ab 22.14 Uhr fährt 4 Minuten früher nach Darmstadt.

Linie 679
Die Fahrt ab Reinheim Bahnhof an Ferientagen um 13.28 Uhr nach Dieburg fährt 5 Minuten später, also um 13.33 Uhr und kommt in Dieburg am Bahnhof um 14.01 Uhr an.
Die Haltestelle „Dieburg Schießmauer“ und „Dieburg Goethe-Schule“ werden wieder regulär bedient.

Linie 693
Verkehr am Freitag, 3. Juni und am Freitag, 24. Juni 2011 wie an Ferientagen.

Linie 751
Verkehr am Freitag, 3. Juni und am Freitag, 24. Juni 2011 wie an Ferientagen.

Linie 5506
Die Haltestelle „Hallenbad“ wird mit der Haltestelle „Albrecht-Dürer-Schule“ zusammengelegt und an das Hallenbad im Büttelborner Weg verlegt. Die neue Niederflurhaltestelle heißt „Hallenbad“ und wird mit allen Fahrten der Linie bedient.
Die Fahrt Darmstadt „Mathildenplatz“ Montag bis Freitag ab 11.46 Uhr an Schultagen fährt um 11.29 Uhr. Am Samstag fährt der Bus „Mathildenplatz“ 19.09 Uhr neu 20 Minuten später und erhält dadurch am Hauptbahnhof besseren Anschluss von den Zügen.

Linie 5513
Am Samstagabend verkehrt die Linie neu im 30-Minuten-Takt. In Richtung Hauptbahnhof wird samstagabends bei einzelnen Fahrten probeweise die Haltestelle „Im Rödling“ mitbedient. Die neue Haltestelle „Hallenbad“ wird mit einzelnen Fahrten angefahren. An den verkaufsoffenen Sonntagen in der Riedbahn werden zusätzliche Fahrten angeboten.

Linie 5515
Die Haltestelle „Hallenbad“ wird mit der Haltestelle „Albrecht-Dürer-Schule“ zusammengelegt und an das Hallenbad im Büttelborner Weg verlegt. Die neue Niederflurhaltestelle heißt „Hallenbad“ und wird mit allen Fahrten der Linie bedient.
Die Fahrt Montag bis Freitag Erzhausen ab 8.21 Uhr fährt nicht mehr über „Weiterstadt Bahnhof“. Die Anschlüsse in Darmstadt im Abendverkehr werden verbessert. Die Busse ab „Darmstadt Luisenplatz“ um 23.15 Uhr und 0.15 Uhr und die Rückfahrt ab Gräfenhausen um 0.46 Uhr werden von Freitag und Samstag auf Montag bis Samstag ausgeweitet.

Quelle: Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen