„Eine Nacht in Blau“ – Darmstadts Stadtkrone feiert den Jugendstil am 21. und 22. Mai 2011


17. Mai 2011 - 08:04 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Eingang Ernst-Ludwig-HausEinmal im Jahr rückt die Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH Darmstadts Stadtkrone in die Aufmerksamkeit: Im Mai laden die „Darmstädter Jugendstiltage“ zum Feiern, Flanieren und mehr ein. Höhepunkt der Jugendstiltage ist das Illuminationsfest. 1.000 Windlichter, 200 Lampions und die Gebäude versetzen den Musenhügel in eine unvergessliche Atmosphäre. Dieses Jahr heißt das Motto: „Eine Nacht in Blau“.

Die Jugendstiltage am 21. und 22. Mai 2011 beginnen am Samstag mit Führungen ab 17 Uhr. Das „Illuminationsfest: Eine Nacht in Blau“ startet mit der Abenddämmerung und endet gegen Mitternacht mit einem Lichtspektakel.

Der Sonntag (22.05.11) gehört den Familien. Im Platanenhain tummeln sich ein Kunsthandwerkermarkt, ein temporärer Kinderspielplatz und das kulinarische Dorf. Kinder führen Kinder über die Mathildenhöhe und Tanzdarbietungen werden auf einer Bühne aufgeführt. Zahlreiche Jugendstilführungen runden das Programm auf Darmstadts Stadtkrone ab.

Die Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe mit dem hauptsächlich von Joseph Maria Olbrich geprägten „Darmstädter Jugendstil“ ist der Hauptanziehungspunkt Darmstadts für Besucher aus aller Welt. Das im Laufe von 14 Jahren von 1901 bis 1914 in vier Ausstellungen entstandene Ensemble ist von außerordentlich hoher bau- und kunstgeschichtlicher Bedeutung. Zu verdanken hat Darmstadt dieses einmalige Gesamtensemble seinem gebildeten und kunstsinnigen Großherzog Ernst Ludwig. 1898 hatte er die ersten sieben Künstler nach Darmstadt gerufen und sie verpflichtet, drei Jahre lang in Hessen tätig zu sein. Dafür gewährte er ihnen die Möglichkeit, frei von materiellen Sorgen künstlerisch arbeiten zu können. 

Der Abend beginnt um 17 Uhr mit Führungen über die Stadtkrone: Kostümierte Gästeführerinnen in Jugendstil-Roben warten auf wissbegierige Besucher, um ihnen die Tradition und das Besondere des Gesamtensembles Mathildenhöhe darzulegen. Ab 18 Uhr sind Gästeführer/innen in den Jugendstilhäusern und Einrichtungen auf der Mathildenhöhe anzutreffen und beantworten gerne alle Fragen. Offen haben an diesem Abend das Wasserreservoir, der Hochzeitsturm und das Museum Künstlerkolonie (bis 22 Uhr) und die sonst der Öffentlichkeit weitgehend verschlossenen Jugendstil-Häuser Glückert und Deiters. A-Capella-Gesänge, ein Zauberer und eine Feuershow sorgen für ein abwechslungsreiches Begleitprogramm. Oberbürgermeister Walter Hoffmann wird das Illuminationsfest gegen 21.40 Uhr offiziell eröffnen. Es endet gegen Mitternacht mit einem Lichtspektakel.

Am Sonntag (22.05.11) beginnt um 11 Uhr das Familienfest auf der Mathildenhöhe: Im Platanenhain sind zahlreiche Spielgeräte für Kinder aufgebaut. Um 13 und um 15 Uhr gibt es spezielle Kinderführungen von Kindern für Kinder. Zeitgleich können sich auch die Erwachsenen an kostümierten Rundgängen über das Jugendstil-Ensemble beteiligen und jede Menge Wissenswertes erfahren. Erfrischungen und Stärkungen gibt es im kulinarischen Dorf, außerdem lädt ein Kunsthandwerkermarkt zum Bummeln ein.

Eine zweistündige Busfahrt „Auf den Spuren des Jugendstil“ führt zwischen 15 und 17 Uhr auch zu anderen Orten in der Wissenschaftsstadt, die der Jugendstil geprägt hat: vorbei an Hauptbahnhof, Paulusviertel, Jugendstilbad und Mathildenhöhe. Karten zum Preis von 14 Euro gibt es im Darmstadt Shop im Luisencenter, Telefon 06151/134535 oder im Internet unter www.darmstadt-marketing.de.

Bild: Veranstalter
Quelle: Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen