Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Neubau des Berufsschulzentrums Nord schreitet voran | DarmstadtNews.de

Neubau des Berufsschulzentrums Nord schreitet voran


16. Juli 2019 - 07:25 | von | Kategorie: Lokal |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Der Neubau des Berufsschulzentrums Nord schreitet weiter voran. Seit April dieses Jahres kam zur laufenden Sanierung der Baubeginn für die neue Mensa, Präsenzbibliothek und Volkshochschule hinzu. Derzeit wird im Bereich des Neubaus die Betonage für die Decke über dem bereits hergestellten Untergeschoss durchgeführt. Es folgen die entsprechenden massiven Bauteile für die beiden Obergeschosse. Ab November 2019 werden dann die zweigeschossigen Holzbauten errichtet. Hier läuft bereits die Vorproduktion der einzelnen Bauelemente.
Den laufenden Baufortschritt werden Oberbürgermeister Jochen Partsch und Bürgermeister Rafael Reißer im Bereich des neuen Erdgeschosses am Mittwoch, 14. August 2019, um 12 Uhr dann bei der offiziellen Grundsteinlegung noch einmal ausführlich darstellen. Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind dazu herzlich eingeladen.

„Die nahende Grundsteinlegung für das neue Berufsschulzentrum Nord zeigt deutlich, dass wir mit diesem für die Bildungsinfrastruktur der Zukunft enorm wichtigen und hochkomplexen Bauprojekt auf einem guten Weg und voll im Zeitplan sind“, erläutern Oberbürgermeister Jochen Partsch und Bürgermeister Rafael Reißer. „Nicht ganz ein Jahr nach den ersten Abrissarbeiten nimmt das neue Gebäude langsam Gestalt an und das ist auch von großer Wichtigkeit, hat dieses Projekt doch eine überragende Bedeutung für die Bildungslandschaft in Darmstadt aber auch weit darüber hinaus in die Region und für nahezu alle angrenzenden Landkreise. Es ist daher nach wie vor unsere gemeinsame Aufgabe hier für die Zukunft der beruflichen Schulen in Darmstadt eine Basis für modernes Lernen und hochwertige Bildungsangebote zu schaffen. Daran arbeiten wir mit Nachdruck weiter und wir sind uns sicher, dass uns dies auch gelingen wird.“
Der weitere Zeitplan für das Großprojekt sieht zunächst die Fertigstellung des 1. Bauabschnittes der Sanierung (Bereich der Fridrich-List Schule) für das erste Quartal 2020 vor. In diesem Zeitraum wird auch die Inbetriebnahme dieses Bereiches und Übergabe zur Nutzung erfolgen. Gleichzeitig ist dies dann der Startschuss für den zweiten Bauabschnitt (Bereich Martin-Behaim Schule). Auch hier laufen die ersten Maßnahmen in den Sommerferien 2019 für die Sicherstellung der Infrastruktur. Die Umzüge aus dem derzeitigen noch genutzten Bereich in die neuen Flächen, werden in Abstimmung mit den Schulen für die kommenden Osterferien geplant. Die ausgelagerte Friedrich-List Schule wird weiterhin am Standort Hilpertstraße den Unterricht durchführen. Mit dem 1. Bauabschnitt der Sanierung wird der schwierigste der 3 Bauabschnitte umgesetzt, da hier beide angrenzende Bereiche vom Baubetrieb betroffen sind.

Der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt hatte im Sommer des vergangenen Jahres der geplanten Sanierung und Erweiterung des Berufsschulzentrums Nord und dem Kostenrahmen von 98,6 Millionen Euro inklusive einer Risikovorsorge von 7,1 Millionen Euro sowie einer weiteren Reserve von 6,4 Millionen Euro zur Sicherung eines reibungslosen Bauablaufs zugestimmt. Bereits vor den Sommerferien 2018 war die Baustelle eingerichtet worden, die Abbrucharbeiten erfolgten im August und September 2018, mit den Erdbauarbeiten war im Januar 2019 begonnen worden.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , ,