173 000 Einwohner im Jahr 2030: Neuer Demografiebericht liegt vor


19. November 2017 - 09:47 | von | Kategorie: Aktuelles, Wirtschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Langer LudwigDarmstadt hat aktuell bereits rund 160 000 Einwohner; perspektivisch sind 173 000 Darmstädterinnen und Darmstädter bis 2030 möglich. Dies geht aus dem soeben fertiggestellten Demografiebericht für die Wissenschaftsstadt Darmstadt hervor. Er zeigt die Perspektiven für die Bevölkerungsentwicklung auf und nennt viele wichtige Detailinformationen für die weitere Stadtentwicklung.

„Darmstadt ist eine dynamische Stadt, deren Zukunftsfähigkeit uns immer wieder bescheinigt wird. Die Dynamik zeigt sich nicht zuletzt im Bevölkerungswachstum“, erklärt Oberbürgermeister Jochen Partsch. „Was jede Bürgerin und jeder Bürger im Alltag persönlich wahrnimmt – hier im Demografiebericht kann man es faktengenau nachlesen.“ In dem Bericht, den Partsch am heutigen Freitag, 17. November 2017, zusammen mit Günther Bachmann, Leiter der Abteilung für Statistik und Stadtforschung im Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung, der Öffentlichkeit präsentierten, werden zudem tiefergehende Analysen der strukturellen Entwicklungen vorgestellt.

Basis der Datenerhebung und -analyse ist der 31. Dezember 2016. Um die aktuellen Trends der Stadtentwicklung in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main geht es im ersten Themenblock. Ein eigenes Kapitel widmet sich der Entwicklung der Wissenschaftsstadt seit 1997: Nicht nur die demografische Veränderung wird dargestellt, auch auf die teils sehr dynamischen Veränderungen in den Bereichen Wirtschaft, Arbeitsmarkt, soziale Entwicklung, Forschungseinrichtungen wird eingegangen. Mobilität, Verkehr und Umwelt werden ebenfalls im Zusammenhang mit der demografischen Entwicklung betrachtet. Der zweite große Themenbereich umfasst neue Erkenntnisse zu Geburten, Sterbefällen und Wanderungen in Darmstadt. Die absehbaren Veränderungen in Darmstadts Altersstruktur sowie die Unterschiede in Darmstadts Stadtteilen bezüglich der demografischen Entwicklung werden vorgestellt.

Der dritte Themenblock wirft einen Blick in die Zukunft: Hier werden die Erkenntnisse aus den demografischen, planerischen und wirtschaftlichen Analysen in einer Bevölkerungsvorausberechnung bis zum Jahr 2035 gebündelt und für die verschiedenen, differenzierten Altersgruppen einzeln vorgestellt. In verschiedenen Szenarien werden die unterschiedlichen Entwicklungsmöglichkeiten der Stadt aufgezeigt. Je nach eingeschlagenem Wachstumspfad kann die Bevölkerungszahl 2035 bei rund 178 000 Einwohnerinnen und Einwohnern liegen. Bleiben die Wanderbewegungen auf dem Niveau des letzten Jahrzehnts, kann sogar mit 184 000 Einwohnerinnen und Einwohnern gerechnet werden.

Darmstadt wird mit Frankfurt zu den am stärksten wachsenden Gebietskörperschaften in Hessen zählen. Grundlegende Daten für die städtische Kindergarten- und Schulentwicklungsplanung oder Altenhilfeplanung können damit ermittelt werden; Optionen der weiteren Stadtentwicklung werden sichtbar und können damit eine soliden Grundlage für Entscheidungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sein. Der Demografiebericht ist in gedruckter Form in der Bürgerinformation, Luisenplatz 5 A, erhältlich sowie im Internet auf www.darmstadt.de zu finden.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen