Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Bürgerevent "Wasser geht uns alle an!" in der Centralstation | DarmstadtNews.de

Bürgerevent „Wasser geht uns alle an!” in der Centralstation


9. Juli 2022 - 09:45 | von | Kategorie: Umwelt, Veranstaltung |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Haben wir in unserer Stadt genug Wasser? Unter dem Motto „Schlaues Wasser” lädt die Wissenschaftsstadt Darmstadt alle Bürgerinnen und Bürger am Montag, 11. Juli 2022, von 18 bis 21 Uhr zu einem Eventabend rund um das Thema „Wasser in unserer Stadt” in und vor der Centralstation ein. Mit hochkarätigen Kurzvorträgen sowie einer Bürgermesse mit vielen Info- und Mitmach-Ständen sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich rund um das Thema Wasser zu informieren, ins Gespräch zu kommen, mitzumachen und mitzuhelfen: Damit Darmstadt wasserresilient wird.

„Ziel der ersten Bürgerveranstaltung des ‚Schlaues Wasser Darmstadt‘-Projekts ist es, dass wir in den gemeinsamen Arbeitsprozess kommen, was unser zukünftiges Wassermanagement betrifft. In diesem ersten Schritt informieren wir deshalb umfassend zum Wasser in Darmstadt und machen die bestehenden Wasserprojekte sichtbar. Wir wollen mit einer großen Offenheit für neue, smarte Wege gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und so die Wasserzukunft Darmstadts gestalten. Nur durch die Unterstützung unserer Bürgerschaft können wir bei einem der drängendsten Klimathemen unserer Zeit zum deutschlandweiten Vorreiter werden”, so Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch, der das Bürgerevent eröffnen wird.

Die Veranstaltung gliedert sich in ein moderiertes Bürgerprogramm mit Kurzvorträgen in der Centralstation und eine Bürgermesse in und vor der Centralstation. Die Kurzvorträge orientieren sich an den drei im Rahmen des Projekts definierten Anwendungsfeldern:
1. Wasserkreisläufe im Quartier, Stadt und Umland;
2. Wasserdaten: Grundlagen und Potenziale;
3. Wasserkommunikation und -bewusstsein.

Die Bürgermesse lädt als Erlebnisbereich rund um die Centralstation mit Info- und Mitmach-Ständen sowie Open Workshop-Formaten zum Dialog, Ideen entwickeln, Erleben, Ausprobieren und Feedback geben ein.

Folgende Programmpunkte sind geplant:

18:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung / OB Jochen Partsch, Wissenschaftsstadt Darmstadt
18:10 Uhr Wasser in Darmstadt smart schützen und nutzen: Das Smart City / Projekt „Schlaues Wasser Darmstadt“ / Dr. Marina Hofmann, Wissenschaftsstadt Darmstadt, Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung
18:30 Uhr Fachimpuls Wasserkreisläufe: Herausforderungen und Möglichkeiten / Prof. Dr. Nicole Saenger, Hochschule Darmstadt, Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwesen
18:40 Uhr Praxisimpuls Wasserkreisläufe am Beispiel der Darmstädter Baumsensorik / Christopher Voss, Digitalstadt Darmstadt GmbH, Thomas Kosa, Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen
18:50 Uhr Fachimpuls Wassersensible Stadtentwicklung: Wie Daten dabei helfen können, uns an den Klimawandel anzupassen / Sebastian Lemke, e.Ray
19:00 Uhr Praxisimpuls: Wasserverbrauchsdaten transparent machen / Smartes Wasserverbrauchsmonitoring der kommunalen Liegenschaften / Marco Diekmann, entega AG
19:10 Uhr Fachimpuls: Wasserkommunikation und -bewusstsein – Herausforderungen und Möglichkeiten / Brigitte Martin, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.
19:20 Uhr Praxisimpuls: Wasserkommunikation und -bewusstsein in der Praxis „Regionale Gewässer unter der Lupe für alle“ / Dr. Jörg Steinfeld, bioversum
19:30 – 21:00 Uhr Offener Veranstaltungsteil in und vor der Centralstation

Die Bürgerveranstaltung wird filmisch, fotografisch und via Graphic Recording dokumentiert. Alle Informationen zum Programm und Ablauf finden Sie gebündelt unter www.smartwater.darmstadt.de.
Der Eintritt ist frei.

Hintergrund
Schlaues Wasser Darmstadt – Smart City Projekte für eine integrierte Stadtentwicklung und Klimaresilienz wird im Kontext der BMI-Förderlinie „Modellprojekte Smart Cities“ und „Smart Cities made in Germany“ umgesetzt. Ziel ist, in Darmstadt mithilfe digitaler und smarter Anwendungen klimaresiliente Strukturen aufzubauen. Vor dem Hintergrund zunehmender Dürreperioden und Starkregenereignissen liegt dabei der Schwerpunkt auf dem Thema „Wasser in der Stadt“. Das Projekt verfolgt den Anspruch, ganzheitlich, kollaborativ und sozialverträglich ausgestaltet zu sein. Damit unterstützt es die integrierte Stadtentwicklung und den Netzwerkstadtcharakter Darmstadts.

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , ,