Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zu Klima- und Umweltaktionstagen | DarmstadtNews.de

Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zu Klima- und Umweltaktionstagen


13. September 2021 - 07:20 | von | Kategorie: Umwelt, Veranstaltung |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

HimmelVom 16. bis 30. September 2021 finden die Klima- und Umweltaktionstage „Darmstadt aktiv“ zum vierten Mal statt. Bei über 25 Aktionen und Veranstaltungen können sich Bürgerinnen und Bürger zu zahlreichen Themen rund um Umwelt-, Klima- und Artenschutz informieren und erfahren, wie sie einen Beitrag zu einem nachhaltigeren Darmstadt leisten können. Das Programm ist online auf www.umweltnetzwerk-darmstadt.de und an allen üblichen Auslagestellen in Darmstadt erhältlich.

Klimaschutz- und Umweltdezernent Michael Kolmer freut sich, dass die Klima- und Umweltaktionstage dieses Jahr wieder stattfinden können und lädt alle interessierten Darmstädter Bürgerinnen und Bürger zu den zahlreichen Mitmachaktionen ein: „Bei den Klima- und Umweltaktionstagen können sich Interessierte über biologische Vielfalt, Naturschutz, Ernährung, Nachhaltigkeit und viele weitere Themen informieren und Beiträge zum Umweltschutz unmittelbar erleben. Das abwechslungsreiche Programm bietet für jede Altersgruppe spannende Veranstaltungen und erstreckt sich über ganz Darmstadt. Besonders freue ich mich, dass sich auch in diesem Jahr viele Darmstädter Akteurinnen und Akteure am Programm beteiligen und zeigen, wie vielfältig der Klima- und Umweltschutz in Darmstadt ist.“

Groß und Klein können sich vom 16. bis 30. September bei über 25 Aktionen informieren und selbst aktiv werden. Den Auftakt der Aktionstage bildet am Freitag, den 17. September, um 19 Uhr die digitale Podiumsdiskussion in der Centralstation (Sofern es die Pandemielage zulässt, werden die Podiumsdiskussion und das Kinderbuch-Kino auch vor Ort in der Centralstation stattfinden, Infos gibt es vorab unter www.centralstation-darmstadt.de/programm), bei der Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie von Umweltinitiativen die Frage „Wie sieht das klimaneutrale Darmstadt im Jahr 2035 aus?“ diskutieren. Zuschauerinnen und Zuschauer können die Diskussion auch live über den YouTube-Kanal www.youtube.com/DarmstadtStadt der Stadt Darmstadt verfolgen und digital Fragen und Anregungen einreichen.

Am Samstag, 18. September findet dann von 10 bis 15 Uhr die Umweltinformationsbörse auf dem Luisenplatz und der Wilhelminenstraße statt. An über 20 Ständen informieren Darmstädter Initiativen und Firmen unter anderem über Artenschutz, Nachhaltigkeit oder den ökologischen Fußabdruck und stehen für Fragen und zum Austausch bereit. Neben dem Informationsangebot gibt es zahlreiche Aktionen, die im Zeichen des Klima- und Umweltschutzes stehen, wie beispielsweise die Umwelt-Rallye für Kinder. Auch für ein Essensangebot regionaler Cafés und Restaurants ist gesorgt. Beim Kinderbuch-Kino „Benja & Wuse – Essensretter auf großer Mission“ am Samstag, 25. September von 11 bis 12 Uhr lernen Kinder spielerisch den verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln, wenn Autorin Wenke Heuts von RESTLOS GLÜCKLICH e. V. aus ihrem Buch liest. Die Veranstaltung findet vor Ort in der Centralstation statt und wird für alle, die die Lesung lieber von Zuhause verfolgen wollen, auf www.youtube.com/DarmstadtStadt live übertragen.
Im Aktionszeitraum finden zudem zahlreiche Führungen, Ausstellungen und Mitmachangebote dezentral in ganz Darmstadt statt. Die Aktionen sind bis auf wenige Ausnahmen kostenfrei.

Die Klima- und Umweltaktionstage „Darmstadt aktiv“ werden auch dieses Jahr gemeinsam vom Umweltamt der Stadt vielen Akteuren unter anderem des Umweltnetzwerks Darmstadt organisiert, in dem sich rund 30 Vereine, Stiftungen, Unternehmen sowie städtische Einrichtungen gemeinsam für mehr Klima- und Umweltschutz sowie Nachhaltigkeit einsetzen. Durch Information und Austausch wollen sie den Bürgerinnen und Bürgern Darmstadts die Bedeutung von Biodiversität, Klima- und Umweltschutz sowie nachhaltigem Handeln näherbringen und sie dazu ermutigen, selbst aktiv zu werden.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,