Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Eröffnung des kommunalen Testzentrums am 20. März 2021 – Anmeldungen ab sofort möglich | DarmstadtNews.de

Eröffnung des kommunalen Testzentrums am 20. März 2021 – Anmeldungen ab sofort möglich


18. März 2021 - 15:13 | von | Kategorie: Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

COVID-19Am Samstag, den 20. März 2021, wird das kommunale Corona-Schnelltestzentrum auf dem Messplatz wie geplant in Betrieb gehen und die Anmeldung ist ab sofort online möglich. Das DRK Darmstadt wird das Corona-Schnelltestzentrum im Auftrag der Wissenschaftsstadt Darmstadt betreiben.

„Mit der Eröffnung des kommunalen Testzentrums setzen wir die Vorgaben von Bund und Ländern um, jeder Bürgerin und jedem Bürger pro Woche einen kostenlosen Schnelltest zu ermöglichen. Wir ergänzen mit unserem Angebot die bereits bestehenden Teststellen anderer Institutionen in Darmstadt und nutzen einen weiteren wichtigen Baustein zur Bekämpfung der Pandemie“, erklärt Oberbürgermeister Jochen Partsch. „Bei allen Herausforderungen, vor die uns diese Pandemie seit einem Jahr stellt, zeigt sie doch auch den großen Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Mit welchem – zum Großteil ehrenamtlichen – Engagement, welcher Solidarität und Zielstrebigkeit die Darmstädterinnen und Darmstädter, die Beteiligten im Krisenstab sowie die Verwaltung und städtischen Eigenbetriebe die Schwierigkeiten dieser Zeit meistern, ist bemerkenswert. Für die Errichtung des Testzentrums danke ich ganz besonders den vielen Helferinnen und Helfern des Deutschen Roten Kreuzes in Darmstadt, mit deren Unterstützung wir in der kurzen Zeit ein hervorragend organisiertes Testzentrum eröffnen können“, lobt Partsch.

„Wichtig für einen Test ist, vorab einen Termin über die Terminvergabe-Plattform zu reservieren. Denn ohne Termin können wir keinen Test vornehmen“, sagt Jürgen Frohnert, Geschäftsführer des DRK-Kreisverband Darmstadt-Stadt. „Wir erwarten, dass die Nachfrage für die Tests sehr groß sein wird. Das kann zur Überlastung des Systems führen. Insofern bitten wir um Verständnis, wenn sich die Anmeldungen etwas verzögern können. Darüber hinaus arbeiten zurzeit insbesondere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des DRK-Bevölkerungsschutzes im Testzentrum mit. Weitere Mitarbeitende werden bereits geschult, damit das kostenfreie Angebot bis nach Ostern weiter ausgebaut wird“, erläutert Jürgen Frohnert weiter.

Am Freitag (19.03.21)  beginnt der Aufbau des Corona-Schnelltestzentrums, koordiniert durch Marcel Büchner und Manual Kamp. Beide sind die Verantwortlichen für das Krisenmanagement beim DRK Darmstadt. Marcel Büchner lobt die hervorragende Zusammenarbeit der unterschiedlichen Bereiche in der Stadt: „Wir erhalten unter anderem großartige Unterstützung durch den Darmstädter Schaustellerverband, insbesondere von Bernd Salm, der für das Testzentrum Zäune und Zelt zur Verfügung stellt und darüber hinaus aufbaut. Auch die Absprachen und Kooperationen mit dem EAD oder dem Straßenverkehrsamt sind schnell und unkompliziert.“ „Ebenso mit der Feuerwehr Darmstadt oder der Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH“, ergänzt Jürgen Frohnert, „wir danken insgesamt allen Beteiligten für dieses effektive Zusammenspiel, damit wir in dieser kurzen Zeit eine versierte Lösung schaffen konnten – angefangen beim Anmeldeprozess bis zum eigentlichen Testen.“

Das kommunale Testzentrum wird zunächst Montag bis Freitag von 17 bis 21 Uhr und an den Wochenenden von 10 bis 14 Uhr geöffnet sein. Diese Öffnungszeiten gelten auch über die Osterfeiertage. Es wird zwei Teststraßen geben – eine zur Abwicklung des Kfz-Verkehrs, eine für die Abstriche von Personen, die nicht mit dem Auto anreisen; geplant sind zunächst 20 bis 40 Schnelltests pro Stunde.

Ab sofort sind Anmeldungen online unter www.drk-darmstadt.de/corona-schnelltestzentrum  möglich. Die Tests sind kostenfrei. Testen lassen können sich alle, die ihren Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben. Sollte ein Schnelltest im kommunalen Testzentrum positiv ausfallen, wird die Probe zum PCR-Test in ein Labor gebracht, um das Ergebnis des Schnelltests dort zu überprüfen.

Weitere Informationen rund um das Testzentrum gibt es unter www.darmstadt.de.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,