Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. "Darmstadt: voll digital?" – Ringvorlesung startet | DarmstadtNews.de

„Darmstadt: voll digital?“ – Ringvorlesung startet


10. Oktober 2018 - 08:11 | von | Kategorie: Wissenschaft |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Hochschule Darmstadt  h_daDie öffentliche Ringvorlesung der „Initiative: Nachhaltige Entwicklung“ (i:ne) an der Hochschule Darmstadt (h_da) findet im aktuellen Wintersemester zum dritten Mal statt. Leitfrage diesmal: Wie können digitale Lösungen zu einer Nachhaltigen Entwicklung beitragen? Fachleute aus Wissenschaft und Praxis beleuchten die Thematik in kurzen Vorträgen aus unterschiedlichen Blickwinkeln und stellen den regionalen Bezug her. In der anschließenden Diskussion können sich auch Interessierte aus der Region beteiligen.

Die Veranstaltungsreihe findet statt im „Haus der Energie“ an der Hochschule Darmstadt (Holzhofallee 38, 64295 Darmstadt). Auftakt ist am Donnerstag, 11. Oktober, um 18 Uhr. Die Reihe endet im Januar 2019. Der Eintritt zu den jeweils 90-minütigen Vorträgen ist frei. Konzipiert und durchgeführt wird die Ringvorlesung von Lehrenden und Studierenden aus der hochschulweiten „Initiative Nachhaltige Entwicklung (i:ne) unter breiter Beteiligung der h_da-Fachbereiche. Parallel zur Ringvorlesung erarbeiten Studierende der h_da eigene Vorschläge für ein nachhaltigeres Darmstadt, die sie im Januar 2019 zum Abschluss der Ringvorlesung präsentieren und mit Oberbürgermeister Jochen Partsch diskutieren.

Was?
Ringvorlesung „Darmstadt: voll digital? Herausforderung Nachhaltige Entwicklung“

Wo?
Hochschule Darmstadt
Haus der Energie
Holzhofallee 38, Raum 0.13 (Erdgeschoss)
64295 Darmstadt

Wann?
Jeweils donnerstags von 18 Uhr bis 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Das Programm im Oktober und November 2018:

11. Oktober
„Einführung – Digitale Herausforderungen und Lösungen für Darmstadt“
Referenten sind José David da Torre Suárez, Geschäftsführer der Digitalstadt Darmstadt GmbH, Dr. Patrick Voss vom Umweltamt der Stadt Darmstadt und Horst Schnur, ehemaliger Landrat des Odenwaldkreises

18. Oktober
„Potentiale für Digitale Anwendungen in den Nachhaltigkeitsstrategien der Bundesregierung und des Landes Hessen“
Referent ist Prof. Dr. Martin Führ vom Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der h_da.

25. Oktober
Stoffliche Ressourcen am Beispiel Internet of Things und Cloud-Dienste
Referent ist Prof. Dr. Sven Linow vom Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik der h_da.

1. November
Digitale Herausforderungen des Datenschutzes: Transparenz vs. Privacy
Referent ist Prof. Dr. Alexander Roßnagel, Leiter des Fachgebiets Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Recht der Technik und des Umweltschutzes an der Universität Kassel.

8. November
Beiträge digitaler Lösungen zur Nahmobilitätswende
Referent ist Prof. Dr. Axel Wolfermann vom Fachbereich Bauingenieurwesen der Hochschule Darmstadt.

15. November
Digital unterstützte Lösungen für die „letzte Meile“
Referentin ist Prof. Dr. Johanna Bucerius, Logistikmanagement-Expertin vom Fachbereich Wirtschaft der h_da.

22. November
Digitale Lösungen in der Mollerstadt
Mit Dr. Christina West und Prof. Dr. Volker Ritter aus dem Projekt „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung“ (s:ne) der Hochschule Darmstadt.

29. November
Zelluläre Energieversorgung in Theorie und Praxis
Referenten sind Christoph Heinemann vom Darmstädter Öko-Institut e.V. und Harald Peter Georg Meyer aus dem Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der h_da.
Quelle: Hochschule Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , ,