10 Jahre Darmstädter Umweltdiplom: Neue Broschüre erscheint am 13. Februar 2013


11. Februar 2013 - 09:38 | von | Kategorie: Jugend, Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

WolkenAm 4. März 2013 startet das diesjährige Programm Darmstädter Umweltdiplom, das es in Darmstadt seit zehn Jahren gibt. Es bietet für Darmstädter Schülerinnen und Schüler bis zu den Sommerferien zahlreiche Veranstaltungen rund ums Thema Umwelt. Dafür hat das städtische Umweltamt zusammen mit 26 Kooperationspartnern wieder ein umfassendes Programm zusammengestellt, dessen inhaltliche Schwerpunkte nicht nur naturkundlich ausgerichtet sind, sondern auch die Themenfelder Bionik, Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energien umfassen.

„Alle Darmstädter Schülerinnen und Schüler von der 4. bis zur 6. Klasse sind herzlich eingeladen, die sehr unterschiedlichen und informativen Veranstaltungen zu besuchen. Wer am Ende der Aktion mindestens sechs Veranstaltungen besucht hat und entsprechende Stempel in seinem Umwelt-Pass nachweisen kann, wird mit einer Umweltdiplom-Urkunde ausgezeichnet. Dies geschieht im Rahmen der Umweltinformationsbörse am 24. August auf dem Luisenplatz“, erläutert Umweltdezernentin Brigitte Lindscheid.

Mit dem Ziel Kindern Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen kindgerecht und spielerisch nahe zu bringen, wurde vor zehn Jahren erstmals das Aktionsprogramm Darmstädter Umweltdiplom aufgelegt. „Das Programm war und ist ein großer Erfolg: Die Teilnehmerzahlen der letzten Jahre belegen, dass die Neugierde der Schulkinder auf unsere Umwelt groß ist“, sagt Lindscheid und ergänzt: „Das Wissen um unsere Umwelt ist eine Grundvoraussetzung für Kinder, um später selbst damit verantwortlich umgehen zu können. Deswegen ist es wichtig, dass wir unser Wissen weiter geben, die Umwelt schützen und unseren Kindern eine Welt hinterlassen, die intakt ist und die ihnen eine Lebensgrundlage bietet. Gerade in einer Zeit, in der Kinder eher Handymarken als Bäume unterscheiden können und ihre Erlebniswelt häufig in starkem Maße durch Fernsehen und Soziale Medien beeinflusst wird, ist es wichtig, ihnen aufgrund eigener Erlebnisse und Erfahrungen unsere Umwelt näher zu bringen.“

„Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist für die Schülerinnen und Schüler kostenlos. Dies wäre ohne das finanzielle Engagement unserer Sponsoren nicht möglich“, so Lindscheid abschließend. Das Projekt wird finanziell unterstützt von: bauverein AG, Döhler GmbH, EAD, Fraport AG, HEAG, HEAG Südhessische Energie AG (HSE), Kao Germany GmbH, Merck KGaA, Sparkasse Darmstadt und Wella ZN der PG Service GmbH.

Die Broschüre „Darmstädter Umweltdiplom 2013“, die alle Angebote auflistet, wird ab dem 13. Februar in den Darmstädter Schulen verteilt. Alle Informationen sind ab dem 22. Februar auch im Internet unter www.darmstadt.de/umweltdiplom zu finden. Dort können sich die Kinder dann auch direkt zu den Veranstaltungen anmelden.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen