Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wissenschaftsstadt Darmstadt führt Online-Buchungen für Termine in den Darmstädter Impfambulanzen ein | DarmstadtNews.de

Wissenschaftsstadt Darmstadt führt Online-Buchungen für Termine in den Darmstädter Impfambulanzen ein


8. Dezember 2021 - 13:14 | von | Kategorie: Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt führt ab sofort Online-Buchungen für Termine in den Impfambulanzen ein. Dann können in den Impfambulanzen Darmstadt im darmstadtium und dem Gesundheitsamt in der Bessunger Straße sowie auch in Pfungstadt und Reinheim im Landkreis Darmstadt-Dieburg Online-Termine gebucht werden. Die Buchungen sind über https://liup.de/corona-schutzimpfung sowie https://liup.de/impfambulanzen zu finden.

Mit der Eröffnung der Impfambulanzen arbeiten die Wissenschaftsstadt Darmstadt und der Landkreis Darmstadt-Dieburg gemeinsam mit dem Gesundheitsamt stetig daran, die Infrastruktur weiterzuentwickeln. Oberbürgermeister Jochen Partsch, Leiter des Krisenstabs und Gesundheitsdezernent André Schellenberg erläutern dazu: „Es ist uns in kürzester Zeit gelungen, die vom Land Hessen geforderte Impfkapazität zu erhöhen. Mit der neuen gemeinsam genutzten Software Terminland sind wir einen wichtigen Schritt in Richtung Planungssicherheit für alle an einer Impfung interessierten Menschen gegangen. Denn es gilt weiterhin: Der beste Schutz vor Corona ist eine Impfung!“

Die Stadt weist daraufhin, dass bei Terminland der Wunschtermin für die Impfung in Stadt oder Landkreis gebucht werden kann. Auch hier bittet die Stadt um Verständnis dafür, dass nicht alle sofort einen Termin erhalten können. Aufgrund der Lieferintervalle des Impfstoffs werden zunächst die Termine für eine Woche ab Donnerstag eingestellt. Ab Anfang nächster Woche folgen die weiteren Termine. Die Öffnungszeiten der Impfambulanz Darmstadt sind montags und dienstags von 13 bis 19 Uhr, mittwochs bis sonntags 9 bis 15 Uhr. Damit ergänzt die Impfambulanz Darmstadt im darmstadtium die Öffnungszeiten der Impfambulanz Gesundheitsamt in der Bessunger Straße 125, Gebäude F. Diese ist montags und dienstags von 9 bis 15 Uhr, mittwochs und freitags von 13 bis 19 Uhr geöffnet.

Bürgerinnen und Bürger, die sich impfen lassen möchten, müssen aber mindestens 12 Jahre alt sein. Minderjährige müssen zum Alter von 16 Jahren von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden. Wer sich impfen lassen will, muss folgende Unterlagen mitbringen: Ausweis (Personalausweis oder Reisepass), Impfausweis und Krankenkassenkarte sowie der ausgefüllte aktuelle Aufklärungsbogen und Anamnesebogen (Download auf der RKI Seite www.rki.de).

Der Zugang der Impfambulanz Darmstadt im darmstadtium befindet sich an der Erich-Ollenhauer-Promenade und ist barrierefrei möglich und aufgrund der Lage besonders für Rollstuhlfahrer und mobilitätseingeschränkte Personen geeignet.

Verabreicht werden nicht nur Erst- und Zweitimpfungen, sondern insbesondere Booster-Impfungen. Verwendet wird ein mRNA-Impfstoff. Boosterimpfungen können frühestens nach 5 Monaten durchgeführt werden. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt folgt einer Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO), die unter 30-Jährigen in ihren Impfambulanzen nur noch mit dem Impfstoff von BioNTech/Pfizer gegen das Coronavirus zu impfen. Personen über 30 werden mit dem Impfstoff von Moderna immunisiert. Für Personen, die älter als 30 Jahre sind, sind die Stoffe von BioNTech und Moderna gleich gut geeignet. Beides sind mRNA Impfstoffe und Moderna wird wie BioNTech von der Stiko ausdrücklich auch für Auffrischungsimpfungen empfohlen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,