Literaturhaus der Wissenschaftsstadt Darmstadt startet Herbstprogramm mit Kulturfest


30. August 2015 - 09:27 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Literaturhaus DarmstadtDas Literaturhaus der Wissenschaftsstadt Darmstadt startet sein Herbstprogramm mit einem Kulturfest am Freitag, 4. September 2015. Über 20 im Haus ansässige Institutionen stellen an diesem Tag ab 16 Uhr sich und ihre Arbeit vor. Oberbürgermeister Jochen Partsch wird die Gäste um 18 Uhr begrüßen. Mehrere Büchertische und Bibliotheken stehen zum Stöbern bereit. Zwar spielt die Literatur eine zentrale Rolle, aber auch Musik, Kunst und Fotografie sind an diesem Tag vertreten. Ab 20:45 Uhr wird das Auditorium dann zum Public-Viewing-Ort, wo das Spiel der EM-Qualifikation Deutschland-Polen übertragen wird. Auch für Kulinarisches ist gesorgt. Das ausführliche Programm kann unter www.literaturhaus-darmstadt.de eingesehen werden.

Mit dem Kulturfest beginnt auch das Herbstprogramm 2015 des Literaturhauses. „Ans Eingemachte“ geht es an zehn Abenden mit spannenden Autoren, die aus ihren Büchern lesen und über spannende aktuelle Themen sprechen: Am Dienstag, 15. September 2015, wird es einen Abend zu Ehren von Karl Krolow geben, der im März dieses Jahres 100 Jahre alt geworden wäre und von 1956 bis zu seinem Tode im Juni 1999 in Darmstadt lebte. Peter Benz, Oberbürgermeister a.D. und Kurt Drawert, Leiter der Darmstädter Textwerkstatt, lesen Texte und sprechen über den vielseitigen Menschen der 1965 unter anderem den Georg-Büchner-Preis verliehen bekam. Er war Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt (zeitweise als Präsident) und des deutschen PEN-Zentrums mit Sitz im Literaturhaus. Der Eintritt zur Lesung am 15. September kostet 6 Euro (ermäßigt 4 Euro). Kartenverkauf an der Abendkasse, oder im Internet unter www.darmstadt.de/veranstaltungskalender.

Quelle Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen