Bürgerinformationsveranstaltung zum Umbau des Merck-Stadions am Böllenfalltor


9. Juli 2015 - 17:26 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Oberbürgermeister Jochen Partsch, Bürgermeister und Sportdezernent Rafael Reißer sowie Baudezernentin Cornelia Zuschke laden interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung zum Stand der Planungen rund um den Umbau des Merck-Stadions am Böllenfalltor am Montag (13.07.15) um 18 Uhr im Hörsaal Medienzentrum der TU Darmstadt, Franziska-Braun-Straße, Gebäude L4/02, ein. Schwerpunkt der Veranstaltung sind die Vorstellung der Masterplanung und die Funktionalplanung des Stadions: Es werden dabei erste Einblicke in einen möglichen Stadionentwurf präsentiert, die mit den verschiedensten beteiligten Gruppen wie etwa dem Verein SV Darmstadt 98, Fangruppen, den Sicherheitsdiensten, aber auch Vereinen, die auf der Lichtwiese ihre Sportstätten betreiben, erarbeitet wurden. Zudem wird die Frage beantwortet, in welchen Varianten ein Umbau des Merck-Stadions am Böllenfalltor möglich ist. Wie der Umbau am Ende tatsächlich aussehen kann, wird in einem Wettbewerb geklärt werden. Weitere Themen des Abends sind Verkehrs- und Anwohnerschutzkonzepte sowie die mögliche Führung von Fan- und Besucherströmen. Auch der aktuelle Stand des bereits laufenden Bauleitplanverfahrens wird detailliert vorgestellt.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,




Ein Kommentar
Kommentar verfassen »

  1. Nachtrag aus dem Info-Abend für Bewohner (im 1km-Umkreis) vom 9.7. in der Orangerie:

    1. Baudezernentin Zuschke erlärt zur „eigentlich“ am 3.7. abgelaufenen ersten Beteiligungs-Frist, dass auch Bürger-Hinweise und Anregungen und Bedenken in die anstehende Weiter-Arbeit einfließen, die erst jetzt auf Grund der Präsentationen vom 9. und 13. Juli (bis Mitte August?) vorgetragen werden.

    2. Dazu wäre es hilfreich, wenn die am Abend gezeigten Folien in http://www.darmstadt.de eingesehen werden könnten – auch konkret zu bestimmten Seiten Beiträge einbringen zu können.

    3. OB weist darauf hin, dass wir immer in „einer unfertigen Stadt leben“ und diese tagtäglich neu gestalten und verändern – hoffentlich zum besseren! Pläne sind also keine garantierten punktgenauen Festlegungen auf bestimmte zukünftige Maßnahmen und Verhältnisse und Termine sondern Schritte in einem Prozess mit sich ändernden Erkenntnissen und Bewertungen.

Kommentar verfassen