Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Preisträger Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" – Bestandene ABRSM-Prüfungen | DarmstadtNews.de

Preisträger Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ – Bestandene ABRSM-Prüfungen


3. März 2021 - 10:17 | von | Kategorie: Jugend, Kultur |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Auch in diesem Jahr haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule der Akademie für Tonkunst am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ erfolgreich teilgenommen. Aufgrund der Covid-19-Pandemie fand der Wettbewerb in diesem Jahr unter anderen Bedingungen statt. War es in den vergangenen Jahren stets so, dass der Wettbewerb im Gebäude der Akademie für Tonkunst ausgetragen wurde, haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diesem Jahr die Möglichkeit gehabt, eine Aufnahme ihres Vortrags einzusenden und sie der Jury vorzulegen. Dabei lag der Schwerpunkt lediglich auf dem musikalischen Vortrag –  Aufnahmetechnik oder Equipment spielten nur eine untergeordnete Rolle.

„Es ist sehr erfreulich, dass sich auch in diesem Jahr so viele junge Musikerinnen und Musiker am Wettbewerb „Jugend musiziert“ beteiligt haben, obwohl die Rahmenbedingungen durch die Covid-19-Pandemie so ungewöhnlich waren und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Jury mit Videobeiträgen überzeugen mussten“, sagt Oberbürgermeister und Kulturdezernent Jochen Partsch. „Das diesjährige Wettbewerbs-Format hat der Qualität der Beiträge aber überhaupt nicht geschadet, denn wir haben dennoch wirklich überzeugende Darbietungen des musikalischen Nachwuchses unserer Stadt gehört. Ich gratuliere allen Preisträgerinnen und Preisträgern und wünsche denen, die am kommenden Landeswettbewerb teilnehmen werden, alles Gute und viel Erfolg für die nächste Runde.“

38 Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule der Akademie für Tonkunst überzeugten die Jury in den verschiedenen Kategorien mit ihrem Vortrag und erhielten einen Preis. 25 Schülerinnen und Schüler dürfen sich aufgrund ihres sehr erfolgreichen Abschneidens beim Regionalwettbewerb auf die Teilnahme am Landeswettbewerb freuen, der vom 18. bis 21. März unter den gleichen Bedingungen wie der Regionalwettbewerb ausgetragen wird. Auch hier wird eine Videoaufnahme des Programms zu erstellen und einzusenden sein.

Die Ergebnisse des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“:

1. Preise mit der Weiterleitung zum Landeswettbewerb wurden in den Kategorien Duo Klavier und ein Streichinstrument, Klavier vierhändig, Klavierbegleitung, Blechbläser solo, Flöte solo, Saxophon solo und Gitarre an folgende Schülerinnen und Schüler vergeben:

Rebecca Mikowski (Klavier) und Mathilda Mikowski (Violine), Carmen de Haas (Klavier) und Rahel Wirth (Violine), Friederike Hallett (Klavier) und Katharina Hallett (Violine), Julian Hofmann und Rafael As (Klavier vierhändig), Jessica Kowalski und Annika Hess (Klavier vierhändig), Antonius Stockinger (Klavierbegleitung), Leo Rosenacker (Horn), Jonathan Betz, Julia Jaschek, Ferdinand Heuberger, Jeremias Schlesier (Posaune), Lukas Rosenacker, Fabian Reichert (Trompete), Niovi Moutsatsos, Richard Fiedler, Cornelius Elsäßer (Horn), Selma Gonzales-Hartmann (Flöte), Vera Shauchenko, Nikolai Shauchenko (Saxophon) und Joshua Mikowski-Bosworth (Gitarre).

1. Preise ohne Weiterleitung zum Landeswettbewerb wurden an Iris Bender (Violoncello) und Andy Zhu (Klavier), Yad und Ballen Barzinijy (Klavier vierhändig), Tassilo Trost und Tobias Reichert (Klavierbegleitung), Rebekka Dächert (Horn), Johannes Diefenbach, Fridolin Elsäßer, Sarah Leiendecker, Annika von Tuchter (Fagott) und Armandi Braga-Voigt (Gitarre) vergeben.

Ein 2. Preis ging an Alexander Hofmann (Posaune).

Darüber hinaus ist es seit 2018 an der Akademie für Tonkunst einmal im Jahr möglich, eine theoretische und/oder praktische Prüfung nach dem international vergleichbaren ABRSM-Standard (Associated Board for the Royal Schools of Music | abrsm.org) abzulegen. Am 7. November 2020 fand in der Akademie die theoretische ABRSM-Prüfung statt. Insgesamt haben 11 Schülerinnen und Schüler teilgenommen und diese erfolgreich absolviert. Geprüft wurde von Grade 1 bis Grade 6.

Am 20. November 2020 fand die praktische Prüfung im Fach Klavier statt, an der 14 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. Hier wurde auch in den Grades 1 bis 6 geprüft. Je nach Grade müssen die Prüflinge Stücke aus verschiedenen Epochen vortragen sowie einen Technik- und einen Gehörbildungsteil absolvieren. Auch diese Prüfung haben alle Schülerinnen und Schüler der Akademie für Tonkunst erfolgreich absolviert.

Die Ergebnisse der ABRSM-Prüfung:

Theorie:
Grade 1
Ana del Pino Comino *, Lian Hong *, Elif Ece Ceylan *
(Klasse: Mirjam Klaassen)

Grade 2
Martin Aurzada, Falk Lukat
(Klasse: Mirjam Klaassen)

Grade 3
Christina del Pino Comino
(Klasse: Mirjam Klaassen)

Grade 5
Lisa Angelina Hennige, Soraya Thamm Giménez, Tim-Luis Weiß
(Klasse: Mirjam Klaassen)

Grade 6
Cornelius Elsässer, Marco Kliebert
(Klasse: Arne Gieshoff)

Praxis:
Grade 1
Amalia Noack * – Klavier (Klasse Katharina Wilhelm)
Ana del Pino Comino – Klavier (Klasse Mirjam Klaassen)

Grade 2
Lian Hong – Klavier (Klasse Mirjam Klaassen)

Grade 3
Christina del Pino Comino – Klavier (Klasse Mirjam Klaassen)
Valentin Pintschovius – Klavier (Klasse Mirjam Klaassen)
Soraya Thomm Giménez – Klavier (Klasse Mirjam Klaassen)

Grade 4
Klara Keil – Klavier (Klasse Mirjam Klaassen)
Frederic Overmann – Klavier (Klasse Mirjam Klaassen)

Grade 5
Lisa Angelina Hennige * – Violine (Klasse Gabriele Wegner)
Lisa Angelina Hennige * – Klavier (Klasse Carina Stangorra)
Lidia Keremidtchiev – Klavier (Klasse Mirjam Klaassen)
Tim-Luis Weiß * – Klavier (Klasse Mirjam Klaassen)

Grade 6
Carmen de Haas – Klavier (Klasse Mirjam Klaassen)
Miriam Latocha – Klavier (Klasse Mirjam Klaassen)

* mit Auszeichnung bestanden

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , ,