Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Pilotprojekt: Begrünung des City-Tunnels beginnt | DarmstadtNews.de

Pilotprojekt: Begrünung des City-Tunnels beginnt


10. November 2020 - 10:36 | von | Kategorie: Umwelt |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

GrünNun ist es so weit – der City-Tunnel in Darmstadt wird an der Tunneleinfahrt Wilhelminenstraße mit einer vertikalen Begrünung ausgestattet. Die Begrünung, die sich über eine vier mal 16 Meter große Wandfläche spannt, verfügt über ein automatisches Bewässerungs- sowie ein energiesparendes LED-Beleuchtungssystem und stellt ein Pilotprojekt für innovative Begrünungen dar. Die Arbeiten, die in dieser Woche beginnen, dauern bis voraussichtlich Ende November 2020.

„Als Einzelmaßnahme fügt sich dieses Projekt nahtlos in die Strategie der Wissenschaftsstadt zum Klimaschutz und zur Verkehrswende ein“, erläutert Oberbürgermeister Jochen Partsch. „Zum übergeordneten Ziel, den motorisierten Verkehr insgesamt zugunsten neuer Formen der Mobilität zu reduzieren, kommt hier pragmatisch die Absicht, vor Ort die Belastung der Bürgerinnen und Bürger durch Lärm und Luftschadstoffe unmittelbar wirksam zu senken.“

„Mit dem Pilotprojekt der City-Tunnel- Begrünung verfolgen wir mehrere Ziele“, ergänzt Umweltdezernentin Barbara Akdeniz. „Wir wollen zeigen, dass auch an besonderen oder extremen Standorten wie einem Tunnel vertikale Begrünungsmaßnahmen möglich sind und damit umso mehr auch an Fassaden, in Vorgärten oder auf Dachflächen. Neben der öffentlichkeitswirksamen Werbung für mehr Grün in der Innenstadt – das wir auch im Sinne der Klimaanpassung an Hitzesommer und Extremwetterlagen dringend benötigen – werden wir in einer wissenschaftlichen Begleitforschung ermitteln, ob und wie sehr Begrünungselemente zur Luftreinhaltung, vor allem hinsichtlich des Feinstaubs, beitragen können.“

Die Begrünung wird modular und damit künftig erweiterbar ausgeführt werden. Neben begrünten Elementen sind mit Titandioxid beschichtete Platten zur Verstärkung der Schadstoffreduktion (NO2) vorgesehen. Das Pilotprojekt der vertikalen Begrünung des City-Tunnels wird nach der Umsetzung für mindestens ein Jahr wissenschaftlich durch die Technische Universität Darmstadt im Rahmen einer Dissertation begleitet. Hierzu werden unter anderem an der bepflanzten Wand Luftschadstoffmessungen durchgeführt und ausgewertet.

„Klar ist, dass die weitere engagierte Umsetzung der Verkehrswende der Hauptschlüssel zu mehr Lärmschutz und Luftreinhaltung ist“, betonen Partsch und Akdeniz. „Gleichwohl wird auch dieses Projekt seinen Beitrag leisten, denn Begrünung hat einen großen Anteil an der Reduzierung von Verkehrslärm. Wir dürfen daher nicht nachlassen, beispielsweise durch einen weiteren Ausbau des ÖPNV und des Fuß- und Radverkehrs attraktive Alternativen zum motorisierten Verkehr zu stärken. Denn weniger motorisierter Verkehr in der Stadt bedeutet auch weniger Emissionen.“

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , ,