Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Neuer Charlotte-Prinz-Stipendiat Genaro Strobel zieht in Stipendiaten Haus in Arheilgen | DarmstadtNews.de

Neuer Charlotte-Prinz-Stipendiat Genaro Strobel zieht in Stipendiaten Haus in Arheilgen


29. August 2018 - 07:12 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat nach einer bundesweiten Ausschreibung den 1984 in Frankfurt am Main geborenen Künstler, Genaro Strobel, als neuen Charlotte-Prinz-Stipendiaten ausgewählt. Ab 1. Oktober 2018 wird Strobel in das frisch renovierte Charlotte-Prinz-Stipendiaten-Haus in Arheilgen einziehen und dort zwei Jahre leben und arbeiten. Genaro Strobel hat im Sommer 2014 seinen Diplomstudiengang der Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig absolviert. Davor studierte er Philosophie und Kunstgeschichte an der Goethe-Universität in Frankfurt, Visuelle Kommunikation an der Universität der Künste in Berlin und Malerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee in Berlin. 2010 bis 2012 war er Tutor der Klasse von Prof. H.C. Ottersbach, dem Kunstpreisträger der Stadt Darmstadt des Jahres 2007, an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig.

Der Jury für das Stipendium gehörten Oberbürgermeister Jochen Partsch in seiner Funktion als Kulturdezernent der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Dr. Philipp Gutbrod, Direktor des Instituts Mathildenhöhe, Dr. Gabriele Mackert vom Hessischen Landesmuseum Darmstadt, Dr. Léon Krempel vom Kunstverein Darmstadt e. V., sowie Ulrike Rothamel, freie Künstlerin aus Darmstadt, an. Das Stipendium beinhaltet das mietfreie Wohnen im Darmstädter Atelierhaus Prinz und ein regelmäßiges monatliches Salär von 1.100 Euro. Während des Stipendiums soll der Stipendiat die Chance haben, seinen künstlerischen Weg zu finden und sich frei von finanziellen Sorgen mit dem Kunstmarkt auseinanderzusetzen. Genaro Strobel möchte in der Zeit des Stipendiums eine Anzahl von großformatigen Holzschnitten auf Papier umsetzen. Das Charlotte-Prinz-Stipendium der Wissenschaftsstadt Darmstadt wird seit 1993 an junge Absolventen von Kunstakademien vergeben und soll der Förderung des künstlerischen Nachwuchses in der Bildenden Kunst in Deutschland dienen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , ,