Studierende der Hochschule Darmstadt bespielen den Osthang der Mathildenhöhe


20. Juli 2015 - 16:04 | von | Kategorie: Ausstellung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Mathildenhöhe DarmstadtUnter dem Motto „OHA Osthang“ bespielen Studierende aus den Fachbereichen Architektur und Gestaltung der Hochschule Darmstadt (h_da) in Zusammenarbeit mit Architektur-Studierenden der Universität Kassel aktuell den Osthang der Mathildenhöhe. Im Rahmen eines Bauworkshops werden derzeit erste bauliche und inhaltliche Konzepte zur künftigen und dauerhaften Nutzung des Osthangs entwickelt. Präsentiert werden sie am Freitag, 24. Juli 2015, ab 18 Uhr bei einer Vernissage im Projektraum auf der Mathildenhöhe.
Zu sehen sein werden frei gestaltete Arbeitsplätze, hängende Gärten und ein Infosystem. „Es ist ein Glücksfall, dass die Hochschule Darmstadt wie auch im vergangenen Jahr den Osthang bespielt und beplant“, sagt Prof. Kerstin Schultz vom Fachbereich Architektur der h_da und Initiatorin des Osthang-Projekts. „Der Osthang und die kreativen Studierenden verschiedener Disziplinen sind mittlerweile zu einem untrennbaren Bild geworden.“ Bereits im Vorjahr hatten h_da-Studierende im Rahmen einer Summer School Ideen zum Osthang entwickelt.

Im unmittelbaren Vorfeld der Vernissage am Freitag, 24. Juli 2015, wird um 17 Uhr der Sieger des Designwettbewerbs „ASRM (Architektur-Sommer-Rhein-Main)-Möbel gesucht“ geehrt. Den Wettbewerb hatte der Fachbereich Architektur der h_da in Zusammenarbeit mit dem Darmstädter Möbelhaus Funktion und dem Schweizer Möbelbauer Vitra ausgetragen. Kriterien waren gutes Design, Verwendbarkeit im Innen- und Außenbereich und die Möglichkeit einer seriellen Fertigung. Der Siegerentwurf enthält einen Preis der Firma Vitra, soll vervielfältigt werden und in den weiteren Städten des Architektursommers Rhein-Main Wiesbaden, Mainz, Frankfurt und Offenbach ausgestellt werden.

Noch bis zum 4. Oktober 2015 wird der Osthang der Mathildenhöhe von Studierenden der Hochschule Darmstadt bespielt mit einem begleitenden Programm aus den Bereichen Musik, Theater, Kunst, Film und Poetry Slam. Immer donnerstags ist die „OHA Bar“ im Projektraum von 17 bis 22 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen zum Projekt „OHA Osthang“ finden sich im Web:
www.facebook.com/OHAOsthang
www.oha-osthang.tumblr.com

Quelle: Hochschule Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , ,




Kommentar verfassen