Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wissenschaftsstadt Darmstadt beteiligt sich an Earth Night und setzt Zeichen gegen Lichtverschmutzung | DarmstadtNews.de

Wissenschaftsstadt Darmstadt beteiligt sich an Earth Night und setzt Zeichen gegen Lichtverschmutzung


20. September 2022 - 10:21 | von | Kategorie: Umwelt |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

ErdeAm Freitag, den 23. September 2022, schalten bundesweit ab 22 Uhr Privatpersonen, Unternehmen, Institutionen und Kommunen das Licht aus. Im Vergleich zu der vom WWF (World Wide Fund For Nature) initiierten Earth Hour, bei der das Licht für eine Stunde abgestellt und auf die Dringlichkeit des Klimaschutzes hingewiesen wird, steht bei der Earth Night das Thema der Lichtverschmutzung im Fokus. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt wird sich auch in diesem Jahr an der Earth Night im Zeichen des Arten- und Naturschutzes sowie des Klimaschutzes beteiligen.

„Mit der Aktion soll auf die exzessive Nutzung von nächtlichem Kunstlicht hingewiesen und ein Umdenken erreicht werden, zukünftig verantwortungsvoller mit der Ressource Licht umzugehen. Denn Umwelt, Mensch und Natur, insbesondere Insekten sind nachweislich auf ausreichend dunkle Nächte angewiesen“, erläutert Umweltdezernent Michael Kolmer.

Von 18 bis 20 Uhr präsentiert Christian Roßberg von der Volkssternwarte Darmstadt in Kooperation mit dem BUND, der Volkshochschule Darmstadt und dem Hessischen Netzwerk gegen Lichtverschmutzung einen Online-Vortrag mit dem Titel „Lichtverschmutzung – die künstliche Aufhellung der Nacht“ ( www.bund-darmstadt.de/webkonferenz ).

Im Anschluss bieten Mitglieder der Volkssternwarte Darmstadt gemeinsam mit dem städtischen Umweltamt im Rahmen der Earth Night eine Stadtführung mit Besichtigung von dunklen Orten, Informationen zur Lichtverschmutzung und dem Sternenhimmel an. Treffpunkt ist am 23. September um 21.15 Uhr am Platanenhain, von wo der Blick über das Stadtgebiet auf nicht mehr beleuchtete Objekte bis hin zur reduzierten Beleuchtung von Teilen der Rheinstraße möglich ist. Die Führung geht von dort durch den Park, dessen öffentliche Beleuchtung im Sinne der Aktion ab 22 Uhr bis zum folgenden Morgen ausgeschaltet wird, zur Rosenhöhe und dauert circa eineinhalb Stunden.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Bei Regen fällt die Führung aus.

„Wir freuen uns, wenn sich möglichst viele Darmstädterinnen und Darmstädter an der Earth Night beteiligen und ebenfalls das Licht ausschalten“, ruft Stadtrat Kolmer alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Institutionen und Vereine der Wissenschaftsstadt zum Mitmachen auf.

Fragen zur Earth Night oder Tipps, wie sich Interessierte an der Aktion beteiligen können, beantworten die Initiatoren unter https://www.earth-night.info/.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , ,