Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Heinerfest 2022: Zusätzliche Fahrten für Festbesucher und Umleitungen | DarmstadtNews.de

Heinerfest 2022: Zusätzliche Fahrten für Festbesucher und Umleitungen


24. Juni 2022 - 07:31 | von | Kategorie: Info, Verkehr |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Besucher des Darmstädter Heinerfests (30.06. bis 04.07.22) fahren auch dieses Jahr wieder bequem mit Bussen und Bahnen. Dafür sorgen zusätzliche Fahrten auf mehreren Linien. Wegen Bauarbeiten in der Frankfurter Straße kommt es wie beim Schlossgrabenfest zudem zu Umleitungen, zusätzlich wird es infolge des Cyberangriffs zu Unregelmäßigkeiten im Betriebsablauf kommen. „Die aktuelle Situation stellt uns als Unternehmen vor eine große Herausforderung. Ich bedanke mich bei allen unseren Beschäftigten für ihr großes Engagement, mit dem wir unseren Fahrgästen trotz der Umstände ein Fahrplanangebot zum Fest machen können“, erklärt Ann-Kristina Natus, Geschäftsführerin der HEAG mobilo, und ergänzt: „Vielen Dank auch an unsere Fahrgäste für ihr Verständnis“.

Zusätzliche Fahrten auf vielen Linien
Auf vielen Straßenbahnlinien gilt an den Festtagen ein Viertelstundentakt bis weit nach Mitternacht. Auch auf vielen Regionalbuslinien gibt es am Abend Zusatzfahrten. Auf den Linien 671 Richtung Groß-Umstadt, 672 in Richtung Dieburg und Groß-Zimmern, MO1, RH und NHX Richtung Roßdorf, Reinheim und Fischbachtal sowie WE1 Richtung Weiterstadt gilt ein Sonderfahrplan. Im Raum Groß-Umstadt und Otzberg besteht für die Weiterfahrt ein Nachtverkehrsangebot.

Änderungen für die Straßenbahnlinien
Wegen der Bauarbeiten in der Frankfurter Straße und der Belegung der Schlossumfahrt durch das Festgeschehen fahren die Linien 6 und 8 auf einer geänderten Route. Die Haltestellen „Schloss“ und „Kongresszentrum“ entfallen auf beiden Linien.

Darüber hinaus ergeben sich folgende Änderungen:

Montag (27. Juni) bis Freitag (1. Juli) sowie in der darauffolgenden Woche Montag (4. Juli) bis Mittwoch (6. Juli)

  • Die Linie 8 verkehrt nur zwischen Alsbach und dem Hauptbahnhof und damit nicht über den Luisenplatz.
  • Die Linie 6 fährt bis ca. 12 Uhr vom Luisenplatz über den Willy-Brandt-Platz und die Bismarckstraße zum Hauptbahnhof und von dort wieder nach Eberstadt und Alsbach.
  • Von 12 Uhr bis 20.30 Uhr werden die Haltestellen in umgekehrter Reihenfolge angefahren. Das heißt: Die Bahnen der Linie 6 fahren von der Haltestelle „Rhein-/Neckarstraße“ aus direkt zum Hauptbahnhof und bringen Festbesucher dann über die Bismarckstraße und den Willy-Brandt-Platz zum Luisenplatz. Anschließend fahren sie weiter Richtung Süden.
  • Für Fahrgäste, die nach 20.30 Uhr noch zum Fest oder Richtung Süden nach Hause fahren wollen, besteht an der Haltestelle „Rhein-/Neckarstraße“ Anschluss zwischen der Linie 9 und der Linie 8.

Samstag (25. Juni), Sonntag (26. Juni), Samstag (2. Juli), Sonntag (3. Juli)

  • Die Linie 8 verkehrt nur zwischen „Alsbach Am Hinkelstein“ und „Luisenplatz“.
  • Die Linie 9 verkehrt nur zwischen „Griesheim Platz Bar-le-Duc“ und dem Luisenplatz über die Bismarckstraße.
  • Fahrgäste mit Fahrtziel Böllenfalltor können ab Luisenplatz die Linie 2 nutzen, die an den Wochenenden nicht zur TU Lichtwiese fährt.

Umleitungen für Buslinien während Auf- und Abbau
Bereits von Samstag (25.) an bis zum 6. Juli fahren die Buslinien AIR, F/FU, H, K und das Welterbe-Shuttle wegen der Auf- und Abbauarbeiten eine Umleitung.

  • Der AirLiner fährt nur bis zum Luisenplatz, die Haltestelle „Kongresszentrum darmstadtium“ entfällt.
  • Die Haltestelle „Alexanderstraße/ TU“ der Linien F/FU, H und K entfällt während der Umleitung. Ersatzweise halten die Busse an der Haltestelle „Pützerstraße“ in der Pützerstraße.
    Das Welterbe-Shuttle beginnt und endet an der Haltestelle „Pützerstraße“, die Haltestellen
  • „Jugendstilbad“ und „Kongresszentrum“ entfallen.

Umleitungen für Buslinien während des Festbetriebs
Um den Festbetrieb möglichst wenig zu beeinträchtigen, fahren viele Buslinien an den Festtagen eine gesonderte Umleitung. Die Änderungen erfolgen an allen fünf Festtagen jeweils um 12 Uhr.

  • Die Ersatzbuslinie 4E hält Richtung Luisenplatz nicht an der Haltestelle „Willy-Brandt-Platz“ sondern ersatzweise an der Straßenbahnhaltestelle „Klinikum“ in der Bismarckstraße.
  • Die Ersatzbuslinie 5E entfällt in diesem Zeitraum.
  • Auf den Linien F/FU, H und K entfällt die Haltestelle „Schloss“ in Richtung Kranichstein, bzw. Messel sowie die Haltestelle „Alexanderstraße/TU“ in beide Richtungen. Ersatzweise wird die Haltestelle „Pützerstraße“ in der Pützerstraße angefahren. Auf der Linie K entfällt zusätzlich in Richtung Kranichstein die Haltestelle „Willy-Brandt-Platz“, am Luisenplatz halten die Busse stadtauswärts an Platz 1 vor dem Luisencenter.
  • Auf der Linie L entfallen die Haltestellen „Willy-Brandt-Platz“ und „Schloss“ in Richtung Lichtwiese sowie die Haltestelle „Mercksplatz“ in beiden Richtungen. Am Luisenplatz halten die Busse Richtung Lichtwiese an Platz 1 vor dem Luisencenter.
  • Die Linien WE1 und WE2 beginnen und enden am Mathildenplatz an Platz 13. Richtung Mathildenplatz entfällt die Haltestelle „Willy-Brandt-Platz“, ersatzweise wird die Straßenbahnhaltestelle „Klinikum“ in der Bismarckstraße angefahren.

Umleitung für Regionalbusse
Auch die Regionalbuslinien umfahren an allen Heinerfest-Tagen ab 12 Uhr das Festgeschehen und halten nicht an den Haltestellen „Luisenplatz“, „Schloss“ und „Jugendstilbad“. Richtung Hauptbahnhof fahren die Busse ab der Haltestelle „Elisabethenstift/ Woog“ über Pützerstraße, Heinheimer Straße und Liebigstraße zum Hauptbahnhof bzw. Mathildenplatz und bedienen dabei die Ersatzhaltestellen „Pützerstraße“ und „Klinikum“. Richtung Ostbahnhof fahren die Busse ab dem Willy-Brandt-Platz (Linien NHX, 673, X69, X74 und X78 ab Mathildenplatz) über den Citytunnel und bedienen die Ersatzhaltestellen „Hügelstraße/Volksbank“ und „Mercksplatz“.

9-Euro-Ticket gilt auch im Juli
Bereits seit 1. Juni gibt es das 9-Euro-Ticket. Fahrgäste können sich das Ticket auch für den Juli im Kundenzentrum der HEAG mobilo am Luisenplatz, in der RMV-Mobilitätszentrale am Hauptbahnhof und in den Vorverkaufsstellen der HEAG mobilo sowie an allen Fahrscheinautomaten und zusätzlich in den Bussen und der kostenlosen HEAG mobilo-App kaufen.

Auskunft und weitere Informationen
Die geänderten Fahrzeiten sind in den elektronischen Auskunftsmedien des RMV und in der kostenlosen App der HEAG mobilo abrufbar. Auskunft geben die Serviceteams in der RMV-Mobilitätszentrale Darmstadt (06151 3605151) und im Kundenzentrum der HEAG mobilo am Luisenplatz (06151 709 4000): montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, samstags im Kundenzentrum von 9 bis 13 Uhr und in der Mobilitätszentrale von 9 bis 16 Uhr. Das Kundenzentrum der HEAG mobilo ist am Heinerfest-Montag nur zwischen 8 Uhr und 13 Uhr geöffnet. Vor und während des Heinerfests ist außerdem Infopersonal der DADINA und der HEAG mobilo vor Ort im Einsatz. Die mit farbigen Westen gekennzeichneten Servicekräfte helfen, die richtige Haltestelle zu finden und geben Auskunft über die nächste Abfahrtmöglichkeit.

Quelle: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,