Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Zivilfahnder führen Schwerpunktkontrollen durch – Haftbefehle vollstreckt – Rauschgift und Diebesgut sichergestellt | DarmstadtNews.de

Zivilfahnder führen Schwerpunktkontrollen durch – Haftbefehle vollstreckt – Rauschgift und Diebesgut sichergestellt


16. September 2020 - 13:39 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Mit Unterstützung der Hessischen Bereitschaftspolizei haben zivile Beamte sowohl von der Polizeidirektion Bergstraße als auch von der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg, am Dienstag (15.09.20), Schwerpunktkontrollen zur Bekämpfung der Straßenkriminalität durchgeführt. Dabei haben die Einsatzmaßnahmen für den Bereich Bergstraße gezielt rund um den Bensheimer Bahnhof stattgefunden. Ein besonderes Augenmerk hatten dagegen die Darmstädter Ordnungshüter auf den Innenstadtbereich.

Bei den zahlreichen Überprüfungen in der Darmstädter Innenstadt beschlagnahmten die Polizisten Drogen, darunter Marihuana, Amphetamin sowie verkaufsfertig abgepacktes Heroin. Zudem stellten sie ein offenbar am Mittag in der Moltkestraße entwendetes Fahrrad sicher und vollstreckten einen Haftbefehl.

Die Kontrolle eines 41 Jahre alten Mannes in der Elisabethenstraße, bei der die Ordnungshüter auf mehrere Portionen Amphetamin, Marihuana sowie mehrere Hundert Euro Bargeld und eine Feinwaage stießen, mündete in der Durchsuchung seiner Wohnung. Dort stellten sie weiteres Betäubungsmittel sicher. Der Gernsheimer wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen, wird sich jedoch strafrechtlich verantworten müssen.

Nicht wieder auf freien Fuß gesetzt wurde ein 46-Jähriger, den die Beamten gegen 15 Uhr in der Bismarckstraße genauer unter die Lupe nahmen. Dabei stellte sich heraus, dass das von ihm mitgeführte hochwertige Damenfahrrad zuvor in der Moltkestraße entwendet wurde und zudem ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Gießen gegen den Wohnsitzlosen vorlag. Demnach hatte er wegen des Erschleichens von Leistungen in mehreren Fällen eine Ersatzfreiheitsstrafe von 225 Tagen zu verbüßen. Nach seiner Festnahme und der Anzeigenerstattung wurde der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Weil ein 21-Jähriger aus Darmstadt gegen 15 Uhr in der Kasinostraße keine schlüssigen Angaben zur Herkunft seines mitgeführten Fahrrades machen konnte, wurde das Velo kurzerhand sichergestellt und Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls eingeleitet.

Eine Restfreiheitsstrafe von mehreren Monaten wird zudem ein 54-jähriger Mann aus Bensheim jetzt verbüßen. Ihn hatten die zivilen Beamten in Bensheim und dort in der Fehlheimer Straße gegen 16.30 Uhr einer Kontrolle unterzogen. Hier zeigte sich, dass der Mann per Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Darmstadt gesucht wurde. Der Bensheimer wurde festgenommen und wird nun die nächsten 7 Monate in einer Justizvollzugsanstalt verbringen.

Ziel der Polizei war es und wird es auch in der Zukunft sein, öffentliche Plätze sicherer und für Straftäter unattraktiv werden zu lassen. Vor diesem Hintergrund werden weitere Einsätze geplant und realisiert.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,