Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: Ein Fall am Wochenende – Flughafentests: Genaue Angaben sind entscheidend | DarmstadtNews.de

Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: Ein Fall am Wochenende – Flughafentests: Genaue Angaben sind entscheidend


27. Juli 2020 - 16:44 | von | Kategorie: Aktuelles, Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Am Sonntag (26.07.20) gab es in Darmstadt keinen weiteren laborbestätigten Covid-19-Fall, am Samstag (25.07.20) einen. Dies hat das Gesundheitsamt bei der jüngsten Sitzung des Krisenstabs der Wissenschaftsstadt Darmstadt unter Leitung von Oberbürgermeister Jochen Partsch am Montag, 27. Juli 2020, mitgeteilt. Insgesamt waren in der Vorwoche 25 neue Covid-19-Infektionen nach positiv ausgefallenen Tests gemeldet worden, davon ordnete das Gesundheitsamt 15 einem gemeinsamen Familienverband zu. Die Infektionsketten seien sehr gut nachvollziehbar gewesen; alle Betroffenen befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Die derzeit bundesweit geführte Debatte um die Testung von Reiserückkehrern aus vom Robert-Koch-Institut (RKI) definierten Risikogebieten beschäftigte auch den Krisenstab in Darmstadt. Zum einen wurde noch einmal auf die Problematik fehlerhafter oder unvollständiger Angaben bei der Flughafen-Testung hingewiesen –  auch ein einfacher Zahlendreher bei der Hausnummer kann später die Identifizierung der Getesteten und die Nachverfolgung von Kontaktpersonen sehr erschweren oder unmöglich machen. Zum anderen betonte das Gesundheitsamt, dass der sogenannte Flughafentest stets nur eine Momentaufnahme darstelle – ein negatives Ergebnis könne den Getesteten daher unter Umständen in falscher Sicherheit wiegen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , ,