Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Oberbürgermeister Jochen Partsch empfängt Hessische Gründerpreisträger in Darmstadt | DarmstadtNews.de

Oberbürgermeister Jochen Partsch empfängt Hessische Gründerpreisträger in Darmstadt


10. Dezember 2019 - 16:58 | von | Kategorie: Wirtschaft |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Oberbürgermeister Jochen Partsch hat am Montag (09.12.19) die Darmstädter Finalisten und Preisträger des Hessischen Gründerpreises im Neuen Rathaus in Darmstadt empfangen. Die Wissenschaftsstadt ist mit vier von zwölf Preisträgern der Spitzenreiter beim diesjährigen Hessischen Gründerpreis. Bei einem gemeinsamen Treffen mit der städtischen Wirtschaftsförderung, dem HIGHEST-Innovations- und Gründungszentrum und den Preisträgern, berichteten die Gründer der ‚Solorrow GmbH‘ (Sieger in der Kategorie ‚Innovative Geschäftsidee), ‚MagnoTherm Solutions GmbH‘ (Sieger in der Kategorie ‚Gründung aus der Hochschule‘, TU Darmstadt) und ‚Novapace‘ (Preisträger in der Kategorie ‚Gründung aus der Hochschule‘) von ihren Entwicklungen. Ebenfalls als Preisträger in der Kategorie ‚Gründung aus der Hochschule‘ ausgezeichnet worden war die ‚Tec4med Liefescience GmbH‘.

„Gerade ist die Wissenschaftsstadt Darmstadt von der Wirtschaftswoche wieder zur Zukunftsstadt Nr. 1 in Deutschland gewählt worden“, erläuterte dazu Oberbürgermeister Jochen Partsch. „Diese Auszeichnung hängt eng mit der florierenden Gründerszene in unserer Stadt zusammen, der wir gemeinsam mit der IHK mit dem Hub 31 auch einen zentralen Anlaufpunkt eingerichtet haben. Innovation und die Entwicklung zukunftsfähiger Geschäftsmodelle sind wichtige Pfeiler des Wissenschafts- und Universitätsstandorts Darmstadt. In diesem Jahr ist dies auch bei den Auszeichnungen zum Hessischen Gründerpreis deutlich zu erkennen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt gratuliert dazu allen Preisträgern ganz herzlich. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass Darmstadt auch künftig über ein leistungsfähiges Start-up Ökosystem verfügt.“

Seit dem Jahr 2003 werden junge Unternehmen mit dem Hessischen Gründerpreis ausgezeichnet, die ihren Hauptsitz in Hessen haben, nicht länger als fünf Jahre am Markt sind und deren Gründerinnen und Gründer zur Finanzierung ihres Lebensunterhaltes nicht mehr auf staatliche Mittel angewiesen sind. Bis zum 23. Juni 2019 konnten sich wieder Unternehmensgründer/innen und Hochschüler, Absolventen oder Doktoranden für eine der vier Kategorien ‚Innovative Geschäftsidee‘, ‚Gesellschaftliche Verantwortung‘, ‚Gründung aus der Hochschule‘ und ‚Zukunftsfähige Nachfolge‘ bewerben. Die Sieger in diesen vier Kategorien wurden am Freitag, 1. November 2019, in Wetzlar geehrt.

Weitere Informationen zum Preis und den Preisträgern gibt es auf: https://hessischer-gruenderpreis.de/

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , ,