Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wissenschaftsstadt Darmstadt startet mit kostenfreier Bildungsberatung im Rahmen des Hessencampus | DarmstadtNews.de

Wissenschaftsstadt Darmstadt startet mit kostenfreier Bildungsberatung im Rahmen des Hessencampus


14. November 2019 - 07:35 | von | Kategorie: Soziales |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt ist im Rahmen des Projekts HESSENCAMPUS DARMSTADT nach Neuausrichtung kürzlich mit dem Bereich Bildungsberatung gestartet. Seit September 2019 können ratsuchende Erwachsene die Beratung kostenfrei aufsuchen. Dabei werden sie zu allen Fragen hinsichtlich Bildung und Beruf individuell und ergebnisorientiert beraten. Dafür stehen die beiden Bildungsberaterinnen Heidemarie Hoyer und Eileen Haase jeweils donnerstags allen Ratsuchenden zur Seite. Ziel der Beratung ist es, gemeinsam einen passenden Bildungswegeplan zu entwickeln. Die Bildungsberatung richtet sich dabei an alle Ratsuchenden, die sich beruflich verändern möchten, arbeitslos oder arbeitssuchend sind, sich höher- oder weiterqualifizieren möchten oder nach der Elternzeit oder Familienphase wieder in den Beruf einsteigen möchten.

„Wir freuen uns, dass der Hessencampus Darmstadt seine Arbeit aufgenommen hat und einen wichtigen Beitrag für die Bildungslandschaft Darmstadt leistet“, sagt der Bürgermeister und Bildungsdezernent der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Rafael Reißer. „Durch sein breites Bildungsnetzwerk ist es möglich, den vielfältigen Bildungsbedarfen begegnen zu können, denn berufliche Weiterentwicklung wird immer notwendiger. Gut, dass es für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt ein kostenfreies Angebot über den Hessencampus gibt.“

Die Bildungsberatung für Erwachsene stellt folgende Fragen in den Mittelpunkt:
– Wie kann mein beruflicher (Wieder-)Einstieg gelingen?
– Welche Weiterbildungsangebote gibt es?
– Wie und wo kann ich meine ausländischen Abschlüsse anerkennen lassen?
– Wie kann ich meine persönlichen Stärken und Kompetenzen beruflich nutzen?
– Wie und wo kann ich mich für ein neues Berufsfeld nachqualifizieren lassen?
– Welche Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?
– Welche Bildungsurlaubsangebote stehen zur Verfügung?

Die Sprechzeiten der Bildungsberatung sind donnerstags 10 bis 12:30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr. Ansprechpartnerinnen sind:

Heidemarie Hoyer, Bildungsberaterin, Volkshochschule Darmstadt, Raum 2, Holzstraße 7, 64283 Darmstadt, Tel.: (06151) 13-3846, E-Mail: vhs-bildungsberatung [at] darmstadt [dot] de und

Eileen Haase, Koordinatorin der Geschäftsstelle HC Darmstadt, Volkshochschule Darmstadt, Raum 2, Holzstraße 7, 64283 Darmstadt, Tel.: (06151) 13-3735, E-Mail: eileen.haase [at] darmstadt [dot] de

Der HESSENCAMPUS DARMSTADT ist ein Verbund aus beruflichen Schulen, Abendschulen und der VHS. In Darmstadt sind dies die Alice-Eleonoren-Schule, die Peter-Behrens-Schule, die Erasmus-Kittler-Schule, die Friedrich-List-Schule, die Martin-Behaim-Schule, die Heinrich-Emanuel-Merck-Schule, das Abendgymnasium, die Abendrealschule und die Volkshochschule. Träger sind das Land Hessen und die Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , ,