Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Endspurt für die Darmstädter Schlossorgel – Merck'sche Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft verdoppelt jeden Spenden-Euro | DarmstadtNews.de

Endspurt für die Darmstädter Schlossorgel – Merck’sche Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft verdoppelt jeden Spenden-Euro


28. Oktober 2019 - 14:16 | von | Kategorie: Soziales |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Um die ehemalige Schlosskirche wieder zu einem Ort für Musik zu machen, hat die Technische Universität eine Spendenaktion zugunsten einer Schlossorgel ins Leben gerufen. Zum Endspurt der Spendenkampagne verdoppelt die Merck’sche Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft ab sofort jeden Euro, der für die Sanierung der Orgel gespendet wird.

Die Technische Universität Darmstadt freut sich, die Merck’sche Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft als Orgel-Schirmherrin zu präsentieren. „Als Förderin von Kunst und Wissenschaft rund um Darmstadt ist uns die Schlossorgel ein besonderes Anliegen“, erklärt Susanne Klohe, Sprecherin des Kuratoriums der Merck’schen Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft. „Ab jetzt verdoppeln wir jeden Euro, der für die Orgel gespendet wird – solange, bis die finale Spendensumme von 220.000 Euro erreicht ist und das wertvolle Instrument auf seinen neuen Standort vorbereitet werden kann!“

Mit ihrem Aufruf „Bald öffnen sich die Schlosstüren für Sie – bitte spenden Sie für die Krönung: unsere historische Orgel“ bittet die TU Darmstadt alle Darmstädterinnen und Darmstädter weiterhin um Spenden. Die autonome TU Darmstadt ist Besitzerin des Residenzschlosses. Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten möchte die Universität insbesondere die ehemalige Schlosskirche für öffentliche Veranstaltungen wie Konzerte und Lesungen öffnen.

Rund 400 engagierte Darmstädterinnen und Darmstädter haben bereits 109.000 Euro, also knapp die Hälfte der für die Orgel-Restaurierung benötigten Summe, gespendet. Jede Spende für die historische Orgel trägt dazu bei, aus der ehemaligen Schlosskirche einen besonderen Ort für Orgel-Konzerte und private Feiern für alle Darmstädterinnen und Darmstädter machen zu können. Bevor die Orgel den Kirchenbau vervollständigen kann, muss sie jedoch erst aufwendig restauriert und für den Raum vorbereitet werden.

Weitere Informationen
Das Spendenkonto für die Schlossorgel bei der Sparkasse Darmstadt:
Technische Universität Darmstadt
DE83508501500000764370
HELADEF1DAS
Stichwort Schlossorgel

Informationen zum Spendenstand und zur Schlossorgel unter: http://www.schlossorgel.de

Quelle: TU Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , ,