Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. "Don´t panic, just planet": Benefiz-Event von Architektur-Studierenden am Osthang | DarmstadtNews.de

„Don´t panic, just planet“: Benefiz-Event von Architektur-Studierenden am Osthang


21. Mai 2019 - 08:50 | von | Kategorie: Umwelt |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

ErdeBienen sterben, Müllberge wachsen, Menschen verarmen. Jetzt erst mal keine Panik kriegen, sondern kreativ werden, dachten sich gut 300 Studierende aus dem Fachbereich Architektur der Hochschule Darmstadt (h_da). „Don´t panic, just planet“ nennen sie ihr Benefiz-Event auf dem Osthang-Areal an der Mathildenhöhe, bei dem sie sich in gut 50 Projekten und Installationen mit aktuellen Problemen von Mensch und Umwelt auseinandersetzen. Die Veranstaltung findet statt am Samstag, 25. Mai 2019, von 10 Uhr bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Gebeten wird um Spenden für das „OHA Osthang“-Team, das das Areal verwaltet, und die Non Profit-Organisation „Viva con Aqua“.

Gut 300 Architektur-Studierende aus dem zweiten Semester engagieren sich gemeinsam mit Prof. Mike de Saldanha für „Don´t panic, just planet“. Im Projekt „BeeHappyOHA“ baut eine Studierendengruppe ein Insektenhotel, mit dem sie auf das Bienensterben und den Insektenschutz aufmerksam machen möchte. Das Publikum ist eingeladen, selbst kleine Insektenhäuser zu bauen, das Insektenhotel soll auch nach dem Aktionstag auf dem Osthang-Areal bleiben. Gemeinsam mit dem Verein „Little Home“ baut eine andere Gruppe ein „Tiny House“ für einen Obdachlosen. Die drei Quadratmeter kleine Notunterkunft besteht aus bereits verwendeten Baumaterialien und Sachspenden. In anderen Projekten entstehen zum Beispiel Möbel aus Schrott oder Kleidung aus Müll.

Impressionen vom Projekt gibt es demnächst auf Instagram:
https://www.instagram.com/dontpanicjustplanet

Quelle: Hochschule Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , ,