Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Aktion gegen Blutkrebs | DarmstadtNews.de

Aktion gegen Blutkrebs


8. August 2018 - 06:53 | von | Kategorie: Soziales |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Langer LudwigDie 35. ‚Tour der Hoffnung‘ macht am Freitag (10.08.18) auch Station in Darmstadt. Gegen 16 Uhr werden die Radler, die mit ihrer Aktion Spenden für an Blutkrebs erkrankte Jugendliche sammeln, einen Stopp auf dem Luisenplatz einlegen. Auch bei der diesjährigen Tour radeln wieder viele bekannte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Showbusiness und Sport mit, um die Aktion zu unterstützen und für Spenden zu werben. So wird auch Oberbürgermeister Jochen Partsch, der um 16.30 Uhr auf dem Luisenplatz eine Begrüßungsrede hält, die Tour als Teilnehmer ab Weiterstadt bis Darmstadt mit dem Rad begleiten. 

Oberbürgermeister Jochen Partsch zur Aktion: „Die Tour der Hoffnung ist eine großartige Initiative mit langer Tradition, die sich zum Ziel gesetzt hat, mithilfe von Spenden schwerkranken jungen Menschen eine Perspektive und eine Chance auf Heilung zu ermöglichen. Obwohl heute die Chancen durch den medizinischen Fortschritt enorm gestiegen sind ist die heimtückische Krankheit noch immer lebensbedrohlich und die am häufigsten auftretende tödliche Krankheit bei Kindern und Jugendlichen. Diese schlimmen Krankheiten, wie Lymphdrüsenkrebs, Leukämien, Hirntumoren, bei Kindern werden erst ihre Schrecken verlieren, wenn – wie bei Infektionskrankheiten – die Heilung die Regel und der Tod die absolute Ausnahme ist. Das Ziel muss sein, jedem Kind eine im eigentlichen Sinne des Wortes normale Lebensperspektive zu eröffnen. Dafür steht die Tour der Hoffnung, der ich mich daher auch als temporärer Teilnehmer sehr gern anschließe und hoffe, dass auch in Darmstadt viele Spenden zusammenkommen, damit den betroffenen Menschen besser geholfen werden kann.“

Bereits vor dem Eintreffen der Radlerinnen und Radler auf dem Luisenplatz werden Informationsstände aufgebaut sein und es wird auch die Möglichkeit geben, noch für die Aktion zu spenden. Musikalisch wird die Dixie-Band „En Haufe Leit“ mit Swing, karibischen Rhythmen und Cajun die Veranstaltung begleiten. Nach der Begrüßungsrede von Oberbürgermeister Jochen Partsch gibt es die Spendenübergaben. Bis jetzt sind in Darmstadt bereits über 80.000 Euro zusammengekommen.

Die ‚Tour der Hoffnung‘ radelt vom 8. bis 12. August 2018 durch Hessen (8. August: Prolog rund um Gießen, 9. August: von Gießen bis Rosbach vor der Höhe, 10. August: von Frankfurt bis Darmstadt und 11. August: von Groß-Bieberau nach Heidelberg). In den vielen Jahren, seitdem die erste Tour im Jahr 1983 von Gießen nach Hamburg radelte, sind 36 Millionen Euro zusammen gekommen. Spenden, die bis auf den letzten Cent den kranken Kindern und Jugendlichen zu Gute kamen, während die Kosten der Tour von namhaften Firmen und Institutionen oder von den Teilnehmern selbst getragen werden.

Mehr Informationen zur Tour der Hoffnung und zu den Spendenmöglichkeiten gibt es auf: http://www.tour-der-hoffnung.de/

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , ,