Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. 20. Juli 2017 | DarmstadtNews.de

Archiv für 20. Juli 2017

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Straßenverkehrsbehörde

20. Juli 2017 | von | Kategorie: Info

Die Straßenverkehrsbehörde der Wissenschaftsstadt Darmstadt im Technischen Rathaus, Bessunger Straße 125, Gebäude A, steht Bürgerinnen und Bürger von Freitag (21.) bis einschließlich Freitag (28. Juli 2017) nur eingeschränkt zur Verfügung. Am Freitag (21.) sowie am Freitag (28.) gibt es keine Sprechzeiten. Montag (24.) und Dienstag (25.) vormittags von 8 bis 12 Uhr geöffnet, Mittwoch (26.) […]



Streit unter Männern eskaliert

20. Juli 2017 | von | Kategorie: Polizei

Eskaliert ist in der Nacht zum Mittwoch (19.07.17) gegen 2.30 Uhr ein Streit unter zwei 20 und 30 Jahre alten Männern auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Heinrichstraße. Aus bislang unbekannter Ursache gerieten sich die beiden Streithähne zunächst in die Haare. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen, fügte der 20-Jährige seinem 10 Jahre älteren […]



Neue Bänke in der Wilhelminenstraße und am Ludwigsplatz

20. Juli 2017 | von | Kategorie: Lokal

Nicht nur ältere Bürgerinnen und Bürger schätzen die Möglichkeit, während des Einkaufsbummels in der Innenstadt ein Ruhepäuschen einzulegen. An manchen Stellen der Fußgängerzone jedoch sind die Sitzgelegenheiten in die Jahre gekommen. Langfristig soll deshalb ein neues Möblierungskonzept erarbeitet werden. Zunächst aber werden neue Bänke aufgestellt:



Bauarbeiter mit Steinen beworfen

20. Juli 2017 | von | Kategorie: Polizei

Ihren Unmut über eine Baustelle und die damit verbundenen Bauarbeiten in der Elisabethenstraße hat eine Bewohnerin am Dienstagnachmittag (17.07.2017) in der Form geäußert, dass sie faustgroße Kieselsteine von ihrem Balkon in Richtung der Bauarbeiter warf. Diese konnten den Würfen glücklicherweise ausweichen und blieben unverletzt. Eine alarmierte Streife konnte die Steinewerferin schnell ermitteln.