Experimente im Klassenzimmer: Viertklässler der Goetheschule lernen mit Energie


6. Mai 2011 - 08:05 | von | Kategorie: Jugend, Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Wie wird Energie umgewandelt, welche Auswirkungen auf die Umwelt hat das, wie kann man Energie sparen? Viertklässler der Goetheschule in Darmstadt haben sich am Mittwoch (04.05.11) bei einem Projekt zum Thema „Energie erleben und verstehen“ intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Die HSE und ihre Vertriebstochter ENTEGA boten gemeinsam mit der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. eine Unterrichtseinheit „zum Anfassen“ mit Experimenten und Modellen an. Dabei lernten die Grundschüler, wie eine umweltfreundliche Stromerzeugung funktioniert und wie sie selbst Energie sparen können.

Anhand von anschaulichen Beispielen erarbeiteten die Kinder die Auswirkungen von Abgasen auf die Umwelt und erfuhren Wissenswertes rund um den Klimawandel. Jeder Schüler hatte außerdem die Möglichkeit, selbst eine kleine Biogasanlage zu bauen und erhielt einen Forscherbogen, in dem er die Entstehung von Biogas beobachten und dokumentieren konnte. Die Präsentation einer Dampfmaschine rundete das umweltpädagogische Projekt ab.

In Darmstadt nehmen insgesamt sechs Schulen an der Aktion teil. Folgende Termine finden in Kürze statt:

Montag, den 9. Mai 2011, von 7.50 – 11.20 Uhr, Heinrich-Heine-Schule (Darmstadt)
Dienstag, den 24. Mai 2011, von 8.40 – 10.30 Uhr, Käthe-Kollwitz-Schule (Waldkolonie)
Freitag, den 27. Mai 2011, von 8.45 – 12.50 Uhr, Frankensteinschule (Eberstadt)
Dienstag, den 31. Mai 2011, von 10.30 – 12.00 Uhr, Freie Montessori-Schule (Darmstadt)
Freitag, den 10. Juni 2011, von 8.00 – 11.30 Uhr, Wilhelm-Busch-Schule (Arheilgen)
Dienstag, den 14. Juni 2011, von 10.00 – 11.30 Uhr, Wilhelm-Busch-Schule (Arheilgen)

Quelle: ENTEGA Vertrieb GmbH & Co. KG

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen