Öffentliche Ringvorlesung „MediaMonday“


2. Mai 2009 - 09:27 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Hochschule DarmstadtBereits im sechsten Semester bietet der Fachbereich Media der Hochschule Darmstadt im aktuellen Sommersemester die öffentliche Ringvorlesung ‚MediaMonday‚ am Mediencampus Dieburg an. Hochkarätige Referentinnen und Referenten aus der Medienindustrie kommen im Rahmen des ‚MediaMonday‘ zu Wort, um ausgewählte Aspekte von Mediensystemen und Medienproduktionen zu beleuchten und so die Vielfältigkeit des Themas Medien darzustellen. Alexander Kehry, Lehrbeauftragter am Fachbereich Media der Hochschule Darmstadt und Initiator des MediaMonday:
„Der MediaMonday hat sich zu einer festen Größe entwickelt, um sowohl unseren Studierenden und Hochschulmitarbeitenden als auch den Bürgerinnen und Bürgern in der Dieburger und Darmstädter Region regelmäßig Einblicke in die Arbeit des Mediencampus als auch aktueller Entwicklungen in der Medienindustrie zu geben.“

Die Veranstaltungen finden jeweils ab 17.45 Uhr am Mediencampus Dieburg statt, Max-Planck-Str. 2, 64807 Dieburg, Raum 14/08 oder im Kino (Raum 15/003). Der Eintritt ist kostenfrei.

Das Programm

 04.05.2009 // motion graphics by 3deluxe // Sascha Koeth, Stephan Lauhoff, 3deluxe
Das interdisziplinäre Team von 3deluxe hat seit zwei Jahren eine eigene Motiondesign-Abteilung. Sascha Koeth (Geschäftsführer Motion) und Stephan Lauhoff (Mitgründer und Geschäftsführer 3deluxe) zeigen aktuelle und wegweisende Projekte aus den Bereichen Motion Graphics und Webdesign.
Die Veranstaltung findet im Kino (Raum 15/003) statt.

18.05.2009 // Advanced Crowd Simulation Pipeline // Mohsen Mousavi, PIXOMONDO
– englischsprachiger Vortrag –
Seit „Herr der Ringe“ sind beeindruckende Massenszenen aus Actionfilmen nicht mehr wegzudenken. Die Darstellung und Animation von Massenszenen in Blockbusterfilmen war immer eine der größten Herausforderungen der Visual-Effects-Industry. Endlich ist es gelungen, die computergenerierten Individuen mit künstlicher Intelligenz auszustatten. Diese können nun auf die Umwelt in Filmszenen reagieren und entsprechend ihrer Programmierung „selbstbestimmt“ handeln. Mohsen Mousavi ist Spezialist für die Choreographie und Programmierung solcher Szenen. Er kommt aus Berlin, um über Arbeitsweise und Projekte in Hollywood zu berichten.
Die Veranstaltung findet im Kino (Raum 15/003) statt.

08.06.2009 // Thema und Referent werden gesondert mitgeteilt.

22.06.2009 // Save Games. Die Bewahrung des digitalen Kulturerbes // Andreas Lange, Computerspiele Museum Berlin
Kaum jemand weiß, dass Games aufs Engste mit der Erfindung des Computers verknüpft sind. Erst mit ihrer Kommerzialisierung in den frühen 1970er Jahren wurde die breite Öffentlichkeit auf das neue Medium aufmerksam. Heute sind Computerspiele nicht nur Kinderspielzeug, sondern werden auch als Kulturgut wahrgenommen. Neben der technischen und kulturellen Entwicklung des Mediums Computerspiel geht Andreas Lang auf wichtige kulturelle Wendepunkte in der Entwicklung und öffentlichen Wahrnehmung digitaler interaktiver Unterhaltung ein.
Die Veranstaltung findet im Raum 14/08 statt.

 06.07.2009 // Die ARD im Netz: Zwischen Mediendynamik und gesetzlichen Beschränkungen – ein Balanceakt // Heidi Schmidt, ARD
Fast am Ende des Semesters kommt Heidi Schmidt von ARD-online. Ihr Thema ist der Ist-Zustand und die Entstehung von ARD-online, wie sich das Angebot innerhalb der öffentlich-rechtlichen Philosophie versteht, zu wem und was es in Konkurrenz steht, welche politischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen herrschen und welche Perspektiven das Angebot hat. Der Schwerpunkt liegt auf den Abrufangeboten und auf den direkten Auswirkungen des 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrags.
Die Veranstaltung findet in Raum 14/08 statt.

Quelle: Hochschule Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen