Neuer Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie beim Klinikum Darmstadt


24. Dezember 2008 - 08:35 | von | Kategorie: Pressemitteilung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat in seiner Sitzung am Mittwoch (17.) Dr. med. Farzin Ardili (43) zum Direktor der neuen Chirurgischen Klinik III – Klinik für Gefäßchirurgie beim Klinikum Darmstadt berufen. Farzin Ardili studierte Humanmedizin in Gießen und München, habilitierte im Jahr 2002 und war zuletzt geschäftsführender Leiter Gefäßchirurgie am Hospital zum heiligen Geist GmbH in Frankfurt am Main sowie in Kooperation Personaloberarzt in der Klinik für Gefäß- und Endovascularchirurgie der Johann Wolfgang von Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Ardili wird seine Arbeit in Darmstadt im Frühjahr 2009 aufnehmen. „Mit Dr. Ardili konnten wir für die neue Klinik für Gefäßchirurgie am Klinikum Darmstadt einen hochqualifizierten und kommunikativen Mediziner gewinnen. Ich bin sicher, dass es mit ihm gelingen wird, die Gefäßchirurgie als Servicedienstleister zu einer der tragenden Säulen des Klinikums zu entwickeln“, so Darmstadts Klinikdezernent, Stadtrat Dr. Dierk Molter.

Die Einrichtung einer selbstständigen Chirurgischen Klinik III – Klinik für Gefäßchirurgie beim Klinikum Darmstadt war vom Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt Ende April 2008 beschlossen worden. Damit wird im Klinikum Darmstadt ein weiterer fachlicher Schwerpunkt gebildet: Am Standort Grafenstraße wird ein medizinisches Angebot etabliert, das sich durch die Vernetzung verschiedener medizinischer Fachdisziplinen, wie etwa Chirurgie, Angiologie und Interventionelle Radiologie, deutlich von anderen Einrichtungen der Region abhebt.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen