Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wissenschaftsstadt Darmstadt schreibt Wettbewerb "Gesicht zeigen!" für 2022 aus | DarmstadtNews.de

Wissenschaftsstadt Darmstadt schreibt Wettbewerb „Gesicht zeigen!“ für 2022 aus


9. Juli 2022 - 10:25 | von | Kategorie: Soziales |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt schreibt jetzt den Preis für „Gesicht zeigen!“ für das Jahr 2022 aus. Verliehen wird der Preis an Darmstädter Einzelpersonen oder Gruppen, die sich gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus in der Stadt engagieren. Der Preis wird in Form einer Geldzuwendung von 2000 Euro und einer Urkunde überreicht. Der Preis kann auch auf mehrere Preisträgerinnen und Preisträger aufgeteilt werden.

Oberbürgermeister Jochen Partsch begründet die Preisausschreibung mit den Gefahren, denen das demokratische Gemeinwesen auch in Deutschland ausgesetzt ist: „Russlands Krieg gegen die Ukraine macht deutlich, dass übersteigerter Nationalstolz und Geschichtsrevisionismus schier unfassbar großes menschliches Leid verursachen können. Auch unsere Gesellschaft ist nicht makellos. Es ist daher ausgesprochen wichtig, sich im Alltag gegen Ressentiments, Chauvinismus, Rassismus und Sexismus einzusetzen, Zivilcourage zu zeigen und so dabei zu helfen, das friedliche und respektvolle Miteinander der Menschen zu fördern. Wer sich hier engagiert, schützt andere, sich selbst und unsere Demokratie.“

Folgende Personen und Gruppen können vorgeschlagen werden: Jugendliche, Erwachsene, Schulklassen, Arbeitsgemeinschaften, Vereine und Gruppen. Wichtig ist, dass sich ihr Engagement in Darmstadt gegen jegliche Form von Diskriminierung und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit richtet. Über die Verleihung des Preises entscheidet der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt auf Vorschlag einer Jury.

Vorschläge nimmt das Amt für Vielfalt und Internationale Beziehungen der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Bad Nauheimer Straße 4, 64289 Darmstadt, E-Mail: vielfalt-international [at] darmstadt [dot] de mit einer eingehenden Begründung und ergänzenden Unterlagen bis zum 31. Juli 2022 entgegen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , ,