Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. 72. Darmstädter Heinerfest neigt sich dem Ende zu – Polizei zieht erste Bilanz und zeigt sich zufrieden | DarmstadtNews.de

72. Darmstädter Heinerfest neigt sich dem Ende zu – Polizei zieht erste Bilanz und zeigt sich zufrieden


4. Juli 2022 - 16:20 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

In wenigen Stunden neigt sich das 72. Darmstädter Heinerfest dem Ende zu. Die herbeigesehnten Festtage, die zunächst bei Regen am Donnerstag (30.06.22) begannen, zeigten sich insbesondere an den Haupttagen, Freitag und Samstag, bei schönem Wetter und Sonnenschein von ihrer besten Seite. In der Spitze lockte es bis zu 130.000 Gäste in die Innenstadt.

Das Konzept der Polizei ist auch in diesem Jahr bislang aufgegangen. Die intensive Streifentätigkeit und das konsequente Vorgehen gegen Störer zeigten Wirkung. So konnten sich anbahnende Konflikte frühzeitig erkannt, verhindert oder unterbunden werden.

In diesem Zusammenhang erhielten bis Sonntagabend 38 Personen einen Platzverweis. Weil ein alkoholisierter Mann wiederholt zwei Frauen in aufdringlicher Art und Weise angesprochen hatte und seinem Platzverweis nicht nachkam, endet der Donnerstagabend für ihn im Gewahrsam.

Am frühen Freitagmorgen (01.07.) kamen die Beamten und Rettungskräfte im Bereich des Mercksplatzes zum Einsatzes. Dort hatten noch unbekannte Täter mit Pfefferspray in eine vor einem Fahrgeschäft wartende Personenansammlung gesprüht und dabei zwei Gäste getroffen. Die Besprühten wurden noch vor Ort ärztlich behandelt und die Ordnungshüter leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Ein 19 Jahre junger Mann wurde als Tatverdächtiger im Zusammenhang mit einer gefährlichen Körperverletzung noch vor Ort festgenommen. Im Zusammenhang mit Streitigkeiten auf dem Friedensplatz steht der 19-Jährige im Verdacht seinen 22-Jährigen Kontrahenten mit einer Glasflasche geschlagen zu haben. Sein Gegenüber erlitt dabei eine Kopfverletzung und wurde im Krankenhaus ärztlich versorgt.

Im Verlauf des Samstags (02.07.) wurden die Beamtinnen und Beamten zu kleineren Schlägereien gerufen. Dabei entpuppte sich eine davon als Streit zwischen zwei Frauen, der mit Handgreiflichkeiten endete. Zwei Kontrahenten trafen im Bereich des Autoscooters aufeinander und bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen auf dem Luisenplatz mussten drei Streitbeteiligte, die mit Pfefferspray besprüht wurden, ärztlich versorgt werden. In allen Fällen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Bei vier Personenkontrollen wurden geringe Mengen von Drogen sichergestellt. Ein Mann musste aufgrund seines übermäßigen Alkoholkonsums zur Verhinderung von Straftaten seinen Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen.

Am Sonntag (03.07.) geriet ein 34-Jähriger aus Mühltal gegen 22 Uhr an einem Fahrgeschäft auf dem Karolienplatz außer Rand und Band, beschädigte ein Kassenschild und schlug den Kassenwart ins Gesicht. Er wurde noch vor Ort vorläufig festgenommen und Anzeige gegen ihn erstattet.

Als besonderen Service für die Bürgerinnen und Bürger bewährte sich auch in diesem Jahr bislang die mobile Wache der Polizei an der Ecke Landgraf-Georg-Straße Ecke Holzstraße. Die Ansprechpartner dort wurden von den Festbesuchern dankend angenommen. Insgesamt meldeten sich Eltern von elf Kindern während des Festes hilfesuchend an die Polizei, die ihre Kinder in dem Trubel aus den Augen verloren hatten. Glücklicherweise wurden alle Vermissten zeitnah wiedergefunden und mit ihren Angehörigen zusammengeführt.

Mit Rückblick auf die vergangenen Tage zieht die Polizei am heutigen Montagmorgen (04.07.22) eine erste positive Bilanz. Doch auch am letzten Abend des diesjährigen Heinerfestes beleiben die Beamtinnen und Beamten aufmerksam, werden über das gesamte Festgelände auf Streife sein und für Sicherheit und Ordnung sorgen. Die Einsatzkräfte hoffen, dass die Besucher genauso friedlich feiern, und dass das 72. Heinerfest aus Sicht der Polizei ohne besondere Vorkommnisse ausklingen wird.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , ,