Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: Weiterhin stabile bis leicht ansteigende Fallzahlen in den Krankenhäusern – 406 neue Fälle am Mittwoch – Inzidenz sinkt auf 963,7 | DarmstadtNews.de

Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: Weiterhin stabile bis leicht ansteigende Fallzahlen in den Krankenhäusern – 406 neue Fälle am Mittwoch – Inzidenz sinkt auf 963,7


13. April 2022 - 15:54 | von | Kategorie: Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Der Covid-19-Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat sich in seiner Sitzung am Mittwoch, 13. April 2022, weiter mit der Entwicklung des Infektionsgeschehens in der Stadt beschäftigt. Nach Angaben des Gesundheitsamts ist dieses trotz derzeit leicht sinkender Zahlen weiterhin auf sehr hoch: „Es gibt nach wie vor ein diffuses Verbreitungsgeschehen. Die Infektionslage bleibt auf höchstem Niveau, allerdings mit weniger schweren Erkrankungen, erläutert Bürgermeisterin Barbara Akdeniz. „In den Darmstädter Kliniken bleibt die Auslastung hoch, hier erleben wir noch keine für das Frühjahr sonst typische Entspannung.“

Für die Wissenschaftsstadt Darmstadt sind für Mittwoch (13.04.12) 406 laborbestätigte Fälle von Covid-19 hinzugekommen, so dass kumuliert nun 37.515 laborbestätigte Fälle in Darmstadt registriert sind. Es gab keine weiteren Todesfälle. Die Inzidenz liegt bei 963,7. Stiegen die Zahlen bis zum derzeitigen Höhepunkt in der Kalenderwoche 12 mit insgesamt 2299 Fällen in der Stadt Darmstadt weiter an, so wurden für die abgelaufenen KW 13 und KW 14/2022 mit 2073 und 1558 Neuinfektionen deutlich weniger Fälle registriert.

Die Situation in den Darmstädter Kliniken ist stabil, allerdings bei hoher Auslastung sowohl mit Covid- als auch mit Non-Covid-Erkrankungen. Auf Normal- und Intensivstation befinden sich im Klinikum Darmstadt 22 (12), im Elisabethenstift 15 (1), im Alice-Hospital 7 (0) und in den Kinderkliniken 5 Patientinnen und Patienten mit Covid-19. „Auf den Stationen ist die Lage stabil bis leicht ansteigend. Erfreulich ist die rückläufige Belegung der Intensivstationen“, erläutert Bürgermeisterin Barbara Akdeniz.

Die Darmstädter Impfambulanz meldet 344 Impfungen in der KW 14/2022. Trotz sinkender Nachfrage in der Bevölkerung werden weiter Impfangebote vor Ort in den Einrichtungen angeboten. Dazu gehörte auch die Darmstädter Impfaktion im Jugendzentrum Go-In in Eberstadt, die sich insbesondere an Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren richtete.

Der Krisenstab kommt am Donnerstag, 21. April 2022, zu seiner nächsten Sitzung zusammen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,