Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Gedenkfeiern zum Volkstrauertag auf dem Waldfriedhof, in Eberstadt, Arheilgen und Wixhausen | DarmstadtNews.de

Gedenkfeiern zum Volkstrauertag auf dem Waldfriedhof, in Eberstadt, Arheilgen und Wixhausen


12. November 2021 - 07:07 | von | Kategorie: Kultur |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Anlässlich des Volkstrauertages wird Oberbürgermeister Jochen Partsch am Sonntag, 14. November 2021, auf dem Waldfriedhof eine Rede zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt halten und einen Kranz niederlegen. Musikalisch wird die Veranstaltung von dem Bläserensemble „Brass on Mission“ begleitet. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr am Eingang des Waldfriedhofes, Am Waldfriedhof 25. Bereits am Vorabend des Volkstrauertages wird die Wissenschaftsstadt Darmstadt am Mahnmal am Kapellplatz zum stillen Gedenken einen Kranz niederlegen lassen.

„Am Volkstrauertag machen wir uns bewusst, welch unermessliches Leid Kriege verursacht haben und nach wie vor verursachen“, so Oberbürgermeister Partsch. „Nicht nur die Kriege des vergangenen Jahrhunderts, die auch unter den Darmstädterinnen und Darmstädtern so viele Opfer gefordert haben – auch heute noch ist Krieg tägliche Gegenwart, ziehen Hass und Gewalt Leid und Flucht nach sich. Im Gedenken daran halten wir inne.“

Auf dem Eberstädter Friedhof beginnt die Gedenkstunde um 14.55 Uhr, während die Glocken der evangelischen und katholischen Kirchen läuten. Nach der Begrüßung durch Bezirksverwalter Ludwig Achenbach hält Stadtkämmerer André Schellenberg die Gedenkrede. Das Totengebet spricht Pfarrerin Beate Schwenk von der Evangelischen Christusgemeinde. Die Veranstaltung, zu der auch der Eberstädter Ortsverband des VdK Hessen-Thüringen einlädt, wird von einem Bläserchor begleitet.

Auch in Arheilgen wird der Toten gedacht. OB Jochen Partsch und der Arheilger Bezirksverwalter Andreas Schmidt legen in stillem Gedenken um 16 Uhr auf dem Arheilger Friedhof, Weiterstädter Straße 46, einen Kranz  nieder.

Auf dem Wixhäuser Friedhof legen Bezirksverwalter Bernd Henske und Ortsvorsteher Marven Ries für die Wissenschaftsstadt Darmstadt, Wolfgang Bender für den VdK und Pfarrer Ingo Stegmüller zum stillen Gedenken an die Kriegstoten um 14 Uhr am Ehrenmal einen Kranz nieder.

Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den sogenannten stillen Tagen. Ursprünglich 1925 eingeführt, wird er seit 1952 zwei Sonntage vor dem ersten Adventssonntag begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen.

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , , ,