Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Digitaltag 2021 in der Digitalstadt Darmstadt | DarmstadtNews.de

Digitaltag 2021 in der Digitalstadt Darmstadt


17. Juni 2021 - 06:19 | von | Kategorie: Veranstaltung |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Digitalstadt DarmstadtAm 18. Juni 2021 findet zum zweiten Mal der Digitaltag statt, ein breit angelegter und primär virtueller Aktionstag mit dem bundesweit auf die digitale Transformation aufmerksam gemacht wird. Viele Mitmachangebote aus dem öffentlichen, wie auch privaten Bereich, ermöglichen am 18. Juni über den gesamten Tag hinweg, Einblick in die vielen unterschiedlichen Facetten der Digitalisierung.

Auch die Digitalstadt Darmstadt ist mit gleich mehreren Online-Aktivitäten am Digitaltag vertreten. So lädt das Digitale Stadtlabor Darmstadt, das jüngste Projekt der Digitalstadt Darmstadt dazu ein, im Digi:Barcamp „Bildung im 21. Jahrhundert“ darüber zu diskutieren, welche neuen Anforderungen und Herausforderungen der digitale Wandel für Schulen und Bildungsorganisationen mit sich bringt. Über 16 Darmstädter Bildungseinrichtungen, darunter natürlich die TU Darmstadt und die h_da, aber auch außeruniversitäre Organisationen, wie Vertreter der ortsansässigen Fraunhofer-Institute und auch Mitarbeiter aus den städtischen Organisationen für das Schulwesen (Stadtelternbeirat, Schulamt etc.) bieten verschiedene Sessions an, in denen sie ihre Sicht auf Lehre, Lernen und Bildung in Zeiten des digitalen Wandels teilen.

Dass Digitalisierung nicht abstrakt ist, beweisen die Digitaldetektive. Sie sind junge Reporter, die von dem Institut für Medienbildung und Kommunikation e.V. (MuK) derzeit ausgebildet werden und sich noch über den gesamten Sommer hinweg auf den Weg machen, viele der wichtigsten Darmstädter Digitalisierer zu interviewen. Ihre ersten filmischen Beiträge werden am Digitaltag veröffentlicht.

Filmisch trägt auch das Projekt „Digital für Alle“ des Sozialdezernats zum Digitaltag bei. In drei Stop-Motion Filmen erklärt Adelheid Wolf, die das gleichnamige Projekt koordiniert, in Einfacher Sprache was W-LAN, ein Messenger-Dienst und das Internet ist. Unbedingt anschauen und später teilen!

Und da die Digitalisierung alle Lebensbereiche durchdringt, ist sie mittlerweile auch tief in die Welt der Musikschaffenden eingedrungen. Hier bedarf es spezieller Software und die enge Zusammenarbeit von Systemadministratoren und Musizierenden, um digital gemeinsam so Musik zu machen, damit es nicht zu Ton- und Bildverzerrungen kommt. In Pandemie-Zeiten ein wichtiger Überlebensfaktor für Bands und ganze Orchester. Wie das geht, wird während einer Barcamp-Session des Digi:Barcamps in Kooperation mit der Darmstädter Tonakademie veranschaulicht.

Wie sich eine App im Laufe der Zeit weiterentwickelt, das wird von den Machern der „Darmstadt im Herzen“-Webseite erklärt. Bereits seit mehreren Jahren bietet das Nachbarschaftsportal viele nützlichen Infos und Tipps für den Alltag in Darmstadt. Wie’s funktioniert, wird am Digitaltag erklärt.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und online abrufbar. Das genaue Programm und weitere Infos sind auf den Webseiten der Digitalstadt Darmstadt sowie dem zugehörigen Digitalen Stadtlabor abrufbar.

Weiterführende Infos/Links:
www.digitalstadt-darmstadt.de/news-events/veranstaltungen/
www.digitalstadt-darmstadt.de/stadtlabor/barcamp-landingpage/
https://digitaltag.eu/aktionslandkarte (Bitte Darmstadt in das Suchfeld eingeben)

Quelle: Digitalstadt Darmstadt GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , ,