Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Verwaltung der Wissenschaftsstadt Darmstadt beginnt mit Öffnung erster Ämter – Besuch nur nach Terminvergabe | DarmstadtNews.de

Verwaltung der Wissenschaftsstadt Darmstadt beginnt mit Öffnung erster Ämter – Besuch nur nach Terminvergabe


22. Mai 2020 - 11:14 | von | Kategorie: Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Durch die positive Entwicklung der Infektionszahlen in der Wissenschaftsstadt Darmstadt während der Covid-19-Pandemie sind nun auch die ersten Öffnungen städtischer Ämter möglich: Ab Montag, 25. Mai 2020, sind das Bürger- und Ordnungsamt in der Grafenstraße, die Kfz-Zulassungsstelle in der Rüdesheimer Straße sowie das Standesamt mit allen Standorten wieder für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Für einen Besuch ist allerdings eine vorherige individuelle Terminvereinbarung nötig. Auch wird der persönliche Kontakt auf ein Minimum reduziert: Vorgänge, die auch ohne persönliche Vorsprache möglich sind, werden weiterhin kontaktlos bearbeitet.

Dies hat Oberbürgermeister Jochen Partsch jetzt mitgeteilt. „Wir werden den Bürgerinnen und Bürgern wieder einen persönlichen Besuch in den Ämtern ermöglichen“, erklärt OB Partsch. „Dabei stehen jedoch weiterhin die Sicherheit und Gesundheit der Besucherinnen und Besucher sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung an erster Stelle.“

So ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für alle Besucher verpflichtend. Außerdem werden Einlasskontrollen an den Eingängen der Behördenhäuser eingerichtet. Wer Krankheitssymptome zeigt, kann die Stadthäuser nicht betreten. Dies gilt auch, wenn vorab ein Termin vereinbart wurde.
Wo immer möglich, werden Trennscheiben und Wegeregelungen für weitgehend geschützte Begegnungen sorgen. „Wir befinden uns nach wie vor in einer schwierigen Situation, in der Respekt und gegenseitige Rücksichtnahme im täglichen Umgang miteinander für uns alle selbstverständlich sein müssen“, so Oberbürgermeister Partsch.

Für Amtsbesuche können die Bürgerinnen und Bürger für die Bereiche Einwohnerwesen, Fahrerlaubnisbehörde und die Zulassungsstelle wie gewohnt über die Online-Terminkalender unter www.darmstadt.de Termine buchen. Zudem sind Terminabsprachen per E-Mail, telefonisch und per Fax möglich.

Für die Bereiche Ausländerbehörde, Gewerbewesen und Sicherheitswesen können Termine ausschließlich per E-Mail, telefonisch oder per Fax vereinbart werden.

Ausländerbehörde
E-Mail: auslaenderbehoerde [at] darmstadt [dot] de
Allgemeine Ausländer Angelegenheiten
Telefon 13-3322 oder -3324
Asylangelegenheiten
Telefon 13-2217 oder -2389
Visa-und Verpflichtungsangelegenheiten
für längerfristige Aufenthalte
Telefon 13-2258 oder -3498
Verpflichtungserklärungen
für Besuchs und Geschäftsaufenthalte
Telefon 13-2233
Staatsangehörigkeitsstelle
Telefon 13-2258 oder -3962
E-Mail: staatsangehoerigkeitsstelle [at] darmstadt [dot] de
Einwohnerwesen
Telefon 13-3222
E-Mail: meldeamt [at] darmstadt [dot] de
Fahrerlaubnisbehörde
Telefon 13-2232 oder -2886
E-Mail: fahrerlaubnisbehoerde [at] darmstadt [dot] de

Fundbüro
Telefon 13-2267 oder -3877
Gewerbewesen 
Telefon 13-2296 oder -2271
E-Mail: gewerbeordnungsamt [at] darmstadt [dot] de
Ortsgericht
Telefon 13-3330 oder -3329
Sicherheits- und Bußgeldwesen
Telefon 13-3961
E-Mail: sicherheitswesen [at] darmstadt [dot] de
Standesamt
Telefon
13-3058 (Urkunden)
13-2764 (Geburten)
13-2763 (Sterbefälle)
13-3059 (Eheschließungen)
E-Mail: standesamt [at] darmstadt [dot] de

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , ,