Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. OB Partsch appelliert an Darmstädter Muslime, sich während der Covid-19-Pandemie auch im Fastenmonat Ramadan an geltende Kontaktbeschränkungen und Hygieneregeln zu halten | DarmstadtNews.de

OB Partsch appelliert an Darmstädter Muslime, sich während der Covid-19-Pandemie auch im Fastenmonat Ramadan an geltende Kontaktbeschränkungen und Hygieneregeln zu halten


23. April 2020 - 08:18 | von | Kategorie: Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

CoronavirusOberbürgermeister Jochen Partsch hat mit Blick auf den Beginn des Fastenmonats Ramadan am Donnerstag (23.04.20) an die Darmstädter Muslime appelliert, sich in Zeiten der Covid-19-Pandemie unbedingt weiterhin an die geltenden Kontaktbeschränkungen und Hygieneregeln zu halten. Um möglichst alle Muslime in Darmstadt zu erreichen, erhalten die Glaubensgemeinschaften von städtischer Seite in den kommenden Tagen mehrsprachige Informationsflyer, in dem auf die geltenden Regeln und Verbote hingewiesen wird. Der Ausländerbeirat und die Communities unterstützen den Appell zusätzlich.

OB Partsch betont die Pflicht aller, die aktuell geltenden Verhaltensregeln strikt einzuhalten: „Die Bedeutung der Gemeinschaft für den Einzelnen und die Solidarität mit den Schwachen auf der Welt ist in diesem Monat für Sie ganz besonders wichtig. Ich weiß, dass die aktuelle Situation uns allen sehr viel Verzicht und Geduld abverlangt. Die Krankheit Covid-19 bleibt weiterhin gefährlich und tückisch und kann lebensbedrohlich sein. Als Oberbürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt betone ich mit diesem Appell den Schutz unserer Gesundheit als unser höchstes Gut und erwarte die strikte Einhaltung der Verhaltensregeln, um die Ansteckungsgefahr zu reduzieren und Leben zu schützen. Daher appelliere ich dringlich an die Darmstädter Muslima und Muslime, auch im Fastenmonat Ramadan die Leitlinien und Vorgaben vom Bund, vom Land und von der Wissenschaftsstadt Darmstadt zum Schutz unserer Gesundheit strikt einzuhalten. Die Einhaltung werden wir auch entsprechend kontrollieren. In diesem Rahmen wünsche ich allen Darmstädter Muslimen einen besinnlichen Fastenmonat.

Der Fastenmonat Ramadan ist für gläubige Muslima und Muslime eine Zeit der intensiven Auseinandersetzung mit ihrem Glauben, der inneren Einkehr und des weltlichen Verzichts. Das Rezitieren aus Koranversen und das Fastenbrechen mit Freunden und Verwandten haben in dieser Zeit einen hohen Stellenwert.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , ,