Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Stadt gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus | DarmstadtNews.de

Stadt gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus


25. Januar 2020 - 10:59 | von | Kategorie: Veranstaltung |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt gedenkt am Montag, 27. Januar 2020, der Opfer des Nationalsozialismus. Aus diesem Anlass lädt der Magistrat für 11 Uhr zu einer öffentlichen Veranstaltung in die Centralstation (Carree) ein.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Jochen Partsch werden gegen 11:15 Uhr Schülerinnen und Schüler der Viktoriaschule zum Thema „Herta Mansbacher“ vorlesen. Die Stadtteilschule Arheilgen ergänzt das Programm mit einem Vortrag zum Denkmalprojekt 80 Jahre Reichspogromnacht sowie die Stolpersteinverlegung, Exkursion in die KZ-Gedenkstätte Buchenwald und mit einem Beitrag zur Teilnahme am Georg-Elser-Projekt. Die Schülerinnen und Schüler der Lichtenbergschule werden einen Vortrag über das Schicksal der Familie Hanna Skop und Dr. Bernhard Posner halten. Die Bert-Brecht-Schule nimmt mit einem Beitrag zum Thema „Prozesse der Verfolgung und Entschädigung“ an der Veranstaltung teil.

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz durch die Rote Armee befreit. Die Vereinten Nationen haben dieses Datum zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts erklärt. Seit 1996 ist dieser Gedenktag auch in der Bundesrepublik gesetzlich verankert.

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , ,