Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. 27. April 2019 | DarmstadtNews.de

Archiv für 27. April 2019

Klassenerhalt: Lilien schaffen den Überraschungssieg in Köln

27. April 2019 | von | Kategorie: Sport

Ein unfassbarer Fight wurde mit dem Auswärtssieg belohnt: Die Lilien erkämpfen sich beim 1. FC Köln am Freitag (26.04.19) ein 2:1 (1:0). Dursun (34.) und Platte (76.) vergoldeten den kämpferisch riesigen Auftritt beim Favoriten. Drei Spieltage vor Schluss hat der SV Darmstadt 98 damit den vorzeitigen Klassenerhalt klar gemacht. Zum ausführlichen Spielbericht…



Gleisarbeiten am Luisenplatz: Straßenbahnen wieder regulär, Stadt- und Regionalbusse mit wechselnden Umleitungen

27. April 2019 | von | Kategorie: Info, Verkehr

Von Montag (29.04.19) an fahren die Straßenbahnlinien 2, 3 und 9 wieder regulär. Im Anschluss an die Erneuerung der Gleise am Luisenplatz in den Osterferien muss der Fahrbahnbelag im Gleisbereich jedoch noch aushärten. Daher werden die Stadtbuslinien F/U und H, die Regionalbuslinien 673, RHX, X71, X74 und X78 sowie der AirLiner noch bis einschließlich 12. […]



Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer – Unfallverursacher ist flüchtig

27. April 2019 | von | Kategorie: Polizei

Am Freitag (26.04.19) um 13.30 Uhr ereignete sich in Darmstadt an der Einmündung Karlstraße / Steinackerstraße ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Autofahrer befuhr die Steinackerstraße in Richtung Karlstraße, bog auf diese ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines 17-jährigen Motorradfahrers aus Brensbach, welcher auf der Karlstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs war.



Geldautomat in Pfungstadt gesprengt

27. April 2019 | von | Kategorie: Polizei

Am frühen Samstagmorgen (27.04.2019) gegen 03:00 Uhr sprengten bislang unbekannte Täter einen Geldausgabeautomaten einer Bankfiliale in der Zieglerstraße in Pfungstadt mittels Einleiten von Gas. Nach ersten Erkenntnissen gelangten die Täter an mehrere Geldbehälter. Über die Höhe der Beute ist derzeit nichts bekannt.